Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der 12. Tag der Kulturen in Gießen

Gießen | Organisiert wurde das Fest am 19.8.2017 vom Ausländerbeirat der Stadt Gießen. Auch die eritreische Gemeinde und der Eritreische Frauenvererein in Gießen hatten dazu alle Eritreer und Freunde herzlich eingeladen.

Auf der ganzen Welt gibt es verschiedene Kulturen, die ihre Geschichte haben. Das Ziel des Festes ist es, Menschen aus den unterschiedlichen Kulturen zusammen zu bringen. Das funktioniert am besten, wenn man ohne Vorurteile dem anderen begegnet, um dann in Frieden miteinander in einer Stadt leben zu können.

Dargeboten wurden Musik, Tanz und Kulinarisches von verschiedenen internationalen Vereinen. Dieses Fest fand wieder im Rahmen des Stadtfestes auf dem Vorplatz der Kongresshalle statt. Viele ausländische Vereine präsentierten im Rahmen des „Tag der Kulturen“ Musik- und Tanzdarbietungen.

Den Besuchern wurden außerdem viele verschiedene internationale kulinarische Leckereien angeboten.
Es gab neben eritreischem Kaffee auch tunesischen grünen Tee mit Minze und Gebäck, spanische herzhafte Paella, kamerunisches Hähnchen und Fisch, lateinamerikanische Cocktails, türkische und syrische Spezialitäten, persisches Khanhähnchen und Zafrantee und viele andere Köstlichkeiten.

Mehr über...
Tag der Kulturen (1)Stadtfest Gießen (46)stadtfest (72)Kulturen (2)Eritrea (31)
Auch der Verein Wildwasser, Träger einer Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch, ein Bastel- und Malstand für Kinder, Informationen für das „gefangene Wort“ und viele andere Stände boten Diskussionen und Material für Interessierte an.

Am Abend wurde getanzt, die Musik dazu kam von der siebenköpfige Band „Aconcagua“, welche eine wunderbare Mischung aus lateinamerikanisch inspirierten Songs präsentierte.

Durch das Kulturprogramm führte Eden Tesfaghiorgish, Mitglied des eritreischen Frauenvereins. Auch sie betonte wie schön das Gefühl sei einfach eine von vielen zu sein. Die Eritreische Gemeinde und der eritrische Frauenverein sind seit der ersten Veranstaltung dabei und freuen sich immer wieder mit offenen Menschen diskutieren zu können, die sich für das Land und ihre Kultur interessieren.


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Busfahrplan zum Stadtfest
Besucher des Gießener Stadtfestes können sich auch in diesem Jahr...
Mensch, Nachbar! Am 11.8.18 geht es los! Kennenlernen, Spaß-Haben und Entdecken zwischen Kita und Kirche in St. Thomas Morus!
"Mensch, Nachbar!" Siedlungsfest am 11.8.18 an der Bergkaserne

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.434
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rätsel: An welchem Himmel sieht man dieses Konstrukt?
" Auschwitz als Steinbruch"
„Auschwitz als Steinbruch - Was von den NS-Verbrechen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 51
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Windmühlen Mallorcas
Büdingen - so nah und immer einen Ausflug wert
Im Rahmen eines Mitarbeiterausflugs besuchten wir am vergangenen...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Das ROSENHANG MUSEUM in Weilburg/Lahn
Im 200 Jahre alten Brauereigebäude der ehemaligen Brauerei August...
Objekt P-01, Ansicht von vorn, im Hintergrund das Waschbärgehege
WUNDERWERKE im Botanischen Garten Marburg
Die alte Heilpflanze Arnika (Arnica montana) wird in Deutschland...
Lahn-River-Wheelers in Amsterdam und neuer Einsteigerkurs
„Tanzen verbindet“. Dies konnten vor kurzem neun Mitglieder der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.