Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ann Christin Strack ist in zwei Sportarten erfolgreich

Gießen | (jth) Ann-Christin Strack (LAZ /MTV Giessen) zählt zu den wenigen Gießenerinnen, die gleich in zwei Sportarten sehr erfolgreich in der mittelhessischen Sportszene angekommen sind. Früher und aktuell zur Vorbereitung der Wintersaison, war sie als Sprinter erfolgreich. Derzeit ist sie als Bob-Anschieberin für Sandra Kroll unterwegs und bereitet sich durch Sprintwettämpfe auf die anstehende Bobsaison vor. In Weinheim konnte die Studentin des Umweltmanagements vor einigen Wochen mit 11,96 sec knapp unter der 12 Sekunden Marke einlaufen. Warum die Sprintstrecke und das Leichtathletiktraining wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Bob-Anschieberin sind, erklärt Sie uns im Interview:


Was sind die Bausteine für eine erfolgreiche Bob-Anschieberin?


Die wichtigsten Eigenschaften einer Bob-Anschieberin sind Schnelligkeit und Kraft für die sportliche Leistung und eine gewisse Robustheit gegenüber körperlichen Belastungen in Kombination mit extremen Wetterbedingungen. Außerdem ist es ein Teamsport, deswegen sollte man ein gutes Gespühr für seinen Partner haben.


Hilft die Leichtathletik bzw. das Sprinttraining dies zu unterstützen?

Mehr über...
MTV Gießen (71)MTV 1846 Gießen (75)LAZ Giessen (37)LAZ (19)bobfahren (1)

Die Leichtathletik bildet eine gute Grundlage für den Bobsport. Wenn man schnell auf der Bahn laufen kann hilft das enorm dabei auch das Schieben auf dem Eis zu lernen. Mit den Temperaturen muss man sich anfreunden, das kennt man so aus der Leichtathletik nicht.


11,96 sec ist die Einstellung ihrer Bestzeit aus ihrer aktiven Zeit als Leichtathletin. Welche Zeit ist denkbar und was sprinten die besten Anschieberinnen?


Ich denke die 11.96 ist in Hinblick auf meine aktuellen Trainingsziele das Maximum. Wir trainieren großteils nur kurze Sprintdistanzen bis 40m und ich wiege derzeit etwa 10-15Kg mehr als die Durchschnittssprinterin. Falls ich mich dazu entschließen sollte noch einmal ganz auf den Sprint hin zu trainieren könnte da eventuell noch die ein oder andere Bestzeit fallen. Allerdings konzentriere ich mich jetzt erstmal auf den Winter. Den meisten Anschiebern sind die 100m mitlerweile zu lang, was ich gut nachvollziehen kann. Deswegen gibt es da keine aktuellen Zeiten.


Wie sieht das spezielle Training für eine Anschieberin aus?


Im Sommer trainieren wir größtenteils Schnelligkeit, Kraft und das spezifische Starttraining mit Anschubgeräten. Außerdem machen wir extrem viel Training zur Stabilisation von Rücken und Nacken, da die Kräfte auf die Wirbelsäule beim Fahren im Winter sehr hoch sind.


Von wem werden die Trainingspläne konzipiert und wo trainieren Sie?


Meine Trainingspläne schreibt Thomas Prange (auch Trainer von Tatjana Pinto), der seit letztem Winter mein Trainer ist. Im Moment trainiere ich in Gießen und in Berchtesgaden am Königssee, wo ein Großteil meiner Trainingsgruppe wohnt und trainiert.


Bisher waren Sie Anschieberin von Kim Kalicki. Jetzt unterstützen Sie Sandra Kroll? Was waren die Gründe für den Teamwechsel?


Mit Sandra bin ich in der vorletzten Saison meinen ersten Weltcup gefahren, was für uns beide ein tolles Erlebnis war. Da sie ebenfalls in Berchtesgaden wohnt, können wir im Sommer gut zusammen trainieren und wir haben die gleichen Ziele für den Winter. Außerdem passt es einfach unglaublich gut zwischen uns und wir haben viel Spaß im Training. Mit Kim habe ich trotzdem auch weiter Kontakt und falls sich die Situation ergeben sollte, dass wir in Zukunft nochmal zusammen fahren, würde mich das sehr freuen.


Wie sieht ihre weitere Saisonvorbereitung aus? Planen Sie noch einen 100m Lauf und wann geht es mit der Wintersaison los?


Der Aufbau geht jetzt noch bis Anfang September, wenn der erste Leistungstest für diese Saison ansteht. Das wird die erste Überprüfung der eigenen Leistung auf der Startstrecke sein. Danach haben wir noch einen Test mit dem Team und Mitte Oktober geht es schon auf dem Eis mit den Selektionen für den Weltcup los. Dieses Jahr werde ich vermutlich keine Zeit mehr für einen Leichtathletik Wettkampf haben, aber nächstes Jahr steht das fest auf dem Plan.


Was sind die Pläne und Ziele für den Winter im Bob aber auch für die Leichtathletik in den nächsten Jahren?


Das große Ziel für den Winter ist ganz klar die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen. Danach werde ich mir Gedanken darüber machen inwieweit sich die beiden Sportarten miteinander vereinbaren lassen und welche weiteren Ziele ich mir setzen möchte.





Name: Ann Christin Strack
Geb: 20.12.1993


Geburtsort: Gießen
Beruf: Studentin Umweltmanagement
Uni: Justus Liebig Universität Gießen
Status des Studiums: Bachelorabschluss Sommer 2018
Hobbies: Reiten
Vereine: BC Stuttgart Solitude und LAZ Gießen
Trainer: Thomas Prange
Erfolge: 9. Platz WM 2017, 5. Platz EM 2017
Kaderzugehörigkeit: C-Kader

Ziele 2017/18: Teilnahme Olympische Winterspiele
Fernziel: Ist noch nicht gesetzt

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Niklas Harsy sichert sich EM-U20 Ticket
3. Platz über 800m in Regensburg (jth) Die Regensburger Sparkassen...
Levin Eickhoff : „Ich renne einfach gerne.“
(jth) Früh hat Levin Eickhoff mit dem Laufsport angefangen. Mit 6...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) LAZ Giessen Leichtathletikzentrum

von:  LAZ Giessen Leichtathletikzentrum

online
Interessensgebiet: Gießen
LAZ Giessen Leichtathletikzentrum
287
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Levin Eickhoff : „Ich renne einfach gerne.“
(jth) Früh hat Levin Eickhoff mit dem Laufsport angefangen. Mit 6...
Niklas Harsy sichert sich EM-U20 Ticket
3. Platz über 800m in Regensburg (jth) Die Regensburger Sparkassen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Levin Eickhoff : „Ich renne einfach gerne.“
(jth) Früh hat Levin Eickhoff mit dem Laufsport angefangen. Mit 6...
Ann Christin Strack ist in zwei Sportarten erfolgreich
(jth) Ann-Christin Strack (LAZ /MTV Giessen) zählt zu den wenigen...

Weitere Beiträge aus der Region

... und wieder einmal Hochwasser im Anneröder Weg!
Jetzt scheint wieder ganz friedlich die Sonne, noch vor zwei Stunden...
Für den Ringlokschuppen am Marburger Bahnhof noch keine Verwendung
Fehlendes Dach, überall kaputte Scheiben der Ringlokschuppen...
Das VHS-Haus Lich wird saniert
Das Haus der Kreisvolkshochschule in Lich soll umfangreich saniert...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.