Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

DKMS Registrierungsaktion am 25.04.2017 an der JLU Gießen

von Ingo Milleram 20.04.2017648 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | STINKNORMAL LEBEN SCHENKEN – JEDER KANN EIN HELD SEIN!
Alle 16 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist. Doch jeder fünfte Patient findet keinen Spender.
Deshalb findet am 25. April 2017 eine Registrierungsaktion in Zusammenarbeit mit der
DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH) an der Justus-Liebig-Universität statt, um möglichst viele potenzielle Stammzellspender zu gewinnen. Für die Planung und Organisation der DKMS-Registrierungsaktion haben sich „Initiativgruppe DKMS-Registrierungsaktion an der JLU“ mit dem „Aktionskreis gegen Leukämie Gießen“, welche die Registrierungsaktionen der vergangenen Jahre organisiert haben, zusammengeschlossen.
An der JLU wurden in den vergangenen Jahren (2010, 2011, 2013, 2014 & 2016) bereits fünf
DKMS-Registrierungsaktionen durchgeführt, bei denen sich 6023 Menschen registrierten. 61 von ihnen wurden bereits als passende Spender identifiziert und konnten den Erkrankten die Chance auf ein neues
Mehr über...
Leben schenken. Erst vor einigen Monaten hat ein Mitglied unseres Organisationsteams, der sich 2014 an der JLU als potenzieller Stammzellspender registrieren ließ, Stammzellen an einen Säugling in England gespendet (http://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/art71,239308).
Einen geeigneten Stammzellspender zu finden ist unglaublich schwer. Es kommt sehr selten vor, dass zwei Menschen nahezu identische Gewebemerkmale haben. Entscheidend für die Übertragung von Stammzellen ist die Übereinstimmung der Gewebemerkmale (HLA-Merkmale) zwischen Spender und Patient. Diese ist äußerst selten, da inzwischen über 13.000 verschiedene Gewebemerkmale bekannt sind, die in Abermillionen Kombinationen auftreten können. Im günstigsten Fall liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1:20.000, bei seltenen Gewebemerkmalen findet sich unter mehreren Millionen kein passender Spender.
Die Suche gestaltet sich aber auch deshalb so schwierig, da noch immer viel zu wenig Menschen als potentielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn wer nicht in einer Spenderdatei registriert ist, kann auch nicht gefunden werden.
Jeder der sich als Spender in die DKMS aufnehmen lässt, ist eine Chance für Patienten weltweit und kann vielleicht schon bald zum Lebensretter werden. Jeder einzelne zählt!

Die Registrierungsaktion findet statt am
Mittwoch, 25. April 2017,
11 bis 15 Uhr,
an folgendem JLU-Standort:
• Interdisziplinäres Forschungszentrum (IFZ), Raum B 202, Heinrich-Buff-Ring 26, 35394 Gießen
Mitmachen kann grundsätzlich jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist. Mit unserer Hilfe wird ein Registrierungsformular ausgefüllt und mit einem Wattestäbchen ein Wangenabstrich genommen, welcher dann auf Gewebemerkmale untersucht wird. Spender, die sich bereits registriert haben, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Sie bleiben automatisch in der Spenderdatei gespeichert.
Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spendenneugewinnung auf Geldspenden angewiesen. Der DKMS entstehen pro Registrierung Kosten in Höhe von 40 EUR. Da nicht jeder der sich registrieren lässt, diese Kosten übernehmen kann, werden Geldspenden benötigt. Jeder Euro zählt. Gespendet werden kann unter folgendem Spendenkonto oder direkt vor Ort am Aktionstag:
DKMS Spendenkonto
IBAN: DE94 6415 0020 0005 5585 88
BIC: SOLADES1TUB
Kreissparkasse Tübingen
Verwendungszweck: UNI 526

- Initiativgruppe DKMS Registrierungsaktion an der JLU & Aktionskreis gegen Leukämie -

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Frühstückstreffen für Senioren am 06.02.2019
„Xund – Heil und Heilung aus christlicher Sicht“ Wieder einmal...
v.l. M. Usener, Prof. Dr. Neubauer, St. Schmidt, Herr Weissner und der Nikolaus
Die Gießen Bulls spenden erneut 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Spendenübergabe mit (v.l.) Klaus-Richard Arnold (Stiftungs-Vorstand), Michele Rinn (Tafel), Bernd Reuter (Tafel), Holger Claes (Leiter der Tafel Gießen) und Beate Schott (Geschäftsführerin der Stiftung)
Schulz-Stiftung spendet 5.000 Euro für die Tafel Gießen
Über eine Spende von 5.000 Euro der Margarethe und Alfred...
Geschenkübergabe mit Michele Rinn (Tafel), Lothar Schmidt (Karstadt-Filialgeschäftsführer), Michaela Thurner (Karstadt) und Bernd Reuter (Tafel)
Karstadt-Kunden spenden Geschenke für Tafel-Kinder
Die Karstadt-Filiale in Gießen hat wieder eine Geschenk-Aktion...
Platz 1 - Übungsstunde an der Ostsee (131 Stimmen)
Fotowettbewerb im DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg - Die 20 Wettbewerbsbilder zeigen die Vielfalt der DLRG-Arbeit
Lollar | Alljährlich veranstaltet der DLRG-Bezirk...
Eine starke Geste: Die Jugendabteilung des FC TuBa Pohlheim hat die Spendentrommel gerührt und die Vereinsverantwortlichen um Christian Memmarbachi (Mitte, braune Jacke) haben entschieden: 250 Euro gehen an die Lebenshilfe Gießen.
„Halten die Lebenshilfe für eine wunderbare Sache“ – Engagierte Jugendabteilung des FC TuBa Pohlheim rührt die Spendentrommel
Pohlheim (-). Pohlheimer unterstützen Pohlheimer: Über eine...
Bündnis gegen Depression in Gießen gegründet
Dietlind Grabe-Bolz, Anita Schneider und Henni Nachtsheim übernehmen...

Kommentare zum Beitrag

Ingo Miller
30
Ingo Miller aus Gießen schrieb am 20.04.2017 um 11:36 Uhr
Und hier geht es zu unserer Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1348086835258592/
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingo Miller

von:  Ingo Miller

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ingo Miller
30
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
EIN LEBEN BRAUCHT DICH GEGEN BLUTKREBS
EIN LEBEN BRAUCHT DICH GEGEN BLUTKREBS! Alle 16 Minuten erhält ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Was braucht man um aus einer feuchten Wiese eine nasse Wiese zu machen?
Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Der Stadt ist dies in einem Eu-...
Fraktion vor Ort: Europa muss Verantwortung übernehmen
SPD Bundestagsfraktion vor Ort: „Sicherheitspolitik in einer...
"Grundrente ist solide finanziert"
„Jetzt liegt ein gutes und solides Finanzierungskonzept vor.“,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.