Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ab 15. Januar zwei neue Tanzgruppen bei der TSG Alten-Buseck

Mit erfahrenen Trainern lernt man bei der TSG Alten-Buseck Tanzen ohne Zeit- oder Leistungsdruck.
Mit erfahrenen Trainern lernt man bei der TSG Alten-Buseck Tanzen ohne Zeit- oder Leistungsdruck.
Gießen | Winterzeit ist Tanzzeit. Am 15. Januar 2017 um 19:30 Uhr startet die TSG Alten-Buseck in der Harbig-Halle zwei neue Tanzgruppen. Die Gruppe „Foxtrott, Walzer, Cha-Cha & Co“ richtet sich an Beginner- und Wiedereinsteiger-Paare. Auch gleichgeschlechtliche Paare sind herzlich willkommen.

Für alle, die keinen Partner zum Tanzen haben, aber dennoch das Tanzbein schwingen möchten, ist die Linedance-Beginner-Gruppe gedacht. Hier tanzt innerhalb einer Gruppe jeder für sich eine festgelegte Schrittfolge zu einem bestimmten Musikstück, meistens in Block- oder Reihenaufstellung. Und weil weltweit jedes Musikstück seine eigene Choreografie hat, kann man auch überall auf der Welt in einer Linedance-Gruppe mittanzen.

Mit erfahrenen Trainern lernt man bei der TSG Alten-Buseck Tanzen ohne Zeit- oder Leistungsdruck und gewinnt ein wunderschönes Hobby unter Gleichgesinnten hinzu. Auch wenn man bisher noch nicht Tanzen gelernt hat oder von einem früheren Tanzkurs nicht mehr viel übrig ist: Kein Problem, denn die Grundschritte sind einfach zu lernen.

Weitere Informationen gibt es unter www.tsg-alten-buseck.de oder bei Daniela Grimm, Telefon 06408 501828.

Mehr über

TSG Alten-Buseck (1)Tanzen (360)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
Bauchtanz - Orientalischer Tanz: Choreographie mit zwei Schleierfächern - Rot Weiß Club Gießen: " Moon Trance" eine ausdrucksvolle Choreographie
Der Tanz mit den Schleierfächern ist eine Fusion zwischen...
Modern Voices mit Andreas Stein
Wintergala im Winterwald
Mit dem Titel „Wintergala“ hatte der gemischte Chor „Modern Voices“...
klassisch orientalischer Tanz
orientalisch indische Tanzshow Taal and Tarab
Vor ausverkauftem Haus verwandelte sich das Bürgerhaus Wieseck am...
Den Abschluss des Hallensporttags bildete "Hands up" von den Gymnastikfrauen
Groß und Klein war beim Hallensporttag mit Begeisterung bei der Sache
Am Samstag um 10 Uhr ging’s los mit dem Hallensporttag des TSV...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Pfaff

von:  Hans Pfaff

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hans Pfaff
99
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gerhard Paul (l.), Doris Ihle (2.v.r.), und Angelika Wagner (r.) übergeben einen Spendenscheck an Kornelia Marschner (3.v.l.) und Hans-Erwin Schmucker (2.v.l) vom Vorstand des Vereins Wohnen unter Freunden
Sparkassen-Senioren spenden 750 Euro an „Wohnen unter Freunden“
Mit einer Spende von 750 Euro unterstützen die Gießener...
Bürgermeister Dietmar Kromm (l.) übergibt eine Spende von 500 Euro an Holger Claes, den Leiter der Giessener Tafel
Reiskirchener Bürger spendet anonym für guten Zweck
1.000 Euro für einen guten Zweck spendete kürzlich ein Bürger anonym...

Weitere Beiträge aus der Region

DRINGEND...Ayka sucht Lebensplatz oder geeignete Pflegestelle!
Ayka ist eine ca. 9 Jahre alte Retrievermixhündin, die aufgrund...
Ein Blick hinter die Kulissen der Wurstwarenproduktion bei der Firma Heinrich Stumpf. Bild: Heinrich Stumpf GmbH & Co. KG
„Hier läuft alles sehr professionell und vorbildlich ab“ - Mit dem Lebensmittelkontrolleur des Landkreises zu Gast beim Wurstwaren-Hersteller Heinrich Stumpf
Schutzkleidung anlegen, Hände waschen und desinfizieren – wie streng...
Achtung! Wichtige Frist für Unternehmen!
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.