Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Glück kennt keine Behinderung

Gießen | Zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2015 startete die Fotografin Jenny Klestil eine Bilderserie. Sie besuchte Familien mit Down-Syndrom Kindern die mit Spaß und Freude dabei waren. Diese Kinder sind wie alle anderen, mal laut mal leise, selbstbewusst. Sie haben den Wunsch ganz selbstverständlich ein Teil der Gesellschaft zu sein. Jenny Klestil hat bis Mitte 2017 mit rund 700 Familien und deren Kindern an dem Projekt „Glück kennt keine Behinderung“ gearbeitet. Das Leben mit Down-Syndrom ist liebens- und lebenswert.
Diese Ausstellung ist an unserem Urlaubsort und ich habe sie gerne besucht. Es sind sehr schöne Bilder. Hier habe ich einen Ausschnitt gezeigt.

 
 
 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bundestag muss gesetzlichen Rahmen schaffen.
„Ich finde es schade, dass der Bitte der Abgeordneten eine...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.774
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 10.09.2017 um 23:17 Uhr
Schöne Fotos.
Christine Stapf
7.663
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 11.09.2017 um 15:05 Uhr
Jenny Klestil hat einfach und schlicht liebevoll diese Aufnahmen gemacht. Für mich sind es wunderbare Werke, sehe sie mit den Augen einer Mutter :-)
(Meine Tochter hat keine Behinderung)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
7.663
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Markus Machens und ich
Vielleicht hat noch jemand
Winterschuhe und Strümpfe die er gerne abgeben möchte. Es gab viele...
von links: Jürgen Klimas Förderverein, Mirko Römer 1. Vorsitzender, Carola Schifner Pflegedienstleitung, Hans-Erwin Schmucker Förderverein. Sitzend Andreas Kellersmann stellv. Pflegedienstleitung
Ein Mercedes unter den Massagestühlen für die Evangelische Pflegezentrale
Sie feierte kürzlich ihr 40-jähriges Bestehen, die Evangelische...

Weitere Beiträge aus der Region

Paula
Emma, Paula und Mia - drei absolut liebe und zahme Rattendamen
Emma, Paula und Mia kamen ursprünglich wegen Zeitmangel ins Tierheim...
Tierheime in Deutschland sind in ihrer Existenz bedroht
Wie kann die Zukunft gesichert werden? Die Gründe hierfür sind...
Neues Kurs Heft ist da! 16 Kurse bietet der TSV Klein-Linden an
Der TSV Klein-Linden wird ab sofort die Flyer mit den neuen Kursen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.