Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Eine Stütze der Verwaltung“

Gießen | „Mit ihrem Engagement und Know-how sind Sie eine wichtige Stütze der Verwaltung“, sagte Landrätin Anita Schneider anerkennend während einer Jubiläums- und Verabschiedungsfeier am Riversplatz. „Wir wollen mit dieser Veranstaltung vor allem unsere Anerkennung und Wertschätzung für Ihre Leistungen ausdrücken.“ Denn die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trügen wesentlich zur hohen Qualität des Services für die Bürgerinnen und Bürger bei.

„Bei einer solchen Feier werden auch die berufliche Vielseitigkeit und die Entwicklungsmöglichkeiten in der Kreisverwaltung deutlich“, sagte Landrätin Anita Schneider in ihrer Ansprache. Die vielfältigen inhaltlichen Arbeitsbereiche und -schwerpunkte zeigten sich auch bei den Werdegängen der Geehrten. Das 25-jährige Arbeitsjubiläum feierten: Nicole Diehl (Abfallwirtschaft), Gerlinde Reitz (Schulsekretariat), Edmund Hornitschek (Servicebetrieb) und Thomas Kreuder (Gefahrenabwehr).

Um sich für die Zukunft gut aufzustellen, brauche der Landkreis genau solche langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Deswegen setzen wir auf eine hohe Qualität in der Ausbildung“, betonte die Landrätin und ermutigte junge Menschen, sich zu bewerben: „Das Besondere an einer Verwaltungsausbildung ist, dass man die Fähigkeit erwirbt, in vielen, teils sehr unterschiedlichen Bereichen arbeiten zu können.“

Mehr über...
Ebenfalls mit einer Würdigung der geleisteten Arbeit verabschiedete Landrätin Anita Schneider anschließend Heidemarie Büttner (Servicebetrieb). „Ich spreche Ihnen allen unsere Anerkennung dafür aus, dass Sie über lange Jahre dem Landkreis – und damit auch den Bürgerinnen und Bürgern – treue Dienste geleistet haben.“

Nicht nur die Landrätin dankte den langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für 25 Jahre Dienst im öffentlichen Dienst sowie der Neu-Ruheständlerin für ihre tatkräftige und langjährige Mitarbeit. Außerdem gratulierten Führungskräfte der jeweiligen Organisationseinheiten. Gute Wünsche seitens der Personalräte überbrachten Dagmar Könitzer und Heidrun Gans.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Oshe und Bari – Ist unser Klima noch zu retten?
„Oshe und Bari“ heißt das Stück, das junge peruanische Künstlerinnen...
Seminare zur Verlängerung der Juleica in Gießen
„Gute Jugendarbeit braucht hochwertig qualifizierte Betreuerinnen und...
(v.l.) Manfred Felske-Zech (Landkreis), Landrätin Anita Schneider, Mirjam Aasmann (Jugendwerkstatt), Wolfgang Haasler (Caritas), Horst Mathiowetz (Förderverein für seel. Gesundheit), Sebastian Haack (ZAUG) und Uwe Happel (Landkreis). Foto: LKGI
Landrätin Anita Schneider übergibt Zuwendungsbescheide über 607.670 Euro für sozialintegrative Hilfen sowie Sprach- und Qualifizierungsförderung für Geflüchtete
„Wir führen unsere vier bewährten Projekte fort, die...
Quelle: Hessischer Volkshochschulverband
Neues Programm der Kreisvolkshochschule
„Wir wollen Bildung für alle zugänglich machen“, sagte Landrätin...
Innovationsprojekt zum Einsatz von Telemedizin im Rettungsdienst – Kooperation der Landkreise Gießen und Marburg-Biedenkopf
Gemeinsam mit dem Landkreis Marburg-Biedenkopf wird der Landkreis...
Bellersheims schöpferische Suppenwoche
Im Jahr 2019 feiert Bellersheim Jubiläum: 1250 Jahre. Zu diesem...
Lumdatalbahn - die präzise Planung ermöglicht eine sachliche Diskussion
Die Diskussion um die Reaktivierung der Lumdatalbahn hat deutlich an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Übergabe der Baugenehmigung, von links: Roger Schneider (Architekturbüro shb), Stefanie Neumann (DLRG), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Alexander Sack (DLRG)
DLRG-Vereinsheim: Baugenehmigung übergeben
Der Wiederaufbau des abgebrannten DLRG-Vereinsheims an der Lahn rückt...
Meldefrist für Arbeitgeber
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...
Johanna Klug empfängt am Sonntag mit dem Pharmaserv-Team die Chemcats Chemnitz.
Sonntag: Heimspiel gegen Chemnitz
Erholungspause ohne Wirkung Damen-Basketball-Bundesliga: BC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.