Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Dos Guitarras: Alma Brasileira“ am Samstag 26.11.2016, 20:00 Uhr in der Vitos Kapelle Gießen

Gießen | Virtuose Gitarrenmusik aus Brasilien und Artverwandtes mit dem Gitarrenduo Peter Haagen und Jörn Martens und Werken von Ernesto Nazareth, „Pixinguinha“, Egberto Gismonti Paulo Bellinati und anderen Komponisten.



Mit ihrem neuen Konzertprogramm „Dos Guitarras :Alma Brasil“ entführen die beiden Gitarristen Peter Haagen und Jörn Martens ihr Publikum in die tänzerische Vielfalt brasilianischer und artverwandter südamerikanischer Gitarrenmusik. Sei es ein Choro, eine Samba, traditionelle Melodien und andere Tänze in Originalwerken und Arrangements für klassisches Gitarrenduo, oder aber virtuose Tango-Arrangements aus Argentinien, sowohl traditionell als auch modern. Zwei überaus populäre Komponisten Brasiliens, Ernesto Nazareth und Alfredo Vianna, alias „Pixinguinha“ sind mit Melodien wie „Brejeiro“,“Apanhei-Te Cavaquinho“, „Pretencioso“ und „Carinhoso“ vertreten. Sie gehören zur traditionellen brasilianischen Musik und sind Teil des musikalischen Erbes des Landes.

Moderne „Latin“-Klänge von Jorge Morel, Celsio Machado treffen genau die Erwartungen an ein brasilianisches Gitarrenprogramm mit Titeln wie „Danza Brasiliera“ und “Xaranga“ mit starkem rhythmischen Akzenten. Dazu kommen typische „Choro“-Klänge von Domingo Semenzato und anderen Komponisten.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Zeitgenössische Gitarrentechnik wird in Kompositionen wie „Jongo“ von Paulo Bellinati und „Palhaco“ von Egberto Gismonti in virtuoser Weise präsentiert. So erlebt das Publikum eine Reise durch die Musikgeschichte an der Copacabana der vergangenen 100 Jahre.

Darüber hinaus umfasst das Konzertprogramm Musik aus der Nachbarschaft: aus Argentinien. Legende sind die Tango-Werke von Astor Piazzolla. In den Klassikern „Lo Que Vendra“ und „Libertango“ spiegelt sich die Entwicklung zum Tango Nuevo wider , der seinen Höhepunkt in den Originalkompositionen für 2 Gitarren aus der „Tango-Suite“ findet. Ganz traditionell, aber modern arrangiert ist der Ohrwurm „El Choclo“, der von den Gitarristen mit Witz und Energie gestaltet wird . Ebenso bekannt sind die Tangos von Carlos Gardel , die eigentlich durch Filme verbreitet wurden: „Por Una Cabeza“ und „Volver“ erklingen in Tango Nuevo- Arrangements.

Die beiden Künstler präsentierten sich bisher in der Interpretation italienischer , spanischer und lateinamerikanischer Gitarrenmusik als hervorragend eingespielte Formation , wobei beide Gitarristen schon auf viele erfolgreiche Konzerte wie beispielsweise bei den Wetzlarer Festspielen zurückblicken können.


Pressestimmen:

Peter Haagen
studierte von von 1975-1982 klassische Gitarre an der Musikhochschule Frankfurt am Main, zunächst bei Elisabeth Köhler und Heinz Teuchert im Studiengang Instrumentalpädagogik; anschließend im Studiengang künstlerische Ausbildung bei Michael Teuchert und legte neben dem Erwerb des Diploms als Instrumentalpädagoge die künstlerische Reifeprüfung ab. Seit dieser Zeit
unterrichtete er an der Wetzlarer Musikschule , an der Weilburger Musikschule sowie an der Justus-Liebig-Universität Giessen in der Lehrerausbildung. Im mittelhessischen Raum konzertierte er solistisch, in der Besetzung Flöte/Gitarre mit Michael Hoyer sowie im Gitarrenduo in zahlreichenKonzerten.


Jörn Martens
studierte Musikwissenschaft und Musikpädagogik in Giessen. Seine klassische Gitarrenausbildung erhielt er hier bei David Forstman sowie bei Jens Kienbaum in Köln. Durch den regelmässigen Besuch renommierter internationaler Meisterkurse erhielt er wichtige Anregungen u.a. bei David Russel, Carlo Marchione, Sergio u. Odair Assad Roland Dyens sowie den Mitgliedern des Los Angeles Guitar Quartets. Als Kammermusiker un Solist wirkte Jörn Martens bisher an verschiedensten Ensembles und Produktionen mit. Seine rege Konzerttätigkeit führte ihn bisher durch ganz Deutschland. Weiterhin spielte er Zwei CDs ein: mit dem „Duo Anacleto“ die CD „Sur“ sowie die Solo-Produktion „Movido“.
Mit dem renommierten Gitarristen Peter Haagen bildet er seit 2010 das Ha agen/MartensGitarrenduo. Er arbeitet als Instrumentalpädagoge an den Musikschulen Giessen und Wetzlar . Seit 2010 leitet er den Fachbereich Gitarre an der Wetzlarer Musikschule.


Samstag 26.11.2016, 20:00 Uhr

Kapelle der Vitor Klinik
Licher Straße 106
35394 Gießen

Eintritt frei

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Römer

von:  Rainer Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Römer
1.796
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musik bei Vitos - Absage wegen der Corona-Krise
Liebe Musikliebhaber Nach reiflichen Überlegungen haben wir uns...
Fällt leider aus - STEAMBENDERS - Blues....Rock......Jazz...and Fun am Freitag 13.03.2020 um 20 Uhr in der Vitos-Kapelle
Steambenders spielen ein mitreißendes Gewebe aus Blues, Rock, und...

Weitere Beiträge aus der Region

Putzige STRAWBERRY
Strawberry ist einfach ein typisch putziges Kaninchen. Momentan...
Der muntere RICHIE
Richie ist als Fundtier ins Tierheim gekommen und wurde leider bisher...
Aufgeschlossene SCARLETT
Scarlett ist eine sehr aufgeschlossene und nette Katzendame. Sie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.