Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Reisen Sie mit uns in Wetzlars Partnerstadt Siena im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft und entdecken Sie die Südtoskana! 08-15.10.2017

Die maremmanischen Cowboys “Butteri”.
Die maremmanischen Cowboys “Butteri”.
Gießen | Im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar und Siena bietet die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. eine Reise in die italienische Partnerstadt und die Entdeckung der Maremma und der Gegend des Monte Argentario (Südtoskana).
Vom 8. bis zum 15. Oktober 2017
können alle Interessenten, Italienfreunde, Mitglieder und Nicht-Mitglieder diesen Teil der Toskana mit seiner Natur, Kultur und Gastronomie kennen lernen. Italienischkenntnisse sind keine Voraussetzung, können aber jederzeit angewandt werden.
Während der Fahrt im modernen 4-Stern-Reisebus wird mit den Mitreisenden ins Gespräch gekommen. Außerdem werden die Reiseleiter landeskundliche Informationen über Italien und Siena bzw. Toskana geben und Infofilme als Vorbereitung zeigen.
Zuerst sind drei Übernachtungen im Agriturismo Pieve Sprenna in einem historischen Landgut mit Schwimmbad, in der Nähe von Siena geplant. Hier werden kulinarische Spezialitäten und eigene Bioprodukten angeboten. Von dieser Unterkunft wird Wetzlars Partnerstadt Siena besichtigt, wo auch für Siena-Kenner immer wieder Perlen zu entdecken sind. In Siena
Mehr über...
Toskana (16)Studienreise (8)Siena (25)Reise (367)Italien (194)DIG (123)
werden wir Mitglieder unseres Partnervereins „Kult SÌ“ sowie Angehörige einer „Contrada“ (Stadtviertel, die das historische Pferderennen vorbereiten) treffen, um das authentische Leben in der Stadt zu erleben. Es wird auch die Möglichkeit geben, das Jubiläumschorkonzert anlässlich der 30 Jahre Städtepartnerschaft im Teatro dei Rozzi zu besuchen.
Ein Ausflug in die besondere Landschaft der „Crete“ und in die Kleinstadt Pienza verleiht noch weitere faszinierende Eindrücke über die Region.
Für die weiteren vier Übernachtungen ist ein Hotel direkt am Meer mit allen Zimmern mit Meeresblick auf dem Monte Argentario, in der Altstadt von Porto Santo Stefano, vorgesehen. In der Nähe sind Naturparks mit einer Lagune zum Vögelbeobachten, Ausgrabungsstätten der Etrusker wie Roselle und Vetulonia und v.m., sowie die berühmten Butteri (maremmanische Cowboys), die Wildpferde noch wie vor 100 Jahren zureiten.
Ein Ausflug führt ins nördliche Latium, nach Tuskien, wo man atemberaubende Malereien der Etruskergräber in Tarquinia bewundern kann, sowie an den Bolsener See mit dem malerischen Ort Marta. Pitigliano, auf einem Tuffstein erbaut, ist ebenso ein Rundgang wert.
Im Programm ist noch ein Besuch des Giardino dei Tarocchi, des berühmten Tarotgartens der Künstlerin Niki de Saint Phalle, die auch in Paris berühmte Figuren hinterlassen hat, sowie eine Wellness-Erfahrung in den heißen Quellen der Terme di Saturnia.
Weitere Info, Reiseprospekt und Anmeldung (bis zum 02.09.2017) unter http://www.dig-mittelhessen.de (Flyer-Download ist möglich), kontakt@dig-mittelhessen.de und Tel.: 06441/21019899 (auch AB).

Die maremmanischen Cowboys “Butteri”.
Die maremmanischen... 
Piazza del Campo in Siena.
Piazza del Campo in... 
Wellness-Erfahrung in den heißen Quellen der Terme di Saturnia.
Wellness-Erfahrung in... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sopran Karina Sturm, Bass Joachim Korbach und Pianistin Iduna Demmer begeistern über 40 Gäste im Ristorante Geranio in Braunfels mit ihrem Auftritt.
DIG Mittelhessen e.V. ehrte das 25. Jubiläum der Regionalpartnerschaft zwischen Hessen und der Emilia Romagna mit italienischem Menü und Mozart-Arien im Ristorante Geranio in Braunfels
Zum zweiten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
Student Marius Witting berichtet über seine Erfahrung in Italien auf Italienisch und Deutsch.
Deutsch-italienischer Gesprächskreis über freiwillige Arbeit in Italien informierte interessierte Teilnehmer
Eine interessierte Runde nahm am Mittwoch, 22. November 2017, am...
Die DIG-Gruppe mit der 1. Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci (1. v. l., sitzend) und dem 2. Vorsitzenden Fabrizio Cartocci (3. v. l., sitzend) vor dem Sieneser Dom mit dem Vertreter der Stadt Siena Dr. Carlo Infantino (2. v. l., sitzend).
DIG Mittelhessen e.V. besuchte Wetzlars Partnerstadt Siena zum 30. Partnerschaftsjubiläum und genoss die Südtoskana
Im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar und...
Kreuzfahrt im hohen Norden im August 2016 – Landausflug Ísafjörður, Ilsland, Teil 1
Ísafjörður, Hauptort der Westfjorde. Im Jahr 2004 während der...
DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci überreicht der Workshopleiterin Angelina Borrello ein kleines Präsent als Dankeschön für ihr Engagement.
Kaffeemalerei mit der DIG Mittelhessen e.V. begeistert generationsübergreifende Gruppe
Nach dem Termin im Januar, der die Besucher so begeistert hatte, bot...
Kreuzfahrt im hohen Norden im August 2016 – Landausflug Ísafjörður, Ilsland, Teil 2
Auf der Rückfahrt über die Pässe war es gut, dass ich von meinem...
DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci und die fünf glücklichen kleinen Gewinner des Pinocchio-Malwettbewerbs, die ihre Kunstwerke stolz zeigen.
DIG Mittelhessen e.V. ehrt die jungen Gewinner des Pinocchio-Malwettbewerbs
Im Rahmen eines geselligen Abends mit einer gemeinsamen Spaghettata...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DIG Mittelhessen e.V.

von:  DIG Mittelhessen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DIG Mittelhessen e.V.
722
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die DIG-Gruppe mit der 1. Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci (1. v. l., sitzend) und dem 2. Vorsitzenden Fabrizio Cartocci (3. v. l., sitzend) vor dem Sieneser Dom mit dem Vertreter der Stadt Siena Dr. Carlo Infantino (2. v. l., sitzend).
DIG Mittelhessen e.V. besuchte Wetzlars Partnerstadt Siena zum 30. Partnerschaftsjubiläum und genoss die Südtoskana
Im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar und...
Sopran Karina Sturm, Bass Joachim Korbach und Pianistin Iduna Demmer begeistern über 40 Gäste im Ristorante Geranio in Braunfels mit ihrem Auftritt.
DIG Mittelhessen e.V. ehrte das 25. Jubiläum der Regionalpartnerschaft zwischen Hessen und der Emilia Romagna mit italienischem Menü und Mozart-Arien im Ristorante Geranio in Braunfels
Zum zweiten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 4
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die RöMinis beim Teelichter gießen
Die RöMinis: Arbeiten mit Wachs wie die alten Römer
Die Bienen wurden schon in der Antike wertgeschätzt: Honig und Wachs...
Die DIG-Gruppe mit der 1. Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci (1. v. l., sitzend) und dem 2. Vorsitzenden Fabrizio Cartocci (3. v. l., sitzend) vor dem Sieneser Dom mit dem Vertreter der Stadt Siena Dr. Carlo Infantino (2. v. l., sitzend).
DIG Mittelhessen e.V. besuchte Wetzlars Partnerstadt Siena zum 30. Partnerschaftsjubiläum und genoss die Südtoskana
Im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar und...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine gute Entscheidung für den Steuerzahler
Mehrkosten für ein Risikospiel sollen von der Deutschen Fußball Liga...
Buchtipp: Rentierköttel – Lars Simon
Inhalt : Gödseltorp war gestern: Auf nach Lappland! Gerade...
NICHT VERGESSEN!!! ÜBERMORGEN Freitag den 23.2.2018 gastiert zum 1.mal die Band Swinging Jack im Jazzkeller Grünberg!
NICHT VERGESSEN!!! ÜBERMORGEN Freitag den 23.2.2018 gastiert zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.