Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Diego Semmler - Direktkandidat der Freien Wähler Hessen im Wahlkreis 173 (Gießen)

Diego Semmler
Diego Semmler
Gießen | „Im Wahlkampf ist es mir wichtig, mit möglichst vielen Menschen in Kontakt zu kommen“, betont Diego Semmler. Als langjähriges Mitglied der Partei Freie Wähler Hessen bewirbt sich der in Laubach aufgewachsene und verwurzelte Semmler mit einem Direktmandat für den am 24. September neu zu besetzenden Deutschen Bundestag. Ein gutes Omen scheint dabei zu sein, dass er von den Parteimitgliedern des Bundestagswahlkreises 173, der den Großteil des Landkreises Gießen umfasst, einstimmig gewählt worden ist.

Auf die zentralen Fragen zur Weiterentwicklung unserer Gesellschaft liefern die etablierten Parteien keine überzeugenden Antworten. Am wenigsten die Vertreter des rechten und linken Randes. Um so mehr sind Themen wie sichere Rente, Finanzierung der Kita-Gebühren durch Bund und Länder sowie die sich ausweitende Kluft zwischen Arm und Reich für Semmler die zentralen Inhalte seiner politischen Arbeit. „Die Tatsache, dass die Reallöhne im unteren Bereich immer weiter sinken, jedoch von immer weniger Menschen immer mehr Geld verdient wird, müssen wir umkehren“, stellt Semmler sein Engagement für soziale Gerechtigkeit heraus. Dazu gehört auch die Forderung, die unterschiedliche Besteuerung der Einkünfte aus Arbeit und Kapital abzubauen.

Diego Semmler will die Menschen davon überzeugen, dass es insbesondere bei den Freien Wählern vernünftige Personen gibt, die mit Bürgernähe und klarem Sachverstand politische Entscheidungen treffen. „Wir Freien Wähler sind die Kraft, die wirklich etwas verändern will, da wir Konzepte haben, wie man direkte Demokratie umsetzt, wie man unsere großartigen Sozialsysteme sichert und wie man den Rechtsstaat ohne Totalüberwachung durchsetzt.

Die Frage, ob ihm nur eine Außenseiterrolle im Kreis der Kandidaten zukomme, lässt Semmler nicht gelten. Als politisches Talent erkennt er die Möglichkeit durch den Wahlkampf, seine zentralen Themen platzieren zu können. „Hätten wir Freie Wähler das Anliegen Kita- Frei nicht bereits 2015 ins Leben gerufen, wäre es heute bei den großen Parteien sicher kein Thema im Bundestagswahlkampf“, ist sich Semmler sicher.

Der im Dezember 1986 geborene und in Laubach groß gewordene Diego Semmler startete mit 18 Jahren seine politische Karriere. Er war Mitbegründer der Freien Jungwähler Laubach und zog 2006 in den Ortsbeirat ein. Die Möglichkeit, als einer von drei Physikstudenten der Gießener Justus-Liebig-Universität ein Austauschjahr in Seattle zu absolvieren, ließ ihn sein Mandat nieder legen. Derzeit ist Diego Semmler Schatzmeister der Jungen Freien Wähler Hessen und vertritt die Stadt Laubach bei Ekom21, dem Verband der kommunalen Rechenzentren in Hessen. Nach dem Studium mit dem Titel „Master of Science in Physics“ im Jahr 2013 und der erfolgreichen Verteidigung seiner Promotionsarbeit an der Technischen Universität Darmstadt beginnt er im Juli eine Tätigkeit in einem Frankfurter Unternehmen, das Banken und Versicherungen im Bereich des Risikomanagements berät.

Erreichbar ist Diego Semmler unter der E-Mail-Adresse: diego@jfw-hessen.eu.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Francke-Schüler erproben das Wählen schon vor dem 24. September
„Wann sind wir dran?“, „Hab ich meine Wahlbenachrichtigung?“ und „Wo...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Unternehmen und kommunale Aussteller des mittelhessischen Gemeinschaftsstandes beim Vortreffen im Kreishaus des Lahn-Dill-Kreises, der erstmals als Standpartner dabei ist
Mittelhessen komplett auf der Expo Real in München: Erstmals alle Landkreise vertreten – Ausstellerrekord am Gemeinschaftsstand
„Gemeinsam bringen wir die regionalen Angebote auf den Markt“, fasst...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Prof. Claus Leggewie
Bundestagsdirektkandidaten im Stadttheater- auf den Brettern die die Welt bedeuten- erklären, was sie bewegen wollen
Am 17.09.2017 startete die 4. Veranstaltung "Ratschlag über die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FREIE WÄHLER Hessen

von:  FREIE WÄHLER Hessen

offline
Interessensgebiet: Gießen
FREIE WÄHLER Hessen
136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen
FREIE WÄHLER Hessen distanzieren sich von Petrys "Blaue Partei"
Die gescheiterten AfD-Politiker Frauke Petry und deren Ehemann Markus...
Engin Eroglu
Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen in die hessische Verfassung
Die FREIE WÄHLER Hessen fordern die Aufnahme der Gleichwertigkeit der...

Weitere Beiträge aus der Region

Umsonstladen Ernst-Toller-Weg 3 Teil 25
Jetzt wird warme Winterbekleidung benötigt. Auch Frauenstiefel bis...
(v.l.) Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl und Schulleiter Norbert Kissel beim Rundgang durch die sanierten Fachräume. Bild: Landkreis Gießen
Neue Fachräume an der Adolf-Reichwein-Schule fertiggestellt
„Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Sanierung ist geschafft“,...
Veranstaltung zu Berufsverbote: "Vergessene Geschichte"
Podiumsdiskussion mit Patrik Köbele, Parteivorsitzender der DKP und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.