Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rohstoff Mensch im Gesundheitssysthem

Gießen | In dem Zusammenhang von dem Bericht der GAZ und die veröffentliche Situation der Mitarbeiter des UKGM in Hinsicht des Ausbeuterischen Verhaltens der Klinikleitung in Umgang mit Überstunden und die daraus entwickelnden Resignation von vielen dort Arbeitenden, ist es außer frage das hier wie in anderen Pflegebereichen auch, ein dringender Handlungsbedarf besteht.
Mit der Privatisierung der Unikliniken wollte sich das Land Hessen aus der Verantwortung freikaufen was in der Hinsicht an den Zuschüssen in Millionenbereich deutlich fehl gelaufen ist.
Die "Kosten Senkung" für die Krankenversorgung wird auf dem Rücken der Beschäftigten und Patienten/ Steuerzahler ausgetragen und hat die Kosten eher in die Höhe getrieben.
Jeder sollte wissen das Privatunternehmen nur Starke gewinne wollen um Investoren zu befriedigen und lieber Kranke Menschen haben damit die Betten immer belegt sind.
Gewinne können Privatunternehmen nur erzielen wenn Kostenfaktoren wie Personalkosten und Unterhaltung von Gebäuden gesenkt werden. was dem Sinn von Gesundung der Menschen eher entgegen wirkt. Es wird Zeit das ein Umdenken stattfindet damit sich das Gesundheitssystem wieder dem Menschen widmet statt dem Kapital und die Kranken und das Personal nicht mehr als Rohstoff zur Gewinn Maximierung sieht.
Aus diesem Grunde kann ich die Forderungen von Verdi für die Einführung eines „Tarifvertrag Gesundheitsschutz“ (was in der Charité Berlin schon umgesetzt wurde) der zum Wohl von Mitarbeitern auch der besseren Versorgung von Patienten bedeutet nur begrüßen sowie unterstützen.

Vielen dank an die Mitarbeiter die sich jeden Tag für das Wohl anderer einsetzen und ich wünsche Ihnen und den Patienten ein Frohes Fest und zusätzlich den Patienten eine schnelle Gesundung.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Frühstückstreffen für Senioren am 06.02.2019
„Xund – Heil und Heilung aus christlicher Sicht“ Wieder einmal...
Studie der Universität Gießen - Wieviel Wasser braucht der Mensch wirklich?
"An apple a day keeps the doctor away", "Trinke jeden Tag 8 Gläser...
Bündnis gegen Depression in Gießen gegründet
Dietlind Grabe-Bolz, Anita Schneider und Henni Nachtsheim übernehmen...
Schwungvoll und dynamisch durch den Alltag
Wie steht´s um Ihre guten Vorsätze für das Jahr 2019 ? - Gesundheit...
Einladung zum Chorprojekt
Driedorf (kmp). Der Männergesangverein Driedorf / Oberrod (Foto) lädt...
Erfolgreiche Hinrunde für Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen 1 feiert Herbstmeisterschaft. Alle fünf Teams treten...
Die Wassergymnastikgruppe überreicht wieder Spenden an die Empfänger . Links Karl-Rudolf Schön und rechts Ralf Wohlfeil.
Hier sprudeln Wasser und Spenden!
Vor dem Sprung ins kühle Nass überreichten die Senioren der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Häbich

von:  Stefan Häbich

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Häbich
172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zaunkönig
Zaunkönig ist eingezogen
Der Zaunkönig
Da er den ganzen Winter bei uns im Garten gewesen ist haben wir ihn...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIE LINKE Gießen

Mitglieder: 13
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Fragen (Lügen) zur Situation in Venezuela- mal eine andere Quelle
1. Der Diktator Maduro hat das Parlament entmachtet Der Oberste...
Friday for future heute - 3.5.2019 - in Gießen
Der Auftakt für den Aktionstag zur Verkehrswende in Gießen wurde mit...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Alexander Bytchkov – Akkordeonvirtuose am Freitag, 31.05.2019, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Der Akkordeonvirtuose Alexander Bytchkov überzeugt mit klassischer...
Kammermusikabend mit Liedern von Beethoven, Schubert und Brahms am Sonntag, 26.05.2019, 19:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Es musizieren: Erwin Grüner (Bariton), Juliane Glüer (Violoncello),...
Blick zur Kirche den Fehn entlang. Tjalk gehört zum Museum
17.04.1769 - 250 Jahre Rhauderfehn - Feier am 5.05.2019
Sonntag 5. Mai wollte ich eine andere Ecke meiner näheren Umgebung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.