Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Landkreis schließt Vertrag über kommunalen Wertstoffhof in Linden

Vertragsunterzeichnung auf dem Gelände des künftigen kommunalen Wertstoffhofs in Linden: v.l. Dirk Oßwald, Dezernent für Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen und Jörg König, Bürgermeister der Stadt Linden. Bild: Landkreis Gießen
Vertragsunterzeichnung auf dem Gelände des künftigen kommunalen Wertstoffhofs in Linden: v.l. Dirk Oßwald, Dezernent für Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen und Jörg König, Bürgermeister der Stadt Linden. Bild: Landkreis Gießen
Gießen | Landkreis Gießen/Linden. Der Landkreis Gießen und die Stadt Linden haben einen Vertrag über die Einrichtung eines kommunalen Wertstoffhofs in Linden geschlossen. „Ich freue mich, dass wir damit das Netz der kommunalen Wertstoffhöfe im Landkreis Gießen weiter ausbauen können und nach einer zweijährigen Pause auch Linden wieder ‚am Netz‘ haben“, sagte Dirk Oßwald, hauptamtlicher Kreisbeigeordneter und Abfalldezernent, kürzlich bei der Vertragsunterzeichnung mit Bürgermeister Jörg König auf dem neuen Areal. Linden hatte bis Ende 2014 bereits einen kommunalen Wertstoffhof auf dem benachbarten Areal als privat-öffentliche Partnerschaft mit dem Entsorgungsbetrieb Stamm. Aufgrund geänderter Rahmenbedingungen musste dieses Modell ab 2015 eingestellt werden.

Ziel des neuen Kreiskonzeptes sei es, dass durch möglichst ortsnahe Wertstoffhöfe möglichst wenige Abfälle in der Restmülltonne landen. „Wir legen Wert auf fachgerechtes Recycling, denn rund 16 Prozent der heutigen Abfälle aus der grauen Tonne könnten über Wertstoffhöfe in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden“, sagte Oßwald.

„In Linden entsteht ein Vollsortiment-Wertstoffhof“, erläutert Barbara Roth, Abfallberaterin im Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen. Vollsortiment heißt, es werden Container und Boxen bereitstehen für Holz aus dem Innenbereich, Metall, Bauschutt ohne Porenbeton oder Rigips, Astwerk ohne Gras, Hartkunststoffe (nicht vom Bau), Kunststoffrohre vom Bau, Papier/Pappe, Korken, CDs, Toner/ Tintenkartuschen, Energiesparlampen, Klein-Elektrogeräte bis Toastergröße und Montageschaum-Dosen. Pro Anlieferung dürfen die Bürgerinnen und Bürger eine Kofferraumladung bringen, das entspricht etwa einem halben Kubikmeter.

Eröffnet wird der künftige Lindener Wertstoffhof im Laufe des Januars in der Nikolaus-Otto-Straße auf einem deutlich abgetrennten und durch Beschilderung erkennbaren Areal neben dem privaten Entsorgungsbetrieb Stamm. Der genaue Termin wird in Kürze veröffentlicht.

Infos zu den Wertstoffhöfen im Kreis gibt es bei der Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen unter Telefon 0641 9390-1900 oder E-Mail an abfallwirtschaft@lkgi.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Der Bergwerkswald
Urlaub in ferne Länder nicht möglich? Eine gute Gelegenheit, bei...
Der neue Vorstand (von links nach rechts: Manuela Happel, Johanna Kranzbühler, Cornelia Nühlen-Petry, Michael Schmidt, Sabine Wilcken-Görich, Katharina Eisele; es fehlt: Gigi Vahldieck)
Blues-Chor 2020: Von „Respect" bis „Shake, Rattle and Roll" - Neues Repertoire, neuer Vorstand, 8 neue Sänger
Der Blues-Chor Laubach ist mit viel Energie in das Jahr 2020...
Bereits am ersten Wettkampftag durften sich alle SportlerInnen der Lebenshilfe Gießen über eine Medaille freuen.
„Dürfen sich offiziell Olympioniken nennen“ - Team der Lebenshilfe Gießen mit starken Leistungen bei den Nationalen Winterspielen von Special Olympics Deutschland
Gießen/Berchtesgaden (-). Eine Gold-, drei Silber- und vier...
Death by Design Auditions Poster by the Keller Theatre
the Keller Theatre: Vorsprechtermine für Krimikomödie am 20.02. und 03.03.2020 um 19:30 Uhr Kleine Bühne Gießen
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen und Mitwirkende für...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

die Mädelegabel über dem Schwarzmilzferner
Ein Gletscher verschwindet - der Schwarzmilzferner in den Allgäuer Alpen
Bei den "deutschen" Gletschern (nördlicher und südlicher Schneeferner...
Die gefüllten Postkarten der Lebenshilfe Gießen sorgen nun auch in Köln für Aufsehen. V.l.n.r.: Lebenshilfe-Produktionsmitarbeiter Torsten Heil, Jürgen Gall, Hennes‘ Finest-Geschäftsführer Sebastian Brimmers, Melanie Hagedorn sowie Christoph Kühl.
„Stolz über die Wertschätzung vor Ort“ - Mitarbeiter der Lebenshilfe Gießen liefern Bestellung des Kölner Unternehmens Hennes‘ Finest persönlich ab
Giessen/Köln (-). In der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte) im...
WISSENSWERTES - GASSI GEHEN AUF ASPHALT IM SOMMER!
Heute handelt es sich um Hundepfoten, die sehr empfindlich auf Hitze...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.