Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Amtsbescheide im Landkreis: Ab jetzt mit Beiblättern in einfacher, verständlicher Sprache

Gießen | Die Kreisverwaltung hat begonnen, ihren Amtsbescheiden Beiblätter in einfacher, verständlicher Sprache beizufügen. Diese Zusatzerklärungen sind sprachlich nicht so formal gehalten, wie man es von amtlichen Bescheiden kennt. Sie sollen den Bürgerinnen und Bürgern Verwaltungshandeln besser verständlich machen.

In einem ersten Schritt sind dies Bescheide aus dem Fachbereich Jugend, Soziales und Familien. Aus Gründen der Rechtssicherheit können die Bescheide selbst nicht ohne Weiteres geändert werden. Aus diesem Grund ist auf den Beiblättern jeweils der Hinweis enthalten, dass nur der originale Bescheid rechtlich gültig ist.

„Wer einen Amtsbescheid nicht versteht, fühlt sich selbst oftmals unverstanden“, sagt einer der Initiatoren des Projekts, der hauptamtliche Kreisbeigeordnete Dirk Oßwald. Dieses Projekt sei Ausdruck der Kundenorientierung, auf die in der modernen Verwaltung ein Hauptaugenmerk gelegt werde, erläutert er weiter.

Die Thematik wurde mit einem Antrag der ehemaligen Kreistagsabgeordneten Maren Müller-Erichsen auf die Agenda gebracht. Im November 2015 beschloss der Kreistag auf ihre Initiative hin, alle Amtsbescheide auf für die Adressaten verständliche Sprache prüfen zu lassen. Der Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderungen engagierte sich in der Folgezeit ebenfalls für die Einführung von Erklärungen zu Amtsbescheiden.
Mehr über...
Sven Germann (1)Maren Müller-Erichsen (4)Landkreis Gießen (1805)Inklusion (132)Einfache Sprache (1)Dirk Oßwald (336)

„Auch hier geht es um Barrierefreiheit und darum, alle Menschen im Sinne der Inklusion ins Boot zu holen“, ergänzt der Beiratsvorsitzende Sven Germann.
Barrierefreiheit ist ein Thema, das stetig an Bedeutung gewinnt. Im Baubereich wird eine Gestaltung der baulichen Umwelt als barrierefrei bezeichnet, wenn sie von Menschen mit Beeinträchtigungen ohne zusätzliche Hilfen genutzt und wahrgenommen werden kann. Dasselbe kann aber auch für Informationsangebote oder Kommunikation gelten.

In diesem Fall gilt es, Sprachbarrieren abzubauen. Bei der Erstellung der Beiblätter in verständlicher Sprache hat der Landkreis Gießen auch auf aushäusige Kompetenzen zurückgreifen können. Der Studienleiter des Hessischen Hochschulverbandes, Martin Lüpkes, hat die Erklärungen stilistisch geprüft und überarbeitet.

„Amtsbescheide zu verstehen – das kann für jeden von uns eine Herausforderung sein. Eine Stigmatisierung unserer Bürgerinnen und Bürger ist damit nicht verbunden, im Gegenteil. Die Beiblätter werden unterschiedslos und generell immer beigefügt“, erklärt Dirk Oßwald.

Für die Zukunft ist vorgesehen, die Mitarbeiter des Landkreises Gießen für die Thematik weiter zu sensibilisieren. „Die Einführung der Beiblätter im Bereich Jugend, Soziales und Familien ist nur der erste Schritt, weitere Sachgebiete mit Kundenverkehr werden bald folgen“, kündigt Dirk Oßwald an.

Ein beispielhaftes Beiblatt für einen barrierefreien Amtsbescheid ist im Internet auf der Startseite des Landkreises unter www.lkgi.de zu finden.

 
Hannes Nette, Maren Müller-Erichsen, Dirk Oßwald und Sven Germann stellen das Projekt für Amtsbescheide in einfacher, verständlicher Sprache vor. Bild: Landkreis Gießen
Hannes Nette, Maren... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fit werden und eine gute Zeit miteinander haben: Der Spinning-Kurs mit Claudia Jesiek (Schwarze Trainingskleidung) kommt gut an.
„Es ist wie Tanzen“ - Verein ONIF veranstaltet inklusiven Spinning-Kurs im Gießener Fitnessstudio Clox
„Jetzt noch einmal richtig Gas geben“, ruft Claudia Jesiek den...
„Sie sind keine Bitsteller“ – Dorothea Terpitz und Frauke Ackfeld machten Gießener Eltern Mut, sich für ihre Rechte und die Rechte ihrer Kinder stark zu machen. (Foto: Lebenshilfe/David Maurer)
„Sie sind keine Bittsteller“ - Dorothea Terpitz und Frauke Ackerfeld ermuntern Eltern beim JuLe-Infoabend zum Thema „Inklusion in Schule und Bildung“
„Inklusive Beschulung findet als Regelform in der allgemeinen Schule...
Landrätin Anita Schneider und Lebenshilfe-Mitarbeiterin Fabienne Faust hatten sichtlich Freude am "Seitenwechsel".
Anita Schneider füllt Tierfutter ab, Fabienne Faust übernimmt die Rolle der Landrätin - Seitenwechsel-Aktion anlässlich des 60. Geburtstages der Lebenshilfe Gießen
Im Fußball gehört er einfach dazu. Nach 45 gespielten Minuten kommt...
Auch in der Lollarer Wäscherei erhielten Lebenshilfe-MitarbeiterInnen und PolizeianwärterInnen die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten.
„Wie in den Fernsehserien, die man so kennt“ - Lebenshilfe-MitarbeiterInnen und PolizeianwärterInnen wechseln die Perspektiven
Pohlheim (-). Sechs sogenannte „Seitenwechsel“ veranstaltet die...
Dr. Thomas Spies, jetziger OB Marburg am 5.5.2015 im Rollstuhl durch seine Stadt
Über die Stadtgrenze schauen: Am 3. Mai europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung
MissionInklusion Aktionstag am 3. Mai 2019 von 10 bis 15 Uhr auf...
Dirk Oßwald (links) und Matthias Roth sitzen in der Anmeldung der Limeswerkstatt Garbenteich.
„Er kann gerne wiederkommen“ - Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald und Limeswerkstatt-Mitarbeiter Matthias Roth tauschten die Rollen
Pohlheim (-). Einmal in die Rolle seines Chefs zu schlüpfen – wer...
„Hier sind alle Sieger“: Freudige Gesichter bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Lebensfreude-Rallye.
„Hier sind alle Sieger“ - Schicke Autos, blendende Stimmung und ein buntgemischtes Teilnehmerfeld bei der fünften inklusiven Lebensfreude-Rallye
Giessen (-). 77 Old- und Youngtimer aus der gesamten Republik gingen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Energieriese - höchster Strommast in Europa. Der "Dicke" von Hetlingen
Elbekreuzung 2 nennt sich die Überführung einer Stromleitung über...
FC Gießen: Erwartungsgemäß
Erwartungsgemäß schlug der 1. FC Saarbrücken den FC Gießen im...
Reeperbahn ist nur einmal im Jahr
Seit Donnerstag trifft sich die Musikbranche zum jährlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.