Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Zugang Marie Bertholdt: „Bringe Energie, Kampfgeist und Mut mit“

Marie Bertholdt (rechts) kommt aus dem Silicon Valley zum BC Pharmaserv Marburg. Foto: Santa Clara Athletics / Don Jedlovec
Marie Bertholdt (rechts) kommt aus dem Silicon Valley zum BC Pharmaserv Marburg. Foto: Santa Clara Athletics / Don Jedlovec
Gießen | Der BC Pharmaserv Marburg hat Marie Bertholdt verpflichtet. Die 22-Jährige kommt direkt von der Santa Clara University im Silicon Valley (Kalifornien, USA). In der abgelaufenen Saison sammelte sie für die Santa Clara Broncos im Schnitt 11,3 Punkte und 5,5 Rebounds pro Spiel. Bertholdt wurde unter die besten 16 Spielerinnen ihrer College-Conference gewählt

Die 1,83 Meter große Flügel- und Centerspielerin verfügt über einen guten Dreipunktewurf: In der abgelaufenen Saison traf Bertholdt 36 Mal in 28 Spielen bei einer Quote von 35 Prozent. Dazu liefert sie durchschnittlich zwei Assists.

Während ihrer vier Jahre an der Santa Clara University verpasste sie nur zwei Spiele, und das wegen einer Verletzung. Mit insgesamt 1.174 erzielten Punkten steht sie in der Historie ihrer früheren Mannschaft auf Rang elf.

Erst kürzlich erhielt Bertholdt von ihrer Uni den „Jim Shea Award“. Damit wird sportartübergreifend der Athlet geehrt, der sich während des letzten College-Jahres durch besonderen Teamgeist und Führungsqualitäten auf und abseits des Feldes ausgezeichnet hat.

Wie der Nachname erahnen lässt, hat Marie Bertholdt deutsche Wurzeln. Ihr Vater war Nationalspieler im Volleyball. Ihre Mutter lief zwei Mal für den Deutschen Basketball-Bund auf und holte mit SG BC/USC, später Lotus München, zwei Mal den deutschen Pokal und einmal die Meisterschaft. Marie wurde in Deutschland geboren und hat sowohl die deutsche, als auch die US-Staatsbürgerschaft. Und sie spricht unsere Sprache.

Was weißt du über Marburg und den Verein?
Marie:
Vor etwa einem Monat war ich dort zu Besuch. Dabei habe ich Teile der Stadt gesehen und es hat mir sehr gefallen. Ich kenne sogar Leute, die in Marburg studiert haben. Ich glaube, die Stadt hat viel zu bieten und ich freue mich darauf, dort zu wohnen. Ein Gefühl für den Verein habe ich bei einem Treffen mit dem Trainer bekommen. Mir gefällt, wofür er steht und wie er die Mannschaft führt. Ich weiß, dass der Verein riesige Unterstützung erfährt, unter anderem von seinen Fans, und ich freue mich darauf, alle im Umfeld kennenzulernen.

Welchen Beitrag willst du für die Mannschaft leisten?
Marie:
Vor allem lege ich Wert auf harte Arbeit. Ich bringe Energie, Kampfgeist und Mut mit. Dabei möchte ich eine gute Mannschaftskameradin sein. Ich denke, mit beständigen Leistungen, meiner Vielseitigkeit und Entschlossenheit kann ich dem Team in der nächsten Saison helfen. Ich freue mich sehr, ein Teil der Mannschaft zu werden, und bin gespannt, was wir erreichen können.

BC-Trainer Patrick Unger sagt über seine neue Spielerin: Marie ist für die Position vier ziemlich groß und spielt gern mit dem Gesicht zum Korb. Sie ist sehr athletisch und wird uns unter dem Korb viel Freude machen. Sie ist eine harte Arbeiterin und hat einen schnellen Wurf. Sicher wird sie sich nach dem College in der Bundesliga erst akklimatisieren müssen, aber wir wollen gemeinsam ihr Spiel weiterentwickeln.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Christiane Schmahl, Bauverantwortliche des Landkreises, das Leitungsteam der Theo-Koch-Schule, Mitglieder von Elternbeirat und Lehrerschaft sowie Schülerinnen und Schüler feierten die Einweihung auf der neuen Tribüne. Bild: Landkreis Gießen
Theo-Koch-Schule in Grünberg: Sporthalle nach Sanierungsarbeiten eingeweiht
„Die Sanierung war wegen der Betriebssicherheit und der Energetik...
Lauritz Ingram trainiert seit dieser Saison Zweitligist Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets Cheftrainer Ritz Ingram im Interview
Bevor am kommenden Sonntag für die Bender Baskets Grünberg mit dem...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die Schülerin vom Grünberger Basketball-Internat"Michi" Kucera (TSV Grünberg/Team Mittelhessen) wurde in den Kader der U16-Nationalmannschaft berufen Foto: Peter Voeth
"Neu-Grünbergerin" Michaela Kucera schafft Sprung auf die Kaderliste der U16-Nationalmannschaft - Marie Reichert und Lisa Bonacker (BC Marburg/Team Mittelhessen) ebenfalls nominiert
Großer Erfolg für den Hessischen Basketball Verband beim...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
zweite Mannschaft des Bv Hungen
Hungener Badmintonspielern gelingt im Pokal Sensation. Zwei Teams im Viertelfinale des Bezirkspokal.
Große Freude herrscht aktuell bei den Hungener Federballfreunden. Im...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
1.937
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Finja Schaake (links) läuft weiterhin für Marburg auf, Kira Barra wechselt an ein US-College. Fotos: Melanie Schneider
Schaake bleibt, Barra geht
Nationalspielerin Finja Schaake bleibt beim BC Pharmaserv Marburg....
Patrick Unger ist froh über die Entwicklung von Mannschaft und Verein. Foto: Melanie Schneider
„Haben den Abstand nach oben verringert“
In seinem vierten kompletten Jahr als Trainer des BC Pharmaserv...

Weitere Beiträge aus der Region

Betroffenen eine unabhängige Anlaufstelle bieten: Dafür will die „Unabhängige Beschwerdestelle Psychiatrie im Landkreis Gießen“ mit ihren Mitgliedern eintreten. Bild: Landkreis Gießen
Unabhängige Beschwerdestelle Psychiatrie: Probleme moderierend lösen
Die „Unabhängige Beschwerdestelle Psychiatrie im Landkreis Gießen“...
Die Weserrenaissance und der Rattenfänger
Bereits 1284 war Geiz geil. Versprach man in dieser Zeit dem...
Gute Stimmung bei jung und alt - Suppenfest in der Nordstadt.
Entspannte Atmosphäre beim Suppenfest in der Nordstadt
Vielfältige Suppenkreationen lockten in die Nordstadt In der 7....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.