Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Blau-Weiß präpariert das Sportgelände Ringallee für die Rückrunde – Sauberhaftes Gießen in der Ringallee

Gießen | Mit dreißig Vereinsmitgliedern hat sich die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen auf den Rückrundenstart am Sportgelände Ringallee vorbereitet. 2. Vorsitzender Helmut Appel hatte die Aktion mit Hilfe des städtischen Fuhr- und Reinigungsamtes vorbereitet. Die Beteiligten säuberten zwei Stunden lang das gesamte Gelände von Müll und Unrat. Platz und Umfassung hatten es auch dringend nötig: Neben den üblichen „dicken Brocken““ auf dem Platz, Kleinabfall und unzähligen Zigarettenstummeln („Wahnsinn, wieviel Menschen rauchen!“ meinte dazu nur die Kassiererin Angela Zipse) fanden sich Essensverpackungen Kaffeebecher und anderer Müll insbesondere hinter dem Umfassungszaun. „Es ist immer wieder erstaunlich, was der Mensch so alles ‚liegen lässt‘ …, bemerkte Vorstandsmitglied Claudia Graf dazu ganz trocken. Nach mehr als zwei Stunden war das Gemeinschaftswerk vollbracht und die ‚dritte Halbzeit‘ brach bei Mettbrötchen und Kaffee an. Für alle Beteiligten war es eine gelungene Aktion, wie schon die Jahre zuvor. Vorsitzender Prof. Dr. Alexander Jendorff bedankte sich bei allen Vereinsmitgliedern für die aktive Teilnahme .

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...
Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Ein Lauf, der die Welt verbindet
Samstagmorgens um 9, wenn so mancher gerade gemütlich ins Wochenende...
Kleine Feedbackwand: Eine*r wagt Kritik - und wird gleich belehrt.
Teure Verarschung: Diskussion und Austausch wurden beim ersten Nachhaltigkeitsforum eher verhindert als gefördert
Am 25.10.2019 fand in Gießen das erste Nachhaltigkeitsforum der...
Tucker-Mitarbeiter packten bei der Tafel tatkräftig an.
Tucker-Mitarbeiter packen bei der Tafel Gießen an
Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tucker GmbH (Stanley...
Blick über den Garten auf die Gebäude
„Kein Grund zum Jubeln“ - Projektwerkstatt in Saasen begeht 30-Jahres-Jubiläum mit Filmabenden, Trainings und Informationsveranstaltungen
Vor 30 Jahren, genauer am 28. November 1989, weihte ein kleiner Kreis...
Die erfolgreichen Fremdsprachenassistentinnen und –assistenten mit Abteilungsleiterin Elizabeth Regan, Schulformleiterin Tanja Whiteside, Klassenlehrerin Michaela Monden, Lehrer Dr. Thomas Kleimann
Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten verabschiedet Fremdsprachenassistenten 2019
WSO verabschiedet Fremdsprachenassistenten 2019 Die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V.

von:  Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V.
116
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Spende an Spvgg. Blau-Weiss Gießen
Die Sandfeldschule und das Familienzentrum Bernhard Itzel haben der...
Alle Jahre wieder - Blau-Weiß-Kinder am Nikolaustag bei REWE
Es ist eine schöne Tradition: Seit vielen Jahren beschenkt der...

Weitere Beiträge aus der Region

Blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Anthony Müller (Geschäftsführer AWO Pflegeeinrichtungen Gießen-Land gGmbH), Alexander Galbacs, Thomas Backes und Petra Emin (beide Lebenshilfe Gießen).
„Das wünschen wir uns doch alle“ - Alexander Galbacs gelingt mit viel Kraft und Unterstützung die Rückkehr ins Berufsleben
Lollar/Pohlheim (-). Nicht immer verläuft das Leben geradlinig....
Die Moschee von Potsdam - weitab von Ausländerfeindlichkeit
Eine Diskussion um den Bau der Moschee von Potsdam gab es praktisch...
Von links: Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, Evelina Stober und Jonas Rentrop (Klimaschutzmanagement), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
Neuer Mobilitätskompass der Stadt Gießen vorgestellt
Das Thema „Verkehrswende“ bewegt die Gießener Bevölkerung seit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.