Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Benjamin Gail begeistert mit besinnlich-grooviger Weihnachtsmusik

Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Gießen | LICH | Einen musikalischen Weg durch die Adventszeit hat der Licher Gospelsänger Benjamin Gail am vergangenen Donnerstagabend bei seinem CD-Release-Konzert in der katholischen St.-Paulus-Kirche auf besinnliche wie ergreifend frische Weise beschritten. „Glory to the Newborn King“ lautet nämlich nicht nur der Titel des weihnachtlichen Debütalbums des 36-jährigen Sängers, Chorleiters und Gesangslehrers und das Motto des Konzertabends, sondern es war zugleich prägnante Zeile des zu Beginn angestimmten, bekannten englischen Weihnachtsliedes „Hark! The Herald Angels sing“.

Auch wenn jenes Lied englischsprachig vorgetragen wurde, so stammt die Melodie von Felix Mendelssohn Bartholdy. Damit unterstrich Gail einerseits sein Faible für stimmungsvolle Weihnachtsmusik des deutschen wie anglo-amerikanischen Sprachraums und bekannte sich zum christlichen Glauben, andererseits demonstrierte er, wie man selbst manche der traditionellen Weisen in einem modernen Gewand vortragen kann. Denn begleitet von einer aus renommierten Musikern bestehenden Band präsentierte der gebürtige Dillenburger – und ebenfalls von der
Mehr über...
anglo-amerikanischen Musiktradition und im Sinne der Contemporary Christian Music geprägt – den rund 100 Zuhörern seine Interpretationen in teils spiritualartigen, teils soulig-groovigen sowie harmonisch gewieft gesetzten Arrangements. Dabei setzte Gail aber weniger auf berauschende Effekthascherei eines gemeiniglich mit Gospelmusik verbundenen Halleluja-Gestus. Vielmehr überzeugte der Solist mit Sinnlichkeit, Leidenschaft und einem seine innerste Gemütsregungen artikulierenden, vom hauchenden Timbre bis zum jubilierenden Klang charakterisierten Gesang.

Entsprechend dem gesetzten Thema gestaltete sich nämlich die Dramaturgie des Programms von christlichen Liedern, Chorälen und Popsongs ruhigen Charakters, welche die Ankunft des „Königs der Christen“ verkünden, bis hin zu den finalen hochjauchzenden, peppigen Songs, welche die Geburt Jesus‘ und den Weihnachtsabend huldigen. So wirkten etwa der nur klavierbegleitete Choral „Wie soll ich dich empfangen“, das smoothig-jazzige arrangierte und mit Slide-Gitarre unterlegte „O Come, O Come Emmanuel“ oder das soulige „Growin‘ up christmas list“ sehr gefühlvoll und heimelig. Ein energetischer Schub wurde dann etwa dem sich allmählich intensiver und chorisch aufbäumenden „The First Noël“
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
sowie dem funkig-groovigen und mit röhrendem Rhodes-Piano versetztem „Go, tell it on the mountain“ verpasst. Die damit dann doch noch einhergehende mitreißende Halleluja-Atmosphäre spornte das Publikum zu tosendem Applaus und lauten Zugaberufen an.

Ergänzend zu den auf der Weihnachts-CD befindlichen Songs stimmte Gail als Prolog noch den christliches Popsongs “Tennessee Christmas” (Amy Grant), den bekannten „The little drummer boy“ mit David Mette am Schlagzeug sowie den Musicalsong „Somewhere“ (West Side Story) an.

Zur Band und musikalischen Gästen zählten Peter Bongard (E-Piano, Rhodes-Piano), Andreas Mette (Gitarre), Christoph Carl (Bass), David Mette (Schlagzeug) sowie im Backgroundgesang Ruth Kamilla Stubenrauch, Johannes Quiring und Christian Madarasz.
[PM]

Die CD „Glory to the Newborn King“ (14,95 Euro) kann per E-Mail unter info@benjamingail.de bestellt sowie bei allen gängigen Stream- und Download-Portalen (Spotify, iTunes etc.) erworben werden.

Info: www.benjamingail.de

Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto:... 
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto:... 
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto:... 
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto:... 
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto:... 
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto:... 
Benjamin Gail (Foto: Pressebüro Lademann)
Benjamin Gail (Foto:... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Einladung zu einer Kuba Veranstaltung
mit Lisset Gonzales von der kubanischen Botschaft. Am:...
Generalprobe
250 Kinder begeistern beim „SingBach“-Konzert
Das Konzept zu "SingBach" hat die Kirchenmusikerin Friedhilde Trüün...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Lademann

von:  Christian Lademann

offline
Interessensgebiet: Gießen
47
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Benjamin Gail (Foto: Peter Bongard)
Gospelsänger Benjamin Gail stellt Weihnachts-CD am 15.12. in Lich vor
LICH | „Glory to the Newborn King“ heißt die erste Weihnachts-CD des...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...

Weitere Beiträge aus der Region

Am Freitag dem 28.09.2018 spielt wieder die Band Papa Legba´s Blues Lounge im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Am Freitag dem 28.09.2018 spielt...
Ideal ist der Samen wohl für solche Grünfinken
Bei dem Regenwetter gibt es Nahrung in den Lebensbäumen!
Dieses Jahr haben diese Lebensbäume in Nachbars garten, wieder gut...
Rezension: Auge um Auge – Jürgen Hövelmann
Inhalt : MARBURGVIRUS Kaum ist Kommissar Nau mit seinem Hund...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.