Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tafel Giessen empfängt zum Sommerfest Frau Kraft alias Markus Karger

Gießen | „Ich bin sehr stolz auf Sie und das, was Sie täglich mit Ihrer Arbeit leisten!“, gratulierte Holger Claes in seiner Begrüßung, die wie gewohnt besonders herzlich ausfällt. Der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes in Gießen wünschte den fleißigen Unterstützern eine tolle Feier und bedankte sich besonders beim Wirt des Hawwerkasten, Maurice Zach-Zach für die Getränkespende zum Fest.

Bereits im zweiten Jahr hat sich das Planungsteam der Tafel für die Terrasse der Marinestuben an der Lahn ausgesucht, um ihr jährliches Sommerfest für alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auszurichten. „Das Ambiente hier ist einfach toll.“, begründet Anna Conrad die Wahl und lobte die reibungslose Organisation mit dem Restaurant. Wie auch im Jahr zuvor haben die Marinestuben die Gießener Tafel mit einem Zuschuss zum leckeren Grillbuffet unterstützt. Nicht nur der Grill heizte den Besuchern ein: Mit seiner Parodie der Landfrau Ursula Kraft sorgte in diesem Jahr Markus Karger für ausgelassene Stimmung und fröhliches Gelächter. Ausgewählt als „Wetterauer Durchschnittsfrau“ sei sie im Auftrag der Hessischen Staatskanzlei unterwegs, erzählte viele kleine und große Geschichten von sich und ihrem „Ernst“ zuhause. Die auch hier vielen sehr bekannte Figur, zum Beispiel aus der hessischen Weiberfastnacht, heizte dann noch die Stimmung mit mehreren Gesangseinlagen ein. Höhepunkt dabei war zweifellos der rückwärts gesungene Schlager „Tanze Samba mit mir“. Der Applaus wollte nicht enden und Holger Claes dankte im Namen Aller für den gelungenen Auftritt von Markus Karger, der sicherlich neue Fans gewonnen hat.

„Die fast durchgehend voll besetzten Tische zeigen, dass wir mit der Ausrichtung unseres Sommerfestes richtigliegen, weil die Ehrenamtlichen auch außerhalb der Giessener Tafel gerne mal zusammensitzen.", resümiert Claes die Feier. Trotz bedecktem Wetter feierten rund 100 Ehrenamtliche gemeinsam bis in den späten Nachmittag. In vielen Gesprächen tauschte man sich auch über die Erfahrungen aus, die man täglich in der Tafel macht und stellte immer wieder fest, wie sinnvoll diese Arbeit ist.

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Spendenübergabe mit (v.l.) Klaus-Richard Arnold (Stiftungs-Vorstand), Michele Rinn (Tafel), Bernd Reuter (Tafel), Holger Claes (Leiter der Tafel Gießen) und Beate Schott (Geschäftsführerin der Stiftung)
Schulz-Stiftung spendet 5.000 Euro für die Tafel Gießen
Über eine Spende von 5.000 Euro der Margarethe und Alfred...
Lahnpark - Raus an die frische Luft
Auch im Winter schön! Lahn und Lahnpark. Der von der Lahn...
Geschenkübergabe mit Michele Rinn (Tafel), Lothar Schmidt (Karstadt-Filialgeschäftsführer), Michaela Thurner (Karstadt) und Bernd Reuter (Tafel)
Karstadt-Kunden spenden Geschenke für Tafel-Kinder
Die Karstadt-Filiale in Gießen hat wieder eine Geschenk-Aktion...
Symbolfoto - A. Dreher bei pixelio.de
"Zweiter Anlauf: Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechtes in der Jauchegrube der Gnade!" *
Normalerweise ist es nicht meine Sache auf einem Thema rum zu reiten....
Na, wo bin ich? Lahndeko mit Schwan - Da hatte wohl gestern wieder einer "große Wäsche"?!
Das Wochenende verabschiedet sich mit leuchtenden Farben
Heute abend konnte ich am Naunheimer Steg herrliche Aufnahmen machen....
Rund 70 Mitglieder und Freunde der DLRG Gießen feierten ein rundum gelungenes Sommerfest auf dem Hof vor dem Funktionsgebäude am Waldstadion
Gelungenes Sommerfest der DLRG Gießen
Am vergangenen Samstag fand auf dem Hof des derzeitigen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Daniela Pewny

von:  Daniela Pewny

offline
Interessensgebiet: Gießen
Daniela Pewny
38
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tafel Giessen serviert ehrenamtlichen Helfern ein Dankeschön
Rund 70 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel...
„Heißes für den guten Zweck“ - Aufruf zur Spendenaktion im Weihnachtsdorf am Selterstor in Gießen
Am Dienstag, 12. Dezember 2017 geht bei „Glühwein Rudi“ im...

Weitere Beiträge aus der Region

SAM gehört noch lange nicht zum alten Eisen!
Sam war bereits 2007 Gast in unserem Tierheim – und ja, die...
Marburgs Trainer hofft für Sonntag auf eine Rückkehr seiner angeschlagenen Aufbauspielerin Alex Wilke in den Kader.
Marburg Sonntag in Nördlingen
Die Einstellung muss stimmen Damen-Basketball-Bundesliga: Xcyde...
BID-Vorsitzender mit Verunglimpfung und Diskriminierung.
Mit Erstaunen musste ich heute in der GAZ lesen, dass Herr T....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.