Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad - Die Siegerbilder im Fotowettbewerb des des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2016

Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Gießen | Alljährlich veranstaltet der DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg einen Fotowettbewerb. Für 2016 lautete das Motto „Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad".
Insgesamt 13 Bilder aus fünf (Butzbach, Gießen, Lich, Lollar und Nidda) der 19 Gliederungen im heimischen DLRG Bezirk waren im Wettbewerb vertreten.
Anlässlich der heutigen Bezirkstagung in Lollar wurden nun die Siegerbilder im Wettbewerb prämiert. Aus den Händen des DLRG-Bezirksleiters Claus Protzer konnte die jeweilige Gliederung für die Plätze 1-3 einen Geldpreis entgegennehmen. Alle weiteren teilnehmenden DLRG Gliederungen erhielten als Belohnung eine große Packung einer bekannten Schokoladenmarke. Das Siegerbild kam in diesem Jahr von der DLRG Ortsgruppe Nidda, deren Foto mit großen Abstand (177 Stimmen oder 23,20 % aller Stimmen) den ersten Platz belegt. Platz zwei ging an ein Foto der DLRG Ortsgruppe Lich, das 119 Stimmen erzielte, den dritten Platz belegt die DLRG Ortsgruppe Lollar, deren Foto 68 Stimmen bekam.

Ausgewählt worden waren die Siegerbilder durch zwei kompetente Jurys, den Besuchern der Übungsabende der DLRG Ortsgruppen Friedberg-Bad
Mehr über...
Nauheim und Heuchelheim. Mitte März präsentierten der Bezirksbeauftragte für die Öffentlichkeitsarbeit (Oeka) Dieter Schulz, sein Stellvertreter Christian Momberger sowie das Mitglied des Redaktionsteams im DLRG-Bezirk Christel Klös und der 2. Vorsitzende der DLRG Friedberg-Bad Nauheim Heinz Arnold die Bilder im Foyer des Usa-Wellenbades. Eine Woche später waren dann Christian Momberger und der Referent für Öffentlichkeitsarbeit der DLRG Ortsgruppe Heuchelheim Martin Henkelmann mit den Bildern im Hallenbad Biebertal. Bei beiden Terminen hatten die jeweiligen Trainingsteilnehmer und deren Eltern sowie die Ausbilder die Möglichkeit, ihre drei Favoriten unter den 13 Wettbewerbsbildern auf vorbereitete Stimmzettel zu schreiben. Als Dankeschön gab es eine kleine Belohnung. Insgesamt kamen so an beiden Abenden 256 Stimmzettel mit 763 Stimmen zusammen.

In der Ausschreibung für den Wettbewerb war festgelegt worden, dass jede DLRG-Gliederung bis zu fünf Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad beim Bezirksbeauftragten Dieter Schulz einreichen durfte. Auf allen Bildern musste die Wort- und/oder Bildmarke der DLRG zu sehen sein - was, wie sich herausstellte, gar nicht so einfach zu erfüllen war. Ebenso durfte nicht eindeutig zu erkennen sein, von welcher Gliederung das Bild stammt.

Die nachfolgende Fotostrecke zeigt alle Wettbewerbsbilder in der Reihenfolge ihrer Platzierung - beginnend mit Platz eins. Genannt sind in der Bildunterschrift der errungene Platz, der Bildtitel und die erreichte Stimmenzahl, in der Quellenangabe über dem Foto findet man die DLRG-Gliederung, welche das Foto eingereicht hat. Wegen gleicher Stimmenzahl sind einzelne Plätze mehrfach belegt.

Welches Foto ist denn Ihr Favorit, Ihre Nummer eins?

Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Platz 2 - Das Schwimmtraining, macht richtig viel Spaß, (Angst vor dem Wasser überwinden) (119 Stimmen)
Platz 3 - Wende, am Beckenende (68 Stimmen)
Platz 4 - Abtauchen im Becken (64 Stimmen)
Platz 5 - Als Übungsleiter in Spe habe ich alles im Blick - Hier: Am Wasser (63 Stimmen)
Platz 6 - Spass beim Training (57 Stimmen)
Platz 7 - Retten mit der Puppe (56 Stimmen)
Platz 8 - Koordinationsübung, Brustschwimmen, (50 Stimmen)
Platz 9 - Ringtauchen (37 Stimmen)
Platz 10 - Als Übungsleiter in Spe habe ich alles im Blick - Hier: Im kleinen Rettungsboot (34 Stimmen)
Platz 11 - Training mit Brett und Poolnudel, (Krafttraining) (14 Stimmen)
Platz 12 - Beim Nikolausschwimmen: Warten auf den Nikolaus (12 Stimmen)
Platz 12 - Was ist denn da ? (12 Stimmen)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
„Amtliche Helden“: Mit einem Spiel auf der Suche nach jungen Talenten
Der demographische Wandel trifft auch die Bundesagentur für Arbeit...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.489
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 23.04.2017 um 10:46 Uhr
Mein Favorit wäre das 2. Bild gewesen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Laubacher SchwimmerInnen mit Jürgen Ewald in der Bildmitte
Neue T-Shirts für Laubacher DLRG SchwimmerInnen
Durch eine großzügige Spende von Ulrike und Jürgen Ewald konnten für...
Vier Schwimmer und 2 Medaillenplätze – Laubacher DLRG siegt bei Mini-Meisterschaften
Am vergangenen Samstag fanden im Licher Hallenbad die...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

45 Jahre Country – Musik Made in Germany
Am gestrigen Freitag schaute - TRUCK STOP - auch in der Stadthalle...
Liebe Jazzfreunde, am Freitag, den 23.11.2018 gastiert zum 1.mal die Band Bernie`s Louisiana Party Gators im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag, den...
Sommerbetrieb.
Versteckt sich hier ein „Winter- Verkehrszeichen“ oder ist das nur ein Schildbürgerstreich?
Woran ist so ein Verkehrszeichen zu erkennen? Vielleicht daran das...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.