Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Gemeinsam sind wir stark!" - Ökumenisches Gemeindefest am 2. und 3. September in St. Thomas Morus

Kirchplatz St. Thomas Morus: gemeinsames Fest mit Evangelischer und Orthodoxer Gemeinde
Kirchplatz St. Thomas Morus: gemeinsames Fest mit Evangelischer und Orthodoxer Gemeinde
Gießen | Die drei evangelischen Gemeinden in Gießen-Ost - Andreas, Luther und Wichern - feiern gemeinsam mit der katholischen St.-Thomas-Morus-Gemeinde ein Ökumenisches Gemeindefest am 2. und 3. September 2017.

Anlass dazu bietet das 50jährige Jubiläum der evangelischen Andreas- und der katholischen St.-Thomas-Morus-Gemeinde. Am 15. Juli 1967 wurde die St.-Thomas-Morus-Kirche in der Grünberger Straße geweiht. Die Einweihung der Andreaskirche im Eichendorffring fand am 3. September statt.

Pfarrerin Kasemir-Arnold von der Evangelischen Wicherngemeinde betont: ”Da wollen wir natürlich mitfeiern.”

Als Christen zusammenstehen

Vor zwei Jahren hat alles angefangen. Aus anfänglichen Kooperationsversuchen ist mittlerweile Großes erwachsen. In der “Flüchtlingshilfe Gießen-Ost” engagieren sich über 50 Ehrenamtliche aus allen vier Gemeinden: Sichtbarstes Zeichen einer deutlichen Kooperation. Alle zwei Jahre wollen sie gemeinsam feiern! Kirche befindet sich hierzulande auf einem Rückzug. Gemeinden verändern sich. Ihre Zahl sinkt. “Nur gemeinsam sind wir stark!”, fordert daher Pfarrer Gabriel Brand von der Andreasgemeinde.

Mehr über...
Wichern (1)Thomas Morus (45)Orthodox (5)Luther (23)Kirche (725)katholisch (15)Jubiläum (216)GS80 (44)Gottesdienst (106)Gemeindefest (4)Förderverein (143)Fest (122)Feier (53)Evangelisch (61)Andreas (2)
Vorallem ehrenamtliche Helfer aus den Gemeinden organisieren das Fest. Bei St. Thomas Morus kommen die spanisch-sprachige und die eritreisch-orthodoxe Gemeinde dazu: Es gibt Paella und Injera, das eritreische Nationalgericht. Für ein buntes Programm sorgen die Kindertagesstätten und Familienzentren aus St. Thomas Morus, Andreas und Luther. Daneben gibt es Gegrilltes & Gezapftes, Unterhaltendes & Belehrendes, ein Vortrag über Thomas Morus und jede Menge Kontakte und Gespräche (s. Infokasten).

Am Samstag geht es los. Ab 15 Uhr beginnt das rege Treiben unterm Festzelt und auf dem Kirchplatz. Für die, die es etwas ruhiger mögen, bietet der Förderverein St. Thomas Morus an seinem Weinstand in gediegener Atmosphäre eine Auswahl regionaler Weine aus Rheinhessen und von der Bergstraße.

Der Ökumenische Gottesdienst mit allen vier Gemeinden findet um 18 Uhr in der St.-Thomas-Morus-Kirche statt. Der Projektchor Gießen-Ost unter Leitung von Silke Gruehn-Mencke begleitet den Gottesdienst. An der Orgel spielt Jakob Ch. Handrack.

Der Chor der eritreisch-orthodoxen Gemeinde vervollständigt das ökumenische Angebot. Sie singen von Gebeten, die von tiefer Frömmigkeit geprägt sind und geben Einblick in die eritreische Kultur.

Einladung zur Kommunion

1967 geweiht: moderner Kirchbau
1967 geweiht: moderner Kirchbau
Zur Eucharistiefeier um 10 Uhr in der St.-Thomas-Morus-Kirche sind ausdrücklich auch die evangelischen Christen eingeladen. Im Anschluss führt eine Prozession mit viel Weihrauch und „Pomp“ von der Grünberger Straße richtung Eichendorffring zur Andreaskirche. Dort setzt sich das Programm fort, u.a. mit dem Festgottesdienst mit Propst Matthias Schmidt und einem bunten Nachmittagsprogramm für Jung und Alt (s. Infokasten).

###############################################
Das Programm auf einen Blick:

Samstag, 2. September 2017
St. Thomas Morus, Grünberger Str. 80
ab 15 Uhr Kinderprogramm an mehreren Stationen
Kaffee und Kuchen
Weinstand des Fördervereins St. Thomas Morus Gießen e.V.
15:00 Uhr Orgelführung (Kirche)
15:30 Uhr Bingo mit vielen Preisen
16:00 Uhr Vortrag „Sir Thomas More und die Reformation in England“
von Dr. phil. Birgitta Meinhardt (Bücherei)
18:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
mit dem Projektchor Gießen-Ost (Leitung: Silke Gruehn-Mencke)
anschließend Gegrilltes & Gezapftes
internationale Speisen wie Injera (Eritrea)
und Paella (Spanien)
19:30 Uhr Vortrag „Sir Thomas More und die Reformation in England“
von Dr. phil. Birgitta Meinhardt (Bücherei)
20:15 Uhr Chor der eritreisch-orthodoxen Gemeinde
21:00 Uhr Schlager, Pop und Musical mit Thomas Ransbach, Anna und Isabell Sommer


Sonntag, 3. September 2017
Ev. Andreasgemeinde, Eichendorffring 127a
10 Uhr Hochamt in St. Thomas Morus
anschließend Prozession von St. Thomas Morus über die Grünberger Straße zur Andreaskirche
12 Uhr Imbiss
14 Uhr Festgottesdienst
Predigt: Propst Matthias Schmidt; Musik: Felix Hölscher (Orgel) und Andreas- Band, im Anschluss Grußworte
parallel Kindergottesdienst
15:30 Uhr Buntes Nachmittagsprogramm für Jung und Alt
Kaffee & Kuchen
Gegrilltes & Salate
Getränke & Gespräche

Spiele wie vor 50 Jahren: Stelzenlauf, Klickern, Hickelkästchen, Blindekuh…
Buntes Kinderprogramm: Bastelangebote, Schaumkuss-Wurfmaschine, Schubkarren-Rennen, Mitmach-Kinderlieder, Schnupperkurs Selbstbehauptung

Außerdem Bläsermusik, Tanzen im Sitzen, Zumba für Erwachsene und Jugendliche, Offenes Singen mit der Andreas-Band
18:00 Uhr Ökumenischer Abendsegen
Musik: Andreas-Band
###############################################

Kirchplatz St. Thomas Morus: gemeinsames Fest mit Evangelischer und Orthodoxer Gemeinde
Kirchplatz St. Thomas... 
1967 geweiht: moderner Kirchbau
1967 geweiht: moderner... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Regen.
Motorradgottesdienst Ablassen in Hüttenberg
„So viele Sommertage in Hessen wie noch nie“, doch ausgerechnet beim...
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus
Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image...
Bellersheims schöpferische Suppenwoche
Im Jahr 2019 feiert Bellersheim Jubiläum: 1250 Jahre. Zu diesem...
Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"
Phillipp Möller „Gottlos Glücklich – Warum wir ohne Religion besser...
Kantor und A-Kirchenmusiker Michael Klein spielt 38. Orgelvesper in St. Thomas Morus am 18.11. um 16 Uhr
"November Blues mal anders" - 38. Orgelvesper mit Texten und Liedern von Paul Gerhardt am 18.11. in St Thomas Morus
Zur 38. Orgelvesper lädt der Förderverein St. Thomas Morus e.V. an...
"Northern Lights" erstrahlen im Dom der Rabenau
Save the Date! Ein besonderes Konzerterlebnis rückt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
787
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
"Prost Neujahr!" - kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v. - auch 2019 mit frischen Schwung.
Das alte Jahr vergangen, das neue kaum angefangen, doch auch 2019...
Kulturkirche St. Thomas Morus - powered by förderverein | www.morusfreunde.de
KulturKirche St. Thomas Morus: Das Fliegende Klassenzimmer (D, 2002) und eine Orgelvesper zum Advent
+++Am Freitag, den 7. Dezember 2018, präsentiert der Förderverein St....

Weitere Beiträge aus der Region

Licher Fair Play Preis für Laurenz Loos – SG Trohe/Alten Buseck.
Licher Fair Play Preis für Laurenz Loos – SG Trohe/Alten...
“Four Elements” - JAZZ – FUNK – Rock –Fusion and more am Freitag, 25.01.2019, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle Gießen
Die Klangvorstellung und Rhythmik der Band sind geprägt durch die...
WISSENSWERTES - "Graue Schnauzen im Tierheim"
Oft kommen Menschen in unser Tierheim auf der Suche nach einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.