Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mit Frost und Schnee kommen auch die Wildvögel wieder an die Futterplätze!

Ein idealer Futterplatz unter einem Lebensbaum, mit sehr vielen Samen ist das für Goldammer, Buchfink und Amsel.
Ein idealer Futterplatz unter einem Lebensbaum, mit sehr vielen Samen ist das für Goldammer, Buchfink und Amsel.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Seit einiger Zeit ist es zu Beobachten, es sind weniger Wildvögel am Futterplatz. Es ist auch inzwischen ein Thema im Netz, Bundesweit, unter Naturgucker.de usw.! Thema: ,,Weniger Vögel am Futterplatz"
Weniger Vögel am Futterplatz?
Ein weiblicher Grünspecht, den konnte ich wieder einmal bei seiner Nahrungssuche in unseren Gärten aufnehmen! Gezieltes Bohren nach Ameisennester, das ist eine Spezialität dieser Grünspechte.
Ein Grünspecht bei seiner Lieblingsbeschäftigung
Auf Futtersuche
Jungstörche in der Horloffaue
Besuche in der Gemarkung Langd Fast täglich sind in unserer...
Obwohl er etwas angeknappert ist, sieht der Kaisermantel immer noch gut aus
Der etwas gefledderte Kaisermantel...
Es ist kalt und pünktlich zur Stunde der Wintervögel kommen diese Schwanzmeisen an die Futterplätze. Ab heute kann über das Wochenende die heimische Vogelschar gezählt werden!
Sie kommen langsam wieder an den Futterplatz

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
6.111
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 10.01.2017 um 19:57 Uhr
Heute am 10. Januar kamen noch etliche Wildvögel an die Futterplätze in unseren Gärten. Die Zählung für die ,,Stunde der Wintervögel" wurde heute auch beim NABU eingegeben, es kamen wieder einige zusammen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
6.111
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Ausflug hatte sich an dem heutigen 18. Januar zum Hoherodskopf gelohnt, es war dort oben ein starker Besucher Ansturm, dass hatte ich so noch nicht gesehen!
Kaiserwetter auf dem Hoherodskopf
Der Blick ins Gießener Land mit der Richtung Dünsberg im Hintergrund
Wintereindrücke im Gladenbacher Bergland
Der 16. Januar 2017, war ein ganz toller Wintertag, da war für uns...

Weitere Beiträge aus der Region

Unternehmersprechtag: Expertenrat für Unternehmer und Existenzgründer am Mittwoch, 25. Januar, ab 14 Uhr im TIG. Bild: Landkeis Gießen
Unternehmersprechtag: Informationen an einem Tag aus vielen Händen
Landkreis Gießen. Der erste Beratungstag im neuen Jahr für...
Der Landkreis Gießen erinnert an Fälligkeit der Abfallgebühren am 15. Februar und empfiehlt SEPA-Lastschriftverfahren. Bild: Landkreis Gießen
An pünktliche Zahlung der Abfallgebühren denken
Landkreis Gießen. Am 15. Februar ist eine Rate der Abfallgebühren für...
Heiko Bennewitz wird ab 1. März der neue Geschäftsführer der gemeinnützigen Berufsbildungsgesellschaft Zaug gGmbH. Bild: Landkreis Gießen
Heiko Bennewitz wird neuer Geschäftsführer der Zaug gGmbH
Heiko Bennewitz wird ab 1. März der neue Geschäftsführer der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.