Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Studienfahrt in die Vergangenheit Berlins

Eindrucksvoll. Aber Berlin hat noch mehr zu bieten, als das Brandenburger Tor. Bis zu 44 Jugendliche können das im Oktober überprüfen. Bild: Brigitte Buschkoetter / pixelio.de
Eindrucksvoll. Aber Berlin hat noch mehr zu bieten, als das Brandenburger Tor. Bis zu 44 Jugendliche können das im Oktober überprüfen. Bild: Brigitte Buschkoetter / pixelio.de
Gießen | Geschichte lebt und zwar in Berlin. Das können 44 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren im Rahmen einer Studienfahrt selbst überprüfen. Unter dem Motto „Berlin: Eine Zeitreise“ erkunden sie unterschiedlichste Orte der Hauptstadt. Die Jugendförderung des Landkreises Gießen bietet diese Reise in Kooperation mit kommunalen Jugendpflegen vom 23. bis 28. Oktober an. Die sechstägige Fahrt kostet 199 Euro.

Unter pädagogischer Leitung besuchen die Jugendlichen unter anderem das Deutsche Historische Museum, Schloss Charlottenburg, die Gedenkstätte Deutscher Widerstand und das Technikmuseum. Sie erleben Geschichte hautnah und können gleichzeitig ein vielseitiges Programm in Anspruch nehmen. Einen Tag der Reise verbringen die Jugendlichen in Potsdam. Außerdem können sie neben den festen Programmpunkten Berlin auf eigene Faust entdecken. Im Rahmen eines Citybounds – eine Art Schnitzeljagd – wird es genügend Gelegenheiten geben, weitere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Brandenburger Tor, Sony-Center und Alexanderplatz sind nur einige davon.

Pro Person liegen die Kosten bei 199 Euro und beinhalten Hin- und Rückfahrt im Reisebus, Übernachtung im Hostel „Alte Feuerwache“ im Zentrum von Berlin, mit Frühstücksbüfett und Abendessen, alle Programmpunkte sowie Betreuung und Gruppentickets für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Weitere Fragen zur Studienfahrt beantwortet Selena Peter von der Jugendförderung des Landkreises Gießen per Telefon (0641 9390-9102) oder E-Mail (selena.peter@lkgi.de). Weiterführende Informationen sowie die Anmeldeformulare sind auf der Internetseite der Jugendförderung (www.lkgi-jugendfoerderung.de) unter dem Punkt „Bildungsurlaub/Studienfahrt“ zu finden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
(v.l.) Landrätin Anita Schneider und Künstlerin Silke Trunk bei der Eröffnung der Ausstellung "Kunst ist meine Sprache" in der Kreisverwaltung am Gießener Riversplatz. Bild: Landkreis Gießen
„Kunst ist meine Sprache“ Silke Trunk zeigt ihre erzählenden Zeichnungen in der Kreisverwaltung am Riversplatz
„Kunst gehört nicht nur in Museen, sondern auch ins alltägliche...
Ehrung der Ehrenamtlichen aus den Städten und Gemeinden des Landkreises Gießen. Bild: Landkreis Gießen
208 Ehrenamtliche erhalten Ehrenamtscard im Kloster Arnsburg - Landrätin dankt für freiwilliges Engagement
„Heute sagen wir Danke für Ihr großes ehrenamtliches Engagement“,...
(v.l.) Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl und Schulleiter Norbert Kissel beim Rundgang durch die sanierten Fachräume. Bild: Landkreis Gießen
Neue Fachräume an der Adolf-Reichwein-Schule fertiggestellt
„Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Sanierung ist geschafft“,...
Landrätin Anita Schneider (2.v.r.) bei der Podiumsdiskussion der Nassauischen Heimstätte auf der EXPO REAL in München. Bild: Tilman Lochmüller / Regionalmanagement Mittelhessen
„Hoffnungsträger Ländlicher Raum“
„Ist der ländliche Raum Hoffnungsträger?“, dies war die die zentrale...
Beim Sommerfest des Pflegekinderdienstes brachte Clownin Gina Ginelli groß und klein zum Lachen
„Ein gelungenes Fest“
„Seit Jahren leisten Sie als engagierte Pflegeeltern einen...
„Zocken, aber richtig“ für Jungen: Kurzfristig noch Seminar-Plätze frei
„Zocken, aber richtig“ heißt es im kommenden Jungen Online-Seminar...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
8.832
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
(v.l.) Landrätin Anita Schneider und Künstlerin Silke Trunk bei der Eröffnung der Ausstellung "Kunst ist meine Sprache" in der Kreisverwaltung am Gießener Riversplatz. Bild: Landkreis Gießen
„Kunst ist meine Sprache“ Silke Trunk zeigt ihre erzählenden Zeichnungen in der Kreisverwaltung am Riversplatz
„Kunst gehört nicht nur in Museen, sondern auch ins alltägliche...
Symbolische Schlüsselübergabe: (v. l.) Mathias Herrlich (SHB Architekten und Ingenieure), Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl und Schulleiter Peter Blasini. Bild: Landkreis Gießen
Neuer Musikraum an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule eingeweiht
Hell und freundlich sind sie geworden, die neuen Räume im...

Weitere Beiträge aus der Region

Kretischer Straßenhund Honey verliert nach 3 Jahren ihre Familie und sucht jetzt ein neues Zuhause!
Hallo ich heiße Honey bin 3 1/2 Jahre alt, kastriert, habe eine...
Vielfältiges Programm beim Tag der offenen Tür
Von neun bis dreizehn Uhr öffnete das Landgraf-Ludwigs-Gymnasium am...
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 23.2.2018 gastiert zum 1.mal die Band Swinging Jack im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.