Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kuba - im Wandel

Verlag Wiljo Heinen, Berlin, 160 Seiten, 10,- Euro
Verlag Wiljo Heinen, Berlin, 160 Seiten, 10,- Euro
Gießen | Wer erwartet hat, dass auch dieses Buch Märchen über Kuba verbreitet, sieht sich getäuscht.
Aufgeräumt wird mit der Behauptung, Obama habe die Blockade beendet. Obama hat schöne Reden gehalten und dabei dem kubanischen Volk eine Verbeserung ihres Lebens versprochen. Die Blockade besteht weiterhin und schadet Kuba. Kein Land der Welt kann ohne Handel die Lebensbedingungen der Menschen verbessern und weiter entwickeln. Unter diesem Gesichtspunkt hat Kuba eine erfolgreiche Entwicklung genommen.
Wer erwartet, dass er hier eine Bestätigung seines Vorurteils finden würde, es gebe keine demokratischen Wahlen in Kuba, sieht sich wiederum getäuscht.
Vor den Wahlen gibt es in Nachbarschaftskreisen (200 bis 300 Menschen) Versammlungen, in denen Kandidaten für die Kommunalwahllisten aufgestellt werden. So werden Menschen gewählt, die das größte Vertrauen genießen. Wer dann gewählt wird, wobei keine Parteilisten kandidieren, ist zur regelmäßigen Rechenschaft verpflichtet und kann als Abgeordneter wieder abgewählt werden.
Ein anderes interesssantes Beispiel für demokratische Gepflogenheiten ist:
1976 wurde eine Verfassung per Volksabstimmung angenommen und 2002 ergänzt mit dem "sozialistischen Charakter". Diesem wurde von 8 Millionen Menschen zugestimmt (bei 8,5 Millionen Wahlberechtigten).

Mehr über

Volkabstimmung (1)Kandidatenaufstellung (1)Demokratie (63)Abwahl (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Diskussionen im Allendorfer Stadtparlament um Werbung für die Stadt Allendorf(Lumda) als Ort der Vielfalt und Toleranz.
Die Gemeinden des Lumdatals haben das Projekt »Partnerschaft für...
Tag der Archive lädt zum Nachdenken und Stöbern ein
Am Sonntag, den 4. März, ist der „Tag der Archive“, der in diesem...
Demokratie in Europa: Freiheit und Verantwortung
Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt besucht heimische Schulen im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.157
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
DKP fordert: Wer Wohnraum leer stehen lässt, soll zahlen!
Der Kreisvorstand der DKP Gießen begrüßt nachdrücklich die...
Die schwarze Null bleibt – für die Armen
Null Euro ist im Haushaltsentwurf der Groko für die Armen vorgesehen....

Weitere Beiträge aus der Region

Zeit für den Menschen mitbringen
SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt nutzt die sitzungsfreie Zeit...
" Auschwitz als Steinbruch"
„Auschwitz als Steinbruch - Was von den NS-Verbrechen...
v.r. Eckart Schäfer und Björn Krienke (Leiter und stellvertretender Leiter der Arbeitsagentur Gießen), fünf Studierende und Florian Eberhard (Fachkraft Ausbildung und Qualifizierung)
Arbeitsagentur Gießen begrüßt neue Studierende
Fünf Studierende wurden jetzt von dem Leiter der Arbeitsagentur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.