Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

15 Neuzugänge in der Kreisverwaltung

Dirk Oßwald überreicht Rümeysa Cengiz ihren Ausbildungsvertrag mit einem herzlichen Willkommen der Kreisverwaltung. Bild: Kreisverwaltung Gießen
Dirk Oßwald überreicht Rümeysa Cengiz ihren Ausbildungsvertrag mit einem herzlichen Willkommen der Kreisverwaltung. Bild: Kreisverwaltung Gießen
Gießen | 15 neue Gesichter gibt es seit dem 1. August in der Kreisverwaltung. Zwölf Auszubildende wollen Verwaltungsfachangestellte werden, einer ist auf dem Weg zum Fachangestellten für Systemintegration und zwei arbeiten im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres. „Ich freue mich, dass Sie da sind und das Auswahlverfahren für sich entschieden haben“, sagte der hauptamtliche Kreisbeigeordnete Dirk Oßwald in seiner Begrüßung.

An ihrem ersten Tag wurden die jungen Frauen und Männer offiziell begrüßt und willkommen geheißen. „Wenn Sie erst mal richtig angekommen sind, werden Sie feststellen, wie breit das Spektrum einer Kreisverwaltung ist“, versprach Dirk Oßwald. Er überreichte einzeln die Ausbildungsverträge und wünschte eine gute Zeit. Zugleich ermutigte er den Verwaltungsnachwuchs: „Nehmen Sie viele Informationen mit und fragen Sie viel.“ Monika Ziemer, Vorsitzende des Personalrats, verwies im Anschluss auf viele Angebote: „Unsere Tür steht Ihnen immer offen.“ Annika Ropella, Sonja Wyschkowski und Benjamin Becker stellten sich außerdem als Mitglieder der Jugend- und Ausbildungsvertretung vor.

Ausbildungsleiterin
Mehr über...
Beate Böhm betreut die neuen Kolleginnen und Kollegen während der Ausbildungszeit und gestaltete zusammen mit ihrer Kollegin Claudia Schmidt den ersten Tag. Hier stand das Kennenlernen im Mittelpunkt – das gegenseitige wie das räumliche. Eine Art Schnitzeljagd-Quiz sorgte für eine erste Orientierung am Riversplatz mit seinen sieben großen Gebäuden. Nachmittags ging es in die jeweiligen Organisationseinheiten.

Traditionell übernehmen die erfahrenen Landkreis-Auszubildenden mit Patenschaften die Funktion als persönliche Unterstützer – was gerade in der ersten Zeit eine große Rolle spielt. Außerdem wurden sie über den Arbeitsschutz in der Ausbildung informiert. Auch ein Seminar zum Thema Etikette war Teil des einführenden Angebots. Nach den Sommerferien findet noch eine Willkommensfeier statt, die das zweite Ausbildungsjahr organisiert.

Eine Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten machen: Rümeysa Cengiz, Marc Eckenfels, Julia Exner, Julian Federwisch, Moritz Gebhardt, Anna Katharina Gerst, Markus Grabow, Jan Opper, Michelle Schutzki, Nicole Serikow, Andrea Stäsch und Markus Vogel. Außerdem begrüßt worden sind der Auszubildende Ralf Klos (Fachangestellter für Systemintegration) sowie die zwei ausgewählten Kandidaten im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs, Lisa Burmeister (Jugendförderung) und Tim Tonhäuser (Gefahrenabwehr).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Erste-Hilfe-Auffrischung im Karate Dojo Lich
Was tun, wenn im Training jemand zusammenbricht, sich verletzt hat...
Wettkampfauftakt für das Karate Dojo Lich
Gleich zu Beginn des neuen Jahres ging es für die Wettkämpfer des...
Die Lebenshilfe Gießen übernimmt in Zukunft die Kosten für das "Schülerticket Hessen" ihrer FSJlerInnen. (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Lebenshilfe Gießen ermöglicht FSJlerInnen kostenfreie und umweltbewusste Mobilität
Pohlheim (-). Arbeiten im Kindergarten oder in der Schule,...
Bereits am ersten Wettkampftag durften sich alle SportlerInnen der Lebenshilfe Gießen über eine Medaille freuen.
„Dürfen sich offiziell Olympioniken nennen“ - Team der Lebenshilfe Gießen mit starken Leistungen bei den Nationalen Winterspielen von Special Olympics Deutschland
Gießen/Berchtesgaden (-). Eine Gold-, drei Silber- und vier...
Musikalische Ausbildung während der Corona-Krise
Ein musikalisches Hallo in die Runde, "Not macht...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick nach Westen 21:45 von linker Hausseite
Drei Minuten Abendstimmung am 27. Mai 2020
Wechselnde Stimmung innerhalb von 3 Minuten
Das Brodtener Steilufer (Ostsee) zwischen Travemünde und Niendorf/Timmendorfer Strand
Die Bilder von gescannten Dias stammen aus verschiedenen...
Alle Sportarten, das Sportabzeichen und die Kurse können wieder gemacht werden beim TSV Klein-Linden
Nachdem bereits Tennis, Leichtathletik und auch Fußball, sowie die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.