Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Apfelbestimmung beim Jubiläumsfest

Die Apfelbestimmung der heimischen Äpfel, dass ist ein gute Aktion bei so einem Jubiläumsfest. Der Obst- und Gartenbauverein Lohra e.V. hatte am 9. Oktober 2016, sein 25-jähriges Jubiläum!
Die Apfelbestimmung der heimischen Äpfel, dass ist ein gute Aktion bei so einem Jubiläumsfest. Der Obst- und Gartenbauverein Lohra e.V. hatte am 9. Oktober 2016, sein 25-jähriges Jubiläum!

Mehr über

Vereinsarbeit (12)Salzbödetal bei Lohra (10)Pomologen (1)Oktober 2016 (10)Obst- und Gartenbauverein (34)Lohra (8)Jubiläumsfest (19)Gravensteiner (1)Apfelbestimmung (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der macht es im Moment richtig, einfach mal eine Ruhepause einlegen und es an sich vorbei ziehen lassen!
Einfach mal ein wenig durchhängen ...
Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...
Im Schutzgebiet der Salzböde bei einer Kontrollfahrt entdeckt, diesen männlichen Neuntöter!
Aus Feld und Flur, der männliche Neuntöter
Regionaldirektor Alexander Zippel und Martina Mulch-Leidich überreichten dem Vereinsvorstand Michael Wagner den symbolischen Spendenscheck.
Volksbank Mittelhessen gratuliert zum Vereinsjubiläum
1500 Euro für den Verein Obst- und Gartenbauverein Dorf-Güll e.V....
Obwohl es keine geben soll, finden Kinder Äpfel
Obwohl die diesjährige Apfelernte äußerst spärlich ausfiel, haben...
Gerne wurden seltene und alte Apfelsorten probiert
"Mut zum Grün" war das Motto in der Galerie Neustätter Tor!
Ziel unserer Aktion ist es auf die unterschiedlichen Angebote und...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.431
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 10.10.2016 um 12:58 Uhr
Dieses Jahr ist bei uns kein gutes Apfeljahr. Durch den starken Hagel sind bis zu 80 % der Äpfel beschädigt oder angefault. Wir haben bei uns einen Apfelbauer, der schon von Existenzängste spricht.
Wolfgang Heuser
6.693
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 10.10.2016 um 17:43 Uhr
Hallo Klaus, ich hatte gestern nicht so mitbekommen, wie bei uns in den Bereichen Salzbödetal die Ernte insgesamt so war. Es gab etliche Bäume die hatten so gut wie nichts, wie bei uns zuhause der Gloster. Dafür aber andere wie der Kaiser Wilhelm, oder der Jonagold, teilweise auch der Boskop, die waren recht gut!

Ich würde auch sagen die Ernte war nicht so überragend, zumindest was ich so gesehen hatte!
Nicole Freeman
8.504
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 11.10.2016 um 06:56 Uhr
die idee ist klasse. der hagel hat die ernte verhagelt wie man so schön sagt
Wolfgang Heuser
6.693
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 11.10.2016 um 09:46 Uhr
Danke Klaus und Nicole, gerade für solche Vereine ist es eine Möglichkeit, die Besucher so zu diesem Thema zu bringen. Unser Verein hatte dort auch einen Stand mit dem Thema Biodiversität, mein Thema dazu war, kleine Wildbienenhotels im eigenen Garten!
Nicole Freeman
8.504
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 11.10.2016 um 09:53 Uhr
ich bin auf der suche nach einem alten apfel den ich seit ewigkeit nicht mehr gegessen habe. er hat ganz helles fruchtleisch das etwas mehlig ist. er ist dunkelrot und hat kleine helle punkte. ganz fein ausgeführt und auch seine größe ist eher klein. wer kann mir da helfen?
Wolfgang Heuser
6.693
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 11.10.2016 um 10:03 Uhr
In der Regel sind die Obst- und Gartenbau Vereine da eine gute Adresse, oder solche speziellen Apfelbestimmer wie wir am Sonntag einen hatten! Der konnte fast alle mitgebrachten Sorten bestimmen und hatte auch gute Bücher dazu. Pomologische Bestimmung ist der Name zu diesen Experten und dessen Arbeit!

Ich werde meiner Tochter eine alte Apfelsorte, den Grafensteiner, von unserem Obst- und Gartenbau Verein Lohra vermachen, wenn es kein Hochstamm ist! Muss ich noch abklären, denn in solchen Vereinen werden solche alte Sorten noch selber veredelt.
Klaus Viehmann
1.431
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 12.10.2016 um 12:13 Uhr
@ Nicole, so wie du den Apfel beschreibst, könnte es die "rote Sternrenette" sein. Leider sind viele alte Apfelsorten nicht mehr oft zu finden, einer davon ist der gelbe Edelapfel, für mich der beste Backapfel.
Nicole Freeman
8.504
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 12.10.2016 um 16:02 Uhr
danke herr viehmann, das ist der apfel den ich seit jahren suche!
haben sie auch eine idee wo ich den kaufen kann ?
Klaus Viehmann
1.431
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 12.10.2016 um 20:09 Uhr
Die Sternrenette ist eine alte Apfelsorte, die es im Handel nicht mehr gibt. In letzter Zeit bieten Baumschulen und auch Keltereien, zB. Kelterei Heil solche Bäume an, meistens als Hochstämme für Streuobstwiesen. Den Apfel kann man auf dem Wochenmarkt bei Selbstvermarkter hier und da noch Kaufen. Ein Bekannter hat am letzten Samstag bei einem Händler auf dem Gießener Wochenmarkt welche gesehen.
Wolfgang Heuser
6.693
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 12.10.2016 um 22:55 Uhr
Die Rote Sternrenette wird wegen seiner roten Farbe auch als Weihnachtsapfel bezeichnet. Auch die klein gebliebenen roten Gloster kann man zur Weihnachtsdekoration nehmen! Den Gravensteiner habe ich inzwischen als kleines veredeltes Apfelbäumchen bekommen, mal sehen wie der sich Entwickelt.
Nicole Freeman
8.504
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 13.10.2016 um 07:10 Uhr
danke dann bin ich am samstag auf der suche
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
6.693
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Als Winter-Jasmin wurde der im letzten Jahr gesetzt, seit Oktober blüht der schon, der Echte Winterjasmin!
Eigentlich ist es ein Winter-Jasmin
Beratung, ob das Wasser gut genug ist, einer testet schon mal
Badetag bei den Sperlingsvögel
Das musste ich heute einfach mal im Bilde festhalten, den Badespaß...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Schlachthof um 1910
Gebäude mit Geschichte- Der Schlachthof Giessen
Der Alte Schlachthof in Gießen bekommt neues Leben eingehaucht. Das...
16. HOBBY – AUSSTELLUNG IN STAUFENBERG
Alle zwei Jahre findet in der Staufenberger Stadthalle eine ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

KABARETT & BUFFET mit Sachsendiva KATRIN TROENDLE Kombitickets sind ausverkauft – Restkarten an der Abendkasse
Mit der Kabarettistin und Entertainerin Katrin Troendle und ihrer...
Zu Veranstaltungsbeginn ahnte keiner der Anwesenden, dass erst die Hälfte der Besucher eingetroffen war.
Veranstaltung zu Nordstadt und Gastarbeit zeigt Lebenslinien auf
Aufgrund des großen Besucherandrangs hatte sich der...
Bella Ciao - Diether Dehm liest aus seinem Roman. Musikbegleitung: Michael Letz am Piano - Samstag, 02.12.2017, 20:00 Uhr, Vitos-Kapelle Gießen
Diether Dehm, geboren 1950 in Frankfurt am Main, Musikproduzent,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.