Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Schlaf ist letzte Bastion gegen den Kapitalismus

Gießen | Immer mehr Menschen, wie es aussieht, vor allem junge, haben tagsüber keine Zeit zu demonstrieren, tanzen, feiern, Leute treffen. Weil sie zur Uni müssen, manche auch zur Arbeit, Pokémons jagen, Facebook-Account pflegen, den Twitter-Abos folgen und diverse Statusmeldungen updaten. Die To-Do-Liste ist so lang, dass der Tag nicht ausreicht, um sie abzuarbeiten.

Insofern ist die Schlafverweigerung Zeichen eines grandiosen Missverständnisses, die Nachttanz-Demo also das Gegenteil von dem, was sie zu sein vorgibt. Die Nachttanz-Demo ist nicht ein Protest gegen Ungerechtigkeit und Diskriminierung, gegen Arbeitshetze und Konsumszwang, kein Ausdruck von Feierlaune und Lebensfreude, schon gar nicht ein Appell für solidarisches Miteinander und Achtsamkeit.

Als Störung der Schlafenden ist sie vielmehr die Sabotierung einer Widerstandshandlung. Denn der Schlaf ist die letzte Bastion gegen den Kapitalismus. Und für die Teilnehmenden die verpasste Chance, über all das nachzudenken, das ihnen so übel aufstößt, dass sie sich zwischen parkenden Autos übergeben müssen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 24.08.2016 um 21:11 Uhr
Jonathan Crary!?
Kurt Wirth
3.392
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 25.08.2016 um 10:04 Uhr
Ich werde mich zu dem Beitrag äußern, wenn ich aufgewacht bin :-)
Michael Beltz
7.779
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 25.08.2016 um 13:37 Uhr
Allerliebst!
Thoralf Trundilson
233
Thoralf Trundilson aus Gießen schrieb am 26.08.2016 um 16:27 Uhr
lol!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Polkowski

von:  Wolfgang Polkowski

offline
Interessensgebiet: Gießen
46
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
»Drei reichen!« rührt an latenter Demokratiefeindlichkeit
Das Bürgerbegehren »Drei reichen« gegen die Aufstockung des...
Fragwürdiger Tanz um eine wertlose Paste
Justus Liebig würde sich im Grabe umdrehen. Peinlich wäre ihm der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Lahnfenster

Mitglieder: 1
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
»Drei reichen!« rührt an latenter Demokratiefeindlichkeit
Das Bürgerbegehren »Drei reichen« gegen die Aufstockung des...
Schlaf ist letzte Bastion gegen den Kapitalismus
Immer mehr Menschen, wie es aussieht, vor allem junge, haben tagsüber...

Weitere Beiträge aus der Region

Aus dem Familienalbum Kewald-Stapf
Der erste Schultag 1934
Mit einer Schultüte im Arm und in gestrickte Kleidung gehüllt, so...
Tue Gutes und rede darüber
Bisher habe ich immer im anonymen etwas getan, da dieses Thema in der...
Fahrraddemos für mehr Tempo bei Klimaschutz und Verkehrswende
Aktionen sollen Forderung nach wichtigen Hauptachsen für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.