Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wenn es beim Parken eng wird - verantwortungsvoller Umgang mit Behindertenparkplätzen

Fordern sensiblen Umgang mit Behindertenparkplätzen: Verwaltungsmitarbeiter Hannes Nette, Sven Germann, Maren Müller-Erichsen (Beauftragte der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen ) und Dezernent Dirk Oßwald. Bild: Landkreis Gießen
Fordern sensiblen Umgang mit Behindertenparkplätzen: Verwaltungsmitarbeiter Hannes Nette, Sven Germann, Maren Müller-Erichsen (Beauftragte der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen ) und Dezernent Dirk Oßwald. Bild: Landkreis Gießen
Gießen | Landkreis Gießen. „Wenn wegen Bauarbeiten etwa ein Stellplatz für einen Baucontainer gesucht wird, findet man diesen oftmals auf dem ausgewiesenen Behindertenparkplatz wieder, der ist ja breit genug“, sagt Sven Germann. Der Vorsitzende des Beirats für die Belange von Menschen mit Behinderungen des Landkreises Gießen fordert einen sensiblen Umgang, wenn es beim Parken vorübergehend eng wird.

„Es ist unverständlich, dass teilweise nicht wahrgenommen wird, wie sehr Menschen mit körperlichen Einschränkungen auf diese Parkplätze angewiesen sind, um eine Einrichtung überhaupt besuchen zu können“, erläutert Sven Germann. „Es gibt oftmals einfach keine Alternative für gehandicapte Menschen.“ Ein Behindertenparkplatz ist eine spezielle Parkmöglichkeit für Menschen mit besonderen Anforderungen. Er ist nach den Vorgaben der Straßenverkehrsordnung gesondert gekennzeichnet und dem berechtigten Personenkreis vorbehalten. Behindertenparkplätze sind ein Ausgleich von Nachteilen.

Es sei immer vorrangig zu schauen, ob ein Behindertenparkplatz nicht durchgehend erhalten werden könne. „Die Schwierigkeiten für Menschen mit Behinderungen erhöhen sich schon bei kleinen Entfernungen überproportional“, sagt Germann. „Wenn eine sorgfältige Abwägung ergibt, dass ein Behindertenparkplatz vorübergehend anderweitig verwendet werden muss, ist das grundsätzlich nicht zu kritisieren. Dann aber müsse in der unmittelbaren Nähe ein Ersatz geschaffen werden. „Dies gilt auch und gerade für den kommunalen Bereich“, so Germann weiter.

Der zuständige Gesundheitsdezernent Dirk Oßwald ergänzt: „Selbstverständlich ist ein Ersatzparkplatz bereitzustellen und zu kennzeichnen. Schon ein kleinerer Parkplatz ist für Menschen im Rollstuhl oftmals nicht mehr nutzbar, weil die Ausstiegsmöglichkeiten zu eingeschränkt sind.“ Zugleich weist er darauf hin, dass Behindertenparkplätze keine Verfügungsmasse seien, sondern eine Notwendigkeit, mit der die Gemeinschaft verantwortungsvoll umzugehen habe.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Erste-Hilfe-Auffrischung im Karate Dojo Lich
Was tun, wenn im Training jemand zusammenbricht, sich verletzt hat...
Wettkampfauftakt für das Karate Dojo Lich
Gleich zu Beginn des neuen Jahres ging es für die Wettkämpfer des...
Bereits am ersten Wettkampftag durften sich alle SportlerInnen der Lebenshilfe Gießen über eine Medaille freuen.
„Dürfen sich offiziell Olympioniken nennen“ - Team der Lebenshilfe Gießen mit starken Leistungen bei den Nationalen Winterspielen von Special Olympics Deutschland
Gießen/Berchtesgaden (-). Eine Gold-, drei Silber- und vier...
Der neue Vorstand (von links nach rechts: Manuela Happel, Johanna Kranzbühler, Cornelia Nühlen-Petry, Michael Schmidt, Sabine Wilcken-Görich, Katharina Eisele; es fehlt: Gigi Vahldieck)
Blues-Chor 2020: Von „Respect" bis „Shake, Rattle and Roll" - Neues Repertoire, neuer Vorstand, 8 neue Sänger
Der Blues-Chor Laubach ist mit viel Energie in das Jahr 2020...
Der Gießener Förderverein PalliativPro e.V. lädt ein zu einem hochklassiges Benefizkonzert in die ev.-luth. Kirche Lang-Göns
Ein Highlight zum Jahresende bietet sicher das vom Gießener...
Death by Design Auditions Poster by the Keller Theatre
the Keller Theatre: Vorsprechtermine für Krimikomödie am 20.02. und 03.03.2020 um 19:30 Uhr Kleine Bühne Gießen
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen und Mitwirkende für...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Sortieraktion im Hilfsgüterlager von GAiN
Mitmachhilfswerk GAiN öffnet wieder seine Tore
Ab 01.06. sind freiwillige Helfer wieder eingeladen, im...
Lockerungen auch bei TSV Allendorf/Lahn spürbar
Nachdem in den letzten beiden Monaten doch sehr viele Onlineangebote...
In diesem Bereich wurde die kranken Kiefernbäume ausgeforstet!
Der Wald- und Klippenbereich am Hainpark in Gladenbach!
Vor Jahren war ich des Öfteren in diesen Waldbereich am Hain und bei...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.