Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Sieht schön aus ist es aber nicht, eine Ölspur auf der Oberlache.

von Peter Baieram 15.03.20171049 mal gelesenkein Kommentar
Gießen | Am Montag war es wieder so weit die Feuerwehr errichteten 2 Ölsperren in der Oberlache. Eine neben der Philosophenstraße (Bild 3und 4) und eine neben dem Weg zwischen Eichgärtenallee und der Wieseck (Bild 5).
An dieser Stelle wurde sehr viel Bindemittel eingebracht.
Hinter der Ölsperre beginnt der Nebenarm (Mäander) der Oberlache, genauso verläuft neben der Oberlache auch das FFH- Gelände.
Woher kommt diese Öl?
Wie es aussieht liegt die Ursache auf der anderen Seite vom Giessener- Ring, möglicherweise aus dem Depot.
Zwischen Philosophenstraße und dem Giessener - Ring gibt es einige stellen an den es am Ufer der Oberlache einen starken Geruch nach Diesel, Heizöl oder Schweröl gibt. Das sind meistens stellen an dem sich ein Hindernis in der Oberlache befindet.
Im bereich dieser Hindernisse hat sich Öl gesammelt.
Das war nicht das erste Mal das hier Ölsperren errichtet wurden wird aber auch nicht das letzte mal sein.
Schön das ein Naturfreund die Feuerwehr informiert hat, was nicht selbstverständlich ist.

 
 
Neben der Philosophenstraße.
Neben der... 
 
 
 
Ölfilm.
Ölfilm. 
Ölfilm neben einem Hindernis.
Ölfilm neben einem... 
Neben dem Giessener Ring.
Neben dem Giessener Ring. 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
9.679
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Güterbahnhof: Baubeginn für Jobcenter
Seit September 2017 gibt es einen gültigen Bebauungsplan für das...
Alte Post die ersten Sicherungsnetze sind zu sehen.
Seit Montag ist eine Spezialfirma aus Erfurt damit beschäftigt die...

Weitere Beiträge aus der Region

Sopran Karina Sturm, Bass Joachim Korbach und Pianistin Iduna Demmer begeistern über 40 Gäste im Ristorante Geranio in Braunfels mit ihrem Auftritt.
DIG Mittelhessen e.V. ehrte das 25. Jubiläum der Regionalpartnerschaft zwischen Hessen und der Emilia Romagna mit italienischem Menü und Mozart-Arien im Ristorante Geranio in Braunfels
Zum zweiten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
Garantie für ewiges Leben: Trinke täglich mehr als zwei Liter Wasser!
Heute Abend war im 1. Programm (ARD) eine interessante Sendung...
Das Ehepaar Josef und Wilhelmine Hoffmann im Jahre 1969
„Der Schutzhäftling ist nach wie vor hartnäckiger Bibelforscher…“
Lange Zeit gehörten sie zu den sogenannten „verges-senen Opfern“....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.