Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Buchtipp: Blood on Snow – Der Auftrag – Jo Nesbø

Ullstein - Verlag
Ullstein - Verlag
Gießen | Inhalt :

Olav lebt das einsame Leben eines Killers. Als Killer ist es eben nicht unbedingt leicht, anderen Menschen nahe zu kommen. Doch jetzt hat Olav die Frau seiner Träume getroffen. Zwei Probleme stellen sich: Sie ist die Frau seines Chefs. Und Olav wurde gerade beauftragt, sie zu töten.

Rezension :

Ich tu mir oft etwas schwer mit internationalen Bestsellern. Ich will ja nicht immer Mainstream haben, oder Autoren die jeder liest, weswegen solche Bücher auch immer wieder gerne bei mir ein wenig nach hinten geschoben werden.

Aber dieser Jo Nesbø - was soll ich sagen, ich bin glücklich, dieses Buch gelesen zu haben! Aber mal schnell auf Anfang zurückspulen.

Jo Nesbø erzählt in diesem Buch alles aus der Sicht eines Serienkillers. Er beschreibt wie Olav denkt, wie er sich auf die Morde vorbereitet und was er fühlt. Es wird geschildert, wie er sich in die Frau des Chefs verliebt und wie er denkt, dass er einen Ausweg für das Leben der Frau schafft.

Nur ist es einfach so, dass der Liebhaber den Olav erschießt auch noch der Sohn seines Chefs ist. Also flieht er mit dieser Frau.

Gut, soweit man kann sich vorstellen dass dies zu einigen verzwickten Situationen führt.

Mehr über...
Thriller (38)Buchtipp (418)
Ich habe selten einen so ausgereiften Thriller gelesen, der mit wenigen Seiten so eine komplexe Story umreist. Es sind ja schließlich nur 186 Seiten, die man einfach mal so auf einem Rutsch mitnimmt. Was bedeutet, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann und das Essen und andere Kleinigkeiten immer mehr zur Nebensache geraten.

Es ist für mich eines der Bücher des Jahres, weil alles anders ist als ich es sonst gewohnt bin.

Mag es die Perspektive sein, aus der dieses Buch geschrieben wurde, oder die Verwirrungen, die es bei diesem Buch gibt, mit einem Ende was keiner wirklich vorhersehen will oder kann, da Olav für mich einfach ein sympathischer Killer ist – einfach ein Paradoxon

Ich bin glücklich, dass ich dieses Buch lesen durfte und ich hoffe, dass der nächste Roman genauso gut ist wie „Der Auftrag“ Wobei, wie soll dies funktionieren?

Ein Tipp für alle, die dieses Buch lesen wollen, stellt vor euch etwas zu trinken hin, schaltet das Telefon aus, vergesst nicht was zu essen und lest dieses Buch einfach in einen Rutsch durch. Ihr werdet es nicht bereuen.

Verlag: Ullstein

ISBN: 9783550080777

http://www.literaturlounge.eu

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lesen im Juni – wenn zwei schreiben, freut sich der lesende Dritte
Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson, er Deutscher, sie...
Querbeet gelesen
Wolfsspinne von Horst Eckert ist der 3. Teil der Serie um den mit...
Buchtipps im Oktober : Bella Italia
Italien ist DAS Sehnsuchtsland der Deutschen und nicht erst seit der...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.759
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 26.06.2017 um 14:19 Uhr
Klingt gut und 186 Seiten kann man in einem Rutsch lesen, wenn die Sache spannend ist. Danke für den Tipp.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Eggert

von:  Markus Eggert

offline
Interessensgebiet: Gießen
658
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buchtipp: Wir Kassettenkinder - Stefan Bonner & Anne Weiss
Inhalt : Eine Liebeserklärung an die Achtziger Heute sind sie...
Hörbuchtipp: Teufelsgold – Andreas Eschbach, gelesen von Matthias Koeberlin
Inhalt : Auf der Jagd nach dem Stein der Weisen – Wer sind die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Leseratten

Leseratten
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Buchtipps im Oktober : Bella Italia
Italien ist DAS Sehnsuchtsland der Deutschen und nicht erst seit der...
Gelesen im September – Spannung in deutschen Landen
In Totenweg von Romy Fölck haben Polizistin Frida Paulsen und...

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen : Alle guten Dinge sind drei !
Nachdem man den FSV Mainz 05 II im eigenen Stadion mit 1:3 besiegte...
Hanna Reeh erzielte gegen Charleroi genau so viele Punkte wie auf ihrem Trikot steht. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg gewinnt im Europapokal gegen Charleroi
Das hat richtig Spaß gemacht. Phasenweise CEWL-Europapokal: BC...
FC Gießen: 2:3 Gießen weiter dabei
Der FCG schlug in Hessenpokal Achtelfinale Eddersheim das drei...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.