Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Filmvorführung MAN MADE EPIDEMIC mit anschließendem Gespräch am 13.06. in Heuchelheim

Gießen | In den letzten 30 Jahren ist der Anteil von Menschen mit Autismus weltweit dramatisch gestiegen. Was sind die Ursachen für diese beunruhigende Entwicklung?

In ihrem neuen Film MAN MADE EPIDEMIC – Die verschwiegene Wahrheit (man-made-epidemic.com/de), macht Filmemacherin Natalie Beer, selbst Mutter eines zweijährigen Sohnes, sich auf die Suche nach Antworten.

Sie spricht mit betroffenen Eltern und befragt Experten in ganz Europa und will wissen, ob Impfungen und andere Umweltfaktoren die Ursache von Autismus sein können. In Beers Film kommen Ärzte, Wissenschaftler und Pharmakonzerne gleichermaßen zu Wort: Von der Debatte über die MMR Impfung, über toxische Zusatzstoffe in Impfungen bis hin zur Ernährungsfragen legen sie ihre Sicht der Dinge dar.

Beer informiert, ohne zu urteilen. Sie gibt einen sehr persönlichen und ausgewogenen Überblick über ein komplexes Thema und überlässt es dem Zuschauer, sich seine eigene Meinung zu bilden.

Die Gruppe BLAUER HIMMEL - MITTELHESSEN zeigt den Film MAN MADE EPIDEMIC am Dienstag, den 13.06.2017, um 19.00 Uhr in der Gaststätte "Zum Treppchen", Marktstr. 6, 35452 Heuchelheim. Der Eintritt ist frei, ein Wertschätzungsbeitrag ist willkommen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Haifisch, der hat Zähne und was für welche. Re. Zahnärztin Bärbel Glombik-Wörz
Zähne gesund - im Kundermund
„Lernen fürs Leben“ hätte man die Zahnpflegetrainingsstunde mit...
Vortrag von Traugott Ickeroth am 12.06. in Heuchelheim
Vortrag "Form der Erde - Wie stimmig ist unser Weltbild?" am 12.06. in Heuchelheim
Immer mehr Menschen stellen unser derzeitiges heliozentrisches...
Kinderlose sollen zahlen – Spahn am 22.10. in Marburg
Gesundheitsminister Jens Spahn, CDU, Kinderlose sollen höhere...
Die diesjährige Teddyklinik lädt ein
Zum zwölften Mal öffnet die Teddyklinik nächsten Dienstag zwischen 9...
Martinsmarkt 2018 in Heuchelheim
Martinsmarkt 2018 in Heuchelheim
Der Martinsmarkt 2018 in Heuchelheim fand am 04.11.2018 auch in...
So wird das MEDZENTRUm Staufenberg einmal aussehen.
Spatenstich für das MEDZENTRUM Staufenberg
In Staufenbergs vitaler Mitte wird bald wieder ein neues Gebäude in...
Gut besuchte Ferienspiele beim Hungener Badmintonverein
Sehr erfreut zeigte sich der Bv Hungen mit dem Interesse der Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.552
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 01.06.2017 um 15:34 Uhr
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
NEIN, IMPFUNGEN VERURSACHEN KEINEN AUTISMUS!
Florian Schmidt
4.552
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 01.06.2017 um 20:08 Uhr
Wie kann es sein dass ein derartiger Dreck hier beworben werden darf? Impfgegner sind Vollidioten die aus einer überzogenen Selbstwahrnehmung (Dunning-Kruger Effekt) das Leben und die Gesundheit anderen Menschen gefaährden. Natürlich bietet eine Impfung Risiken, allerdings nicht das Risiko an Autismus zu ekranken. Dazu gab es bislang nur eine einzige studie und die wurde später zurückgezogen.
Deutschland bekommt zunehmend ein Masernproblem, Todesopfer inklusive. Das letzte bekannte Todesopfer war eine Mutter. Gestorben an einer Krankheit die eigenlich niemand bekommenm müsste wennn der Impfstatus in der Bevölkerung und persönlich entsprechend wäre. Und dann kommen irgendwelche Arschmaden aus dem Internet die sich beo einem Kondensstreifen am Himmel in die Hose scheißen und versuchen anderen Menschen Angst zu machen. Selbst wahrscheinlich unfähig Wissenschaft zu begreifen versuchen sie über Parolen und Panik ihre cerebrale Diarrhoe unters Volk zu schreien. Das man das hier scheinbar einfach laufen lässt ärgert mich masslos.
Ingrid Wittich
20.483
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 02.06.2017 um 13:37 Uhr
Was für ein Stuss! Autismus ist angeboren.
Bernd Zeun
10.830
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 04.06.2017 um 08:52 Uhr
Aber Herr Schmidt, sehen Sie es doch positiv. Impfgegner wie Gurtmuffel versuchen doch nur, ihr Erbgut an der Vermehrung zu hindern. Während Gurtmuffel da den direkten Weg vorziehen, wählen die Impfgegner den etwas langsameren über die F1-Generation.
Florian Schmidt
4.552
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 04.06.2017 um 10:15 Uhr
So einfach ist das eben nicht Herr Zeun. Erstmal können auch die Kinder nichts für die idiotische Verbortheit ihrer Eltern und Kinder die sich nicht impfen lassen können weil sie zu klein sind oder Vorerkrankungen haben würden von einem flächendeckenden Impfschutz profitieren. Stichwort Herdenimmunität.

Ich habe ihren Sarkasmus wohl verstanden, leider agumentieren Impfgegner aber auch sehr gerne mit dieser "Mein Kind, meine Entscheidung" Nummer.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Blauer Himmel - Mittelhessen

von:  Blauer Himmel - Mittelhessen

offline
Interessensgebiet: Gießen
354
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vortrag von Traugott Ickeroth am 12.06. in Heuchelheim
Vortrag "Form der Erde - Wie stimmig ist unser Weltbild?" am 12.06. in Heuchelheim
Immer mehr Menschen stellen unser derzeitiges heliozentrisches...
Kondensstreifen oder Chemtrails?
Blauer Himmel - Mittelhessen lädt zum Grupptreffen am 15.05. nach Heuchelheim ein
Die Gruppe „Blauer Himmel - Mittelhessen“ lädt zu ihrem...

Weitere Beiträge aus der Region

Kantor und A-Kirchenmusiker Michael Klein spielt 38. Orgelvesper in St. Thomas Morus am 18.11. um 16 Uhr
"November Blues mal anders" - 38. Orgelvesper mit Texten und Liedern von Paul Gerhardt am 18.11. in St Thomas Morus
Zur 38. Orgelvesper lädt der Förderverein St. Thomas Morus e.V. an...
„Stoppt die neuen Polizeigesetze!“ Podiumsdiskussion am 21.11.
Das Internationalistische Bündnis Gießen veranstaltet eine...
Seniorenfrühstück am 7. November 2018
Mehr als 80 Seniorinnen und Senioren hatten sich im Saal der Ev....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.