Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Sommernachtstraum: "poco piu" - Harfenpop & Percussionsoul am 17. August 2017 um 19:30 Uhr in St. Thomas Morus

"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Gießen | Es ist der 6. August 2015, eine lauer Sommerabend, Donnerstag, 19:30 Uhr, fast 400 Menschen finden im „Dom“ an der Grünberger Straße Platz. Es herrschen beinahe tropische Temperaturen. Kaum ein Wind weht. Das Thermometer zeigt rekordverdächtige 34 Grad Celsius. Gefühlt sind es doppelt so viel. Abkühlung verschaffen lediglich die beiden Studentinnen Johanne Keune und Karin Schnur. Als Harfen-Duo „Harparlando“ verzaubern sie nicht nur ihr Publikum, sondern bringen frischen Schwung in das sonst eher biedere Orchesterinstrument mit Groove und Swing und einer anmutend-erfrischenden Moderation. Ein Sommernachtstraum in Gießen.

Zwei Jahre später. Die Ferien sind vorbei, der Sommer noch nicht. Wieder ein Donnerstag, wieder mit Harfe. Der Förderverein der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. lädt ein zum Sommerkonzert 2017.

Am 17. August spielen „poco piu“ um 19:30 Uhr in der St.-Thomas-Morus-Kirche.

„poco piu“ – das sind Cordula Poos (Konzertharfe & Gesang) & Markus Reich (Percussion, Drums & Handpans): Harfenpop & Percussionsoul.

Raffiniert mischen die Vollblutmusiker instrumentale Weltmusik mit deutschsprachigem Pop, Chanson, eigene Songs und Arrangements ausgewählter Pop-Perlen zu einem faszinierenden Klangkosmos. Mit ihrer Neugierde auf alles, was ihnen in ihrer Soundcloud begegnet, der Spielfreude und temperamentvollen Musik, ihrer virtuosen und intensiven
musikalischen Kommunikation und der lockeren Moderation durch den Abend,
machen sie alles richtig, um unvergessliche Momente zu bereiten.

Der Eintritt kostet 10 €. Einlass ab 19 Uhr. Weitere Informationen unter www.poco-piu.com

"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
"poco piu" am 17. August... 
Markus Reich (perc.) und Cordula Poos (hp.): intensive musikalische Kommunikation
Markus Reich (perc.) und... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Märchenhafte Mohnwiese
Diese wunderschöne Mohnwiese, gemischt mit vielen anderen bunten...
Wer kennt dieses " Fahrzeug" ?
Ganz kurz kommentiert: 547 +X, die Zahl des Tages.
Die Zahl des Tages lautet 547 + X. 547 Fälle von Missbrauch und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
562
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Diskussion in der ARD-Sendung "hart aber fair" am 9. Oktober 2017
Kommentar: "Pflegekräfte sind Täter!"
Am Montagabend stand in der ARD Diskussionsveranstaltung „hart aber...
Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V.
SAVE THE DATE! - Was Sie dieses Jahr auf keinen Fall noch verpassen dürfen in Gießen-Ost!
Das Jahresrestprogramm 2017 des Fördervereins St. Thomas Morus Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

Kammermusik - Solistenkonzert in der Kapelle der Vitosklinik Gießen am 29.10.2017, 18 Uhr
Quartette, Duette und Sololieder von Brahms, Schumann und R. Strauss...
Eine Aufnahme von meiner lieben Freundin Bärbel Rotthaus
Wenn du am Morgen erwachst..........
denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist, zu atmen und sich...
Umleitung für die Linien 3 und 13
Mit Betriebsbeginn am Mittwoch, den 18. Oktober verkehren die Linien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.