Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Zulassungsstelle der Kreisverwaltung im Gießener Bachweg nach Dachsanierung und Umbau eingeweiht

Landrätin Anita Schneider (3. v.l.) und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl (1. v.l.) machten sich mit weiteren Kreispolitikerinnen und -politikern ein Bild von der neugestalteten Kfz-Zulassungsstelle im Gießener Bachweg. Foto: Landkreis Gießen
Landrätin Anita Schneider (3. v.l.) und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl (1. v.l.) machten sich mit weiteren Kreispolitikerinnen und -politikern ein Bild von der neugestalteten Kfz-Zulassungsstelle im Gießener Bachweg. Foto: Landkreis Gießen
Gießen | „Mit den neuen Räumlichkeiten sind wir – auch im Hinblick auf die fortschreitende Digitalisierung – für die Zukunft gut aufgestellt“, erklärte Landrätin Anita Schneider bei der Wieder-Einweihung der Kfz-Zulassungsstelle im Gießener Bachweg, zu der auch Mitglieder des Kreistages und des Kreisausschusses gekommen waren. „Nach dem Umbau hat sich die Atmosphäre in den Räumen der Zulassungsstelle sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erheblich verbessert.“

Nach fünfmonatiger Umbauzeit konnten die neuen, alten Räumlichkeiten termingerecht vor Weihnachten bezogen werden. „Mit dem Umbau haben wir dem erheblichen Sanierungsbedarf des Gebäudes Rechnung getragen“, erklärte die erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl. „Gleichzeitig haben wir die Voraussetzungen geschaffen, um zukünftig flexibler auf neue Nutzungsanforderungen reagieren zu können.“

Im Erdgeschoss wurde der ursprüngliche Großraum der Zulassungsstelle in elf abgeschlossene Büros mit vorgeschalteter Wartezone umgestaltet. „So können Anforderungen an den Datenschutz besser erfüllt werden“, sagte Baudezernentin Christiane Schmahl. Der Rückbau der ursprünglichen Doppelbodenkonstruktion ermöglichte zudem eine barrierefreie Erschließung der neuen Räumlichkeiten. Zeitgleich wurde die schadhafte Glasdachkonstruktion durch eine Metallkonstruktion ersetzt.

Mit der Innenverkleidung der Dachkonstruktion konnte außerdem die Raumakustik verbessert werden. Sehr hell und freundlich sei die neue Zulassungsstelle geworden, lautete der allgemeine Eindruck während der Einweihung. Das sind beste Voraussetzungen für ein angenehmes Arbeiten und zufriedene Kunden. Die Baukosten betragen 823.000 Euro. Die Arbeiten wurden überwiegend von Firmen aus dem heimischen Raum geplant und ausgeführt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Auf der Urlaubsmesse CMT wurde der Lahntalwanderweg erneut als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Bild: Lahntal Tourismus Verband e. V.
Lahnwanderweg erneut als Qualitätsweg zertifiziert - Im August drei Wanderungen im GießenerLand zum fünfjährigen Bestehen
„Das ist der Lohn für die Anstrengungen aller Beteiligten im Lahntal,...
Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Pilotprojekt des Landkreises Gießen für mehr bezahlbaren Wohnraum
„Der Kreisausschuss des Landkreises Gießen geht mit diesem...
Künstler Klaus Hettich erläuterte Landrätin Anita Schneider und den Vernissage-Gästen seine Werke. Foto: Landkreis Gießen
Ausstellung „Impressionen in Farbe und Form“ von Klaus Hettich in der Kreisverwaltung eröffnet
„Mit dieser wunderbaren Ausstellung bietet uns Klaus Hettich einen...
Wie kundenfreundlich ist die Kreisverwaltung? Kundenbefragung mit wenigen Klicks auch auf der Internetseite des Landkreises möglich
„Wir wollen wissen, wie gut wir sind“, sagt Landrätin Anita Schneider...
Holger Schneider, Christiane Schmahl, Regina Süßmith, Anita Schneider, Brigitte Frank, Heidi Gans, Elke Stengel, Margret Sonneborn, Angelika Wenzel, Roswitha Cavael, Abdolrasol Mansoori, Frank J. Kühnl, Karin Mengel und Thomas Gundlach.
Landrätin Schneider bedankt sich bei Jubilaren und Neu-Ruheständlern für langjährige Treue und Mitarbeit
„Das ist meine Abteilung“ oder auch „Ich arbeite sehr gerne hier“:...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
8.208
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das VHS-Haus Lich wird saniert
Das Haus der Kreisvolkshochschule in Lich soll umfangreich saniert...
Jetzt geht es an die Stromversorgung
Ein Teilbereich des Kellergeschosses der Gesamtschule Lich,...

Weitere Beiträge aus der Region

Für den Ringlokschuppen am Marburger Bahnhof noch keine Verwendung
Fehlendes Dach, überall kaputte Scheiben der Ringlokschuppen...
Das VHS-Haus Lich wird saniert
Das Haus der Kreisvolkshochschule in Lich soll umfangreich saniert...
Jetzt geht es an die Stromversorgung
Ein Teilbereich des Kellergeschosses der Gesamtschule Lich,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.