Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Aktionskunst für eine bessere Welt: Das Antiquariat Guthschrift wird wieder zur Bühne für eine Mischung aus Musik, Theater, Kabarett und Film

Einladung zum Aktionskunstabend im Antiquariat Guthschrift
Einladung zum Aktionskunstabend im Antiquariat Guthschrift
Gießen | Er lädt wieder ein, zum zweiten Mal: Jörg Bergstedt, Politaktivist und Aktionskünstler aus Reiskirchen will den Aktions- und Kleinkunstraum im Antiquariat Guthschrift wieder zur Bühne wandeln. In vielen kleinen Szenen und Beiträgen sollen unterhaltsame Momente kreativen politischen Protestes der vergangenen Jahre vorgestellt werden. Dass gerade Gießen und Umgebung seit langem ein besonderer Tatort ungewöhnlicher Ereignisse ist, die auch vor den Mauern von Behörden und Gerichtssälen nicht haltmachten, ist dabei nicht nur das Verdienst der Aktivist_innen aus dem Umfeld der Projektwerkstatt in Saasen. Dort werden kreative Aktionen zwar immer wieder trainiert und befürwortet, doch ohne die Uniform- und Robenträger_innen im Staatsdienst wäre der Kleinkunstabend nur halb so unterhaltsam. "Ich will das ganze Spektrum an Absurditäten und Anekdoten zeigen", kündigt Bergstedt an und lädt alle Interessierten für Mittwochabend ab 20 Uhr ein. Wie beim ersten Aktionskunstabend im Oktober letzten Jahres wird er selbst mit Gitarre, Filmbeiträgen und Erzählungen auftreten. Diesmal hat er aber auch Gäste dabei, die auf ihre Weise zum Gelingen beitragen wollen, und kündigt Rückblicke auf den spektakulären Umsonst-Umzug vor wenigen Wochen durch den Seltersweg an, dazu - passend zum Jahrestag des Tschernobyl-GAUs - einen Film zu Atomzugblockaden und einen Ausschnitt aus der legendären Ton-Bilder-Schau 'Fiese Tricks von Polizei und Justiz', live vorgetragen. "Ich will mit den künstlerischen Beiträgen mithelfen, Menschen für kreatives und politisches Denken zu gewinnen", begründet der Politaktivist seine Kleinkunstabende und Lesungen im Antiquariat Guthschrift. Es sei bereits einiges in Bewegung, brauche aber noch mehr Ideen und vor allem Treffpunkte und Kooperation über Gruppengrenzen hinweg. Schon einen Tag später soll deshalb am gleichen Ort ein Vernetzungstreffen für politische Aktive und Interessierte stattfinden - am Donnerstag ab 19.30 Uhr ebenfalls im Aktions- und Kleinkunstraum im Antiquariat Guthschrift (Bahnhofstr. 26).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...
Ausstellungsposter
Mit allen Sinnen Asien
Starke Frauen hängen im Juli im Schloss Homberg Ohm, gepaart mit...
- also kann's nicht weg!
Keine Kunst
Kunst am Kirchenplatz
Bereits zweimal verwandelte sich der Kirchenplatz zum Kunstatelier....
welch ein Kunstwerk
Acrylmalerei und Skulpturen beim Tag der offenen Tür
Die Pohlheimer Kunstszene wird am 11. August mit der Eröffnung der...
Dynamische Ausstellung „Kinder malen 2018“ in der Innenstadt
Eine Kinderkunstausstellung der besonderen Art findet in diesem...
Konzert in der Barockkirche auf Burg Greifenstein
Greifenstein (kmp / kr). Wie jedes Jahr gastieren auch in diesem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Bergstedt

von:  Jörg Bergstedt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jörg Bergstedt
513
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Plan mit Fahrradstraßen, Straßenbahnen, Fußgänger*innenzonen und mehr
Umweltaktivist*innen planen Straßenfest auf der Südanlage und fordern: Straßenbahnen, Fahrradstraßen, autofreie Innenstadt!
Sie wollen eine autofreie Innenstadt, eine...
Gleisanlagen auf dem Gelände des ehemaligen US-Depots (Blick Richtung Rödgen)
Beiträge zur Verkehrspolitik in Gießen: Gleise raus, Straßen rein – Realpolitik im ehemaligen US-Depot
Das US-Depot im Osten Gießens verfügte über ein dichtes Gleisnetz mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Marburgs Kapitänin Katie Yohn war eifrigste Punktesammlerin der Partie.
Marburg siegt beim Meister
Drei, zwei, eins ... fünf null! Damen-Basketball-Bundesliga:...
Fußball Hessenliga
Völlig überraschend musste der FC Gießen bei Türk Gücu Friedberg ein...
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 26.10.2018 gastiert zum 1.mal das Benjamin Kolloch Quartett im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.