Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Chance 2017“: Arbeitsagentur erweitert erneut Dienstleistungsangebot

Gießen | An der Messe „Chance 2017“ ist die Arbeitsagentur Gießen mit einem breiten Spektrum an Dienstleistungen für verschiedenste Personengruppen vertreten. Am 29. und 30. Januar sind am Stand der Arbeitsagentur Gießen Ausbildung und Studium, Weiterbildung und Berufsorientierung sowie Existenzgründung die Schwerpunktthemen. Ab Sonntag können interessierte Besucher das umfassende Beratungsangebot am Stand B3 in Halle 7 für sich nutzen. Neben der persönlichen Beratung stehen auf dem Ausstellungsstand Computer zur Verfügung. Hier können aktuelle Ausbildungs- und Arbeitsstellen abgerufen und Weiterbildungsangebote ausgewählt werden. Begleitende Vorträge bieten Informationen zur Berufswahl und geben Tipps zu Bewerbungsverfahren und Überbrückungsmöglichkeiten.

Auch an dem auf der „Chance“ eingerichteten Stand „Willkommen in Mittelhessen“, beteiligt sich die Arbeitsagentur Gießen mit erfahrenem Personal. Hier werden Menschen mit Fluchthintergrund über Zukunftschancen auf dem Arbeitsmarkt informiert und Möglichkeiten zur beruflichen Integration aufgezeigt.

Die in den vergangenen Jahren angebotene Bewerbungsstraße und der
Mehr über...
Berufeparcours wird es aufgrund der hohen Nachfrage ebenfalls wieder geben. Die Bewerbungsstraße steht am Messe-Sonntag für alle Ausbildungsplatz- und Arbeitssuchende offen. Hier können, auf Wunsch nach einem professionellen Styling durch einen Friseur, Bewerbungsfotos erstellt und die Bewerbungsunterlagen gecheckt werden. Der Berufeparcours wird am Montag angemeldeten Schülern geboten. Hierbei handelt es sich um eine Art Berufe-Speed-Dating zum Anfassen und selber Ausprobieren.

Die Arbeitsagentur möchte die Messe nutzen, um mit Jugendlichen und Existenzgründern zum einen und Arbeitgebern und Beschäftigten zum andern ins Gespräch zu kommen. Für persönliche Gespräche stehen Vermittler und Berater bereit. Zudem werden weitere Informationen bei begleitenden Vorträgen vermittelt.

Berufsberater informieren Jugendliche und deren Eltern über die aktuelle Ausbildungs- und Arbeitsmarktlage, Vermittler zeigen Weiterbildungs-Interessierten individuelle Möglichkeiten und Arbeitgebern das Serviceangebot bei der Mitarbeitersuche.
Im Rahmen des Messe-Fachprogrammes geben Berater der Arbeitsagentur auf den verschiedenen Podien noch zusätzliche Tipps.

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Familienkasse Gießen: Geänderte Öffnungszeiten am 22. und 29. Dezember
• Familienkasse am 22. und 29. Dezember bis 15.30 Uhr geöffnet •...
v.l. Helga Fuchs und Christine Schramm-Spehrer
Telefonaktion „Frauen haben es drauf“
• Arbeitsagentur Gießen bietet Telefonaktion am 21. Februar von 10-15...
Berufsrückkehr und „Rabenprogramm“ - Lesung
• Buchautorin Sonja Liebsch liest am 10. Oktober ab 14 Uhr in der...
Keiner geht verloren. Keiner wird ausgeschlossen. Der Einstieg in die Berufswelt ist nicht für alle jungen Menschen mit den gleichen Herausforderungen verbunden. Auf der Strecke bleiben soll keiner. Bild: Fabian Fellmann / pixelio
„Keiner geht verloren“ geht in die nächste Runde
Nicht allen Jugendlichen fällt der Übergang von der Schule in den...
Arbeitsmarktbüro wird zum Kompetenzzentrum für Flucht und Integration
Vor gut einem Jahr wurde das Arbeitsmarktbüro für Flüchtlinge und...
Jusos eröffnen Rotes Kino
Kino, Podiumsdiskussion, Politik: Gemeinsam mit dem...
Arbeitsmarkt zum Jahresende weiter stabil
Auf dem Arbeitsmarkt hielt auch im letzten Monat des Jahres die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

von:  Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

offline
Interessensgebiet: Gießen
76
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Achtung! Wichtige Frist für Unternehmen!
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...
Arbeitsagentur beteiligt sich aktiv am neuen Veranstaltungsformat „Next step“
Die zweitägigen Messe „Next step“ wird erstmals von der Galerie...

Weitere Beiträge aus der Region

DRINGEND...Ayka sucht Lebensplatz oder geeignete Pflegestelle!
Ayka ist eine ca. 9 Jahre alte Retrievermixhündin, die aufgrund...
Ein Blick hinter die Kulissen der Wurstwarenproduktion bei der Firma Heinrich Stumpf. Bild: Heinrich Stumpf GmbH & Co. KG
„Hier läuft alles sehr professionell und vorbildlich ab“ - Mit dem Lebensmittelkontrolleur des Landkreises zu Gast beim Wurstwaren-Hersteller Heinrich Stumpf
Schutzkleidung anlegen, Hände waschen und desinfizieren – wie streng...
Achtung! Wichtige Frist für Unternehmen!
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.