Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neuer Ausbildungskurs EX-IN in Wetzlar

Einige Absolventen des letzten Kurses mit ihren Ausbildern
Einige Absolventen des letzten Kurses mit ihren Ausbildern
Gießen | Im Juni 2017 startet in Wetzlar die mittlerweile dritte Ausbildung zum Genesungsbegleiter (EX-IN). Die Ausbildung richtet sich an Personen mit Psychiatrie-Erfahrung oder Menschen mit psychischen Erkrankungen. Dieser Personenkreis wird zu Experten durch Erfahrung ausgebildet und kann u.a. im gemeindepsychiatrischen Versorgungssystem auf dem ersten Arbeitsmarkt arbeiten. Dies ist zumindest das Ziel des Vereins Soziale Inklusion, der neben der Ausbildung auch selbst Arbeitsmöglichkeiten in Modellprojekten entwickelt und in Beschäftigung vermittelt. Die Ausbildung ist in 12 Modulen strukturiert und dauert ein Jahr. Sie beinhaltet neben Aspekten wie Salutogenese und Genesungsstrategien auch direkt berufsbezogene Themen wie Teilhabe und Krisenintervention. Für Menschen im Bezug von Arbeitslosengeld 1 und 2 ist die Teilnahme mit Bildungsgutscheinen kostenfrei.
Nähere Infos unter: Verein Soziale Inklusion e.V., 35578 Wetzlar, Lottestraße 2, Tel. 06441-2036858

Mehr über

Inklusion (94)Genesungsbegleiter (1)Ex-In (2)Ausbildung (218)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lebenshilfe Gießen weiht Inklusives Wohnprojekt in der Fröbelstraße ein
„Mitleben - Wohnen wie andere auch“ - so heißt das neue Projekt der...
BiZ-Veranstaltung: Karriereberater der Bundeswehr informiert
Einen Vortrag zu den Karrieremöglichkeiten in den verschiedenen...
Saisonüblicher Anstieg der Arbeitslosigkeit
Jahreszeitüblich ist in Mittelhessen die Zahl der Arbeitslosen...
Landrätin Anita Schneider (rechts) und Ausbildungsleiterin Beate Böhm (3.v.l.) zeigten sich beeindruckt von den Projektergebnissen der Auszubildenden. Bild: Landkreis Gießen
Auszubildende der Kreisverwaltung haben „Die Zukunft im Blick“ und präsentieren ihre Projektergebnisse
Eine ausgearbeitete Präsentation, mit der bei der Ausbildungsmesse...
Kostenloser Service
Am Donnerstag, 14. September, hilft in der Kreisverwaltung am...
„Geisteswissenschaften – eine brotlose Kunst?“ Thema im abi-Chat
Geisteswissenschaften – eine brotlose Kunst? Dieses Vorurteil gehört...
Gratulation zur bestandenen Prüfung. Ländrätin Anita Schneider, Fachdienstleiter Thomas Knoblauch und Ausbildungsleiterin Beate Böhm gratulieren den erfolgreichen Auszubildenden. Bild: Landkreis Gießen
Auszubildende und Verwaltungsfachwirte feiern ihre erfolgreichen Abschlüsse in der Kreisverwaltung
Neun Verwaltungsfachangestellte und ein Fachinformatiker haben bei...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Kah

von:  Rainer Kah

offline
Interessensgebiet: Gießen
15
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kurs Genesungsbegleitung (EX-IN) startet in Wetzlar
Die neue Ausbildung des gemeinnützigen Vereins Soziale Inklusion e.V....

Weitere Beiträge aus der Region

Das Ehepaar Josef und Wilhelmine Hoffmann im Jahre 1969
„Der Schutzhäftling ist nach wie vor hartnäckiger Bibelforscher…“
Lange Zeit gehörten sie zu den sogenannten „verges-senen Opfern“....
„Mein Weg zurück in den Beruf“
Für Berufsrückkehrende bietet die Arbeitsagentur Gießen kommenden...
Pool-Billard: erfolgreiches Abschneiden unserer Jugendlichen beim 2. Jugendhessencup
Am 09. Dezember 2017 fand in den Räumen des 1.PBC Giessen 1986 e.V....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.