Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Seegang gut und Seefahrt möglich

Oder Wasserstraßen sind für alle da.
Oder Wasserstraßen sind für alle da.

Mehr über

Lahn (340)Hochwasser (84)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Rot: Neuer Verlauf des Lahntalradwegs und des Radwegs Deutsche Einheit Grün: Alter Verlauf des Lahntalradwegs sowie Verlauf der Gleiberger Land-Tour.
Lahntalradweg mit neuem Verlauf
Zum Beginn der Fahrradsaison hat das Land Hessen den Verlauf des...
Spiegelung an der Lahn
Wasserretter üben Deichverteidigung
DLRG, DRK und THW üben gemeinsam Am vergangenen Sonntag trafen...
Die Weidenhäuser Brücke wird zur Zeit saniert.
Am Sonntag noch einmal das Marburger Hafenfest
Marburg und ein Hafen werden Sie sich als Leser jetzt Fragen. Nein,...
Unter der Magnolie am Stadttheater
Frühling in Gießen
Nicht nur die Magnolien vor dem Stadttheater, sondern auch die Blumen...
Auch die Lahnschwäne haben wieder Nachwuchs, 4 graue und 2 weiße Gössel
Nachwuchs zum 3.

Kommentare zum Beitrag

Friedel Steinmueller
3.360
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 14.08.2017 um 00:00 Uhr
Es hat für manche gewiss einen besonderen Reiz durch überflutete Straßen zu fahren. Aber so ganz ungefährlich ist das nicht. Doch welches Vergnügen beherbergt keine Gefahren?

Heute sind viele Radfahrer unterwegs gewesen und haben dieses Hochwasser nicht nur erlebt, sondern auch auf sich einwirken lassen. Zusammen mit dem herrlichen Wetter war das alles in der Tat sehr inspirierend.
Wolfgang Heuser
7.324
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 14.08.2017 um 10:18 Uhr
So etwas haben wir in unserer Jugendzeit auch im Salzbödetal gemacht ;-)
Bernd Zeun
10.744
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 14.08.2017 um 10:44 Uhr
Spaß macht es und bei den Temperaturen stören auch die nassen Füße nicht. Bleibt nur zu hoffen, dass die Lager am Rad dicht sind, sonst könnten sie irgendwann zu knacken anfangen. Bei den "Kneippgängern" im Hintergrund sollte es eher dem Knacken in den Gelenken entgegen wirken :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Zeun

von:  Bernd Zeun

offline
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
10.744
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Objekt P-01, Ansicht von vorn, im Hintergrund das Waschbärgehege
WUNDERWERKE im Botanischen Garten Marburg
Die alte Heilpflanze Arnika (Arnica montana) wird in Deutschland...
Nighthawks - Nachtschwärmer

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrradfreunde Mittelhessen

Fahrradfreunde Mittelhessen
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
- also kann's nicht weg!
Keine Kunst
Durch bodentiefe Fenster und eine tiefe Sitzposition sind Fußgänger und Radfahrer für den Fahrer gut zu erkennen. Zukünftig sollen auch elektronische Abbiegeassistenten für noch mehr Sicherheit sorgen.
LKW-Abbiegeassistenten - Lob für Stadtreinigungsfahrzeuge der Stadt Gießen
Derzeit gibt es eine Diskussion um die Verpflichtung zur Ausstattung...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein kleines Naturschauspiel....
bekam ich am heutigen Abend vor die Linse. Wie rosa Wattebällchen im...
An ihrem 23. Geburtstag erzielte Kim Winterhoff für das Pharmaserv-Team in Bad Homburg fünf Punkte.
Pokalspiel gewonnen, Topscorerin verloren
Deutscher Pokal, 2. Runde: Elangeni Falcons Bad Homburg – BC...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.