Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das persische Neujahrsfest wird heute am 20.3.2017 gefeiert

Unser Nouruztisch
Unser Nouruztisch
Gießen | Genau gesagt um 11,29.40"h!
Das errechnet sich mit dem Frühlingsanfang, wenn die Sonne mit der Erde in einer Linie übereinander
steht.
So kann sich der Frühlingsanfang von Jahr zu Jahr verschieben und in jedem Land fängt das Fest zu einer anderen Uhrzeit an.
Die UNESCO hat es 2010 auf die Liste der Erbe der Menschheit gesetzt.
Es gibt viele Länder in denen Nouruz gefeiert wird.So sind es weltweit 300 Millionen Menschen, die meisten
davon im Iran.
Im Iran schreiben wir das Jahr 1396.
Es gibt viele Bräuche und Rituale,ich möchte den bekanntesten herauspicken ,den Halft Sin Tisch!
Auf ihm stehen 7 Sachen die mit S beginnen ,das ist wichtig!
Sekke-Münzen (Wohlstand)
Sib-Apfel(Gesundheit)
Somach-persisches Gewürz (Geschmack des Lebens)
Sombol-Hyazinthe (Freundschaft)
Sir Knoblauch ( Schutz )
Sabseh gekeimter Weizen oder Kresse (Munterkeit)
Serke Essig (Fröhlichkeit)
Außerdem gehören ein Spiegel, eine Kerze und bemalte Eier auf den Tisch.
Es gibt Geschenke und man gratuliert sich mit einem fröhlichem "Sale no mobarrak" (Frohes neues Jahr)
Dies wünsche ich ihnen nach meinem kurzem Ausflug
in die persische Welt nun auch!

Unser Nouruztisch
Unser Nouruztisch 
Der Nouruztisch bei unserer Nichte
Der Nouruztisch bei... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.042
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.03.2017 um 12:13 Uhr
Sehr interessant liebe Christiane! Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
Christiane Pausch
5.795
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 20.03.2017 um 12:39 Uhr
Danke Ilse,leider muss Vali arbeiten und wir konnten uns nur telefonisch ein gutes neues Jahr wünschen.Meine Nichte hat pünktlich eine sms geschickt und sendet mir heute das Bild von ihrem halft seen Tisch zuhause,der ist natürlich traditioneller und festlicher.
Peter Herold
25.156
Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.03.2017 um 12:58 Uhr
Danke Christiane. Ganz eilige, so etwa 30.000 konnten es gestern in Frankfurt nicht erwarten ......
Christiane Pausch
5.795
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 20.03.2017 um 13:47 Uhr
In Köln findet jedes Jahr eine große Veranstaltung statt.
Natürlich auch in allen anderen Großstätten und persischen Gemeinden.
Rita Bender
44
Rita Bender aus Biebertal schrieb am 20.03.2017 um 16:56 Uhr
frohes Fest
Christiane Pausch
5.795
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 20.03.2017 um 22:10 Uhr
Dankeschön😀
Martin Wagner
2.176
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 21.03.2017 um 17:55 Uhr
Kurzer Querverweis zu dem eher heute politisch zu sehenden Feiern der Kurden zu Nevruz.

Mit der Verbreitung nationalistischer Ideen im 20. Jahrhundert erhielt das Fest bei den Kurden eine stärkere politische Bedeutung. Sie feiern das Neujahr am 21. März als Symbol des in der iranischen Mythologie überlieferten erfolgreichen Widerstandes gegen Unterdrückung. Im Zentrum dieser Vorstellung stehen die Legenden um den Tyrannen Zohak (Dahak, Dahaq) und seinen Bezwinger, den Schmied Kaveh. Gemeinsam mit der Bevölkerung zog Kaveh los und erschlug Zohak. Aus Freude entfachten die Menschen ein Feuer, das die Nachricht im ganzen Land verbreitete. Dies hat sich der Überlieferung nach im Jahr 612 v. Chr. zugetragen. Historisch korrespondiert dieses Jahr mit dem Sieg der Meder über die Assyrer bei Ninive. In einer ebenfalls gängigen Form wird die Legende zum Ursprungsmythos erweitert.

(...)

In der Türkei und in Syrien waren die Nevruz-Feiern jahrzehntelang verboten. Seit 1994 gilt Nevruz offiziell als ein alttürkisches Fest, das 1995 erstmals landesweit offiziell gefeiert wurde.

( Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nouruz )
Kurt Wirth
1.245
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 21.03.2017 um 18:27 Uhr
Vielen Dank für die Hinweise, Martin Wagner. Ich war auch schon auf Einladung von kurdischen Bekannten auf Newroz-Feiern, mir war auch die aktuell-politische Bedeutung bewußt. Aber die weitreichenden historischen Hintergründe waren mir noch nicht bekannt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Pausch

von:  Christiane Pausch

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christiane Pausch
5.795
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gesehen in der Gaffkistrasse
Wunderschöner Blütenrausch
Aulweg/Leigesternerweg Rt.Schiffenbergerweg
Morgens zwischen 6 und 7 Uhr geht die Sonne auf

Weitere Beiträge aus der Region

Basstölpel auf Helgoland
Der Basstölpel ist ein Ruderfüßer und gehört zur Familie der Tölpel....
NICHT VERGESSEN!!! Übermorgen Freitag den 28.4.2017 gastiert wieder die Band IN `N`OUT im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem...
Tuesday Night Skating Gießen
Tuesday Night Skating Gießen - am 2. Mai rollen sie wieder
Am 2. Mai startet das Tuesday Night Skating Gießen in die Saison...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.