Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der Morgen danach :-(

Gießen | Der Fußgängerweg zwischen Ursulum und Eichgärtenallee ein Hürdenlauf. Zwischen der Absperrung hält sich eine Buche noch an ihren vorderen Kumpels fest. Diese wird aber auch weichen müssen. Die Kastanienallee sieht nicht minder verwüstet aus. Die Insel auf dem Schwanenteich hat ganz schön gelitten und der Reiher wundert sich. In der Pestalozzistraße riecht es nach frischem Nadelholz, auch hier wurde ein herrlicher Baum Opfer des Sturms. Es ist so schade!!!

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Unwetter (45)Sturm (37)Regen (101)Natur (729)Hagel (9)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v. l. Horst Raßmann und Jürgen Schäfer  sind bereits im „Wonderfuhl-Outfit“	  des Weißbierfestes!
24. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...
Gewitter ist vobeigezogen- in 5 Minuten
Mit Volldampf in den Jahrhundertsommer 2018?
Warum zu der Jahrhundertmondfinsternis 2018 nicht jetzt auch noch der...
Kueken-Geburtshilfe; Drama mit HappyEnd :-)
Hilfe, die Glucke brütet die letzten 4 Eier nicht mehr aus. Im Ei...
Blick Richtung Nord/Nordost
Kaltfront zieht über Mittelhessen
Für Donnerstag, den 09.08.2018 wurde heftiges Unwetter...
"Die Hoffnung stirbt zuletzt"
Stimmt nicht, denn die Hoffnung musste leider vor der Wirklichkeit,...

Kommentare zum Beitrag

Elke Jandrasits
929
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 23.06.2017 um 14:38 Uhr
Gießen hat es schlimm erwischt, auch die Innenstadt sieht übel aus. Vor der Theodor-Litt-Schule sind Bäume auf die Autos gestürzt.

Mein Dank an alle Einsatzkräfte und Helfer, die seit gestern so viel geleistet haben!
Nicole Freeman
9.363
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 23.06.2017 um 18:34 Uhr
das war gestern kurz und häftig. schade um die schönen alten bäume.
wir hatten glück, denn es gab keine verletzte personen, nur sachschaden im kreis. bleibt zu hoffen das die versicherungen auch zahlen!
Heike Bitzer
596
Heike Bitzer aus Gießen schrieb am 23.06.2017 um 18:44 Uhr
Aufgrund der Hagelkorngroesse dürfte es da wahrscheinlich kein Problem geben. Habe gehört, daß, wie im letzten Jahr, wieder ein Sachverständigen- bzw. Gutachterzelt bei der Automeile aufgebaut werden soll. Ob das aber wirklich stimmt, ist noch abzuwarten. Ich habe meine Dellen noch und werde auch die neuen behalten (vom Auto :-) ) - kleiner Scherz am Rande!
Wir haben wirklich noch Glück gehabt, daß keine Personen zu Schaden kamen!!!
Friedel Steinmueller
3.368
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 23.06.2017 um 22:10 Uhr
Das grenzte wirklich an ein Wunder, das keine Menschen verletzt wurden. In anderen Bundesländern ging das nicht so glimpflich ab. Im Raum Hannover z.B. waren die Unwetter noch folgenschwerer. Es gab zwei Todesopfer zu beklagen und einige Verletzte.
Jutta Skroch
13.150
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.06.2017 um 22:18 Uhr
In Großen Buseck hielt es sich wohl in Grenzen. Ich habe jedenfalls keinen Hagelschaden, weder am Auto, noch an den Kunststoffläden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heike Bitzer

von:  Heike Bitzer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Heike Bitzer
596
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Wehe es stört mich jetzt einer beim Sonnenbaden!"
VORSICHT! "Die Schmachtigallen" unter Verdacht!!!
Mörderischer Acapella Nervenkitzel ist angesagt. Es erwartet Sie ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Kirstin (Kiki) Kittel (links) und Helmut Stötzel (rechts) vor dem Schulflugzeug.
Zwei außergewöhnliche Flugschüler
Zwei außergewöhnliche Segelflugschüler traten am vergangenen Samstag...
Infotafel über diese Bergwelt in Oberstdorf
Die Bergregion um Oberstdorf im Allgäu
Das war uns bei diesem Urlaub in das Oberste des Allgäus bei...
Stimmgewalt und magisches Gitarrenspiel - Paul Simpson Project - Freitag, 19. Oktober 2018, 20:00 Uhr, Giessen, Vitos-Kapelle
Eine Stimme, eine Gitarre – sind die wesentlichen Soundelemente des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.