Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der Feuersalamander und die Baugrube

Gestern wurde die Baugrube erstellt, heute morgen war dieser schöne Feuersalamander drin, den konnte ich natürlich aus dieser unschönen Lage befreien und ins grüne setzen!
Gestern wurde die Baugrube erstellt, heute morgen war dieser schöne Feuersalamander drin, den konnte ich natürlich aus dieser unschönen Lage befreien und ins grüne setzen!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die kommen ohne Futter aus und sind den ganzen Sommer über draußen, der Marder der Nachts darum schleicht, macht denen nichts!
Pflegeleichte Deko Tiere in unserem Garten!
Süße Versuchung
Etwas für Naschkatzen
26.10.2020 -35305 Grünberg, Jahnstraße
Feuersalander entdeckt-35305 Grünberg

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.394
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 08.10.2016 um 19:49 Uhr
Wolfgang der Lurchi Retter. Mit kleinen Taten für die Natur, ich bedanke mich im Namen von Lurchi.
Wolfgang Heuser
8.510
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 08.10.2016 um 23:20 Uhr
Danke Klaus, ich hatte lange keinen bei uns mehr gesehen. Aber heute morgen war er in dieser Baugrube eingesperrt, der war aber schon recht groß, so etwa 12 cm, ein schöner Lurch! Solche Begegnungen hat man nicht all zu oft, schwups weg war er im grünen Gelände.
Irmtraut Gottschald
8.058
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 08.10.2016 um 23:56 Uhr
Klasse Foto von einem wunderschönen Tier. Ich weiß nicht wann ich mal einen gesehen geschweige denn anfassen konnte.
Nicole Freeman
10.880
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2016 um 08:12 Uhr
tolles bild. den letzten habe ich im steinbruch bei lollar gesehen, vor bestimmt 4 jahren.
Bernd Zeun
11.754
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.10.2016 um 17:56 Uhr
Da habt ihr ja beide Glück gehabt, Wolfgang. Bei mir ist es auch schon etliche Jahre her, dass ich den letzten gesehen habe.
Wolfgang Heuser
8.510
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 09.10.2016 um 23:07 Uhr
Vielen Dank zu den Kommentaren!

Die letzte Begegnung mit einem recht großen Feuersalamander (w. ca. 20 cm), hatte ich im Frühjahr bei der Krötenwanderung. Da diese Lurche sich normal am Tage verstecken und erst in der Nacht aktiv sind, können die auch nicht so oft gesehen werden! Das Anfassen mache ich normal nur mit Handschuhe, da die ein Hautgift an sich haben.
Nicole Freeman
10.880
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 10.10.2016 um 08:18 Uhr
deswegen auch feuersalamander ;-)
Wolfgang Heuser
8.510
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 10.10.2016 um 09:16 Uhr
Wichtig ist auch zu wissen, es gibt ein Meldenetz für solche Feuersalamander! ,,Mach Mit, Schau Hin"!

Bei dem Hessischen Landesamt für Naturschutz und Geologie (HLNUG) können solche Funde gemeldet werden:

www.naturschutz.hlnug.de/feuersalamander
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.510
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Er hat mehrere Namen, dieser Winterjasmin, oder Gelber Winterjasmin, bzw. Echter Winterjasmin, jedenfalls er blüht jetzt schon im schönsten Gelb!
Die erste Blütezeit vom Winterjasmin ist schon jetzt!
Solche alten Äpfel, bzw. Falläpfel sind ein gefundenes Fressen für solche Amselvögel, gerade wenn sie etwas angefault sind, schmecken sie besonders gut!
Einfach mal liegen lassen, für solche Wildvögel

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mit dem geschmückten Türkranz fängt für mich die Adventszeit an
Adventszeit - 1. Advent, die erste Kerze brennt
Ist immer wieder schön die Zeit vor Weihnachten. Der Türkranz begrüßt...
Er hat mehrere Namen, dieser Winterjasmin, oder Gelber Winterjasmin, bzw. Echter Winterjasmin, jedenfalls er blüht jetzt schon im schönsten Gelb!
Die erste Blütezeit vom Winterjasmin ist schon jetzt!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...
Mit dem geschmückten Türkranz fängt für mich die Adventszeit an
Adventszeit - 1. Advent, die erste Kerze brennt
Ist immer wieder schön die Zeit vor Weihnachten. Der Türkranz begrüßt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.