Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Besuch von Bad Nauheim

56er Damen kurz nach Ankunft in Bad Nauheim
56er Damen kurz nach Ankunft in Bad Nauheim
Gießen | Die 56er Damen Vereinigung besuchten an einem schönen Sommertag Bad Nauheim.
Es wurde die Trinkkuranlage, der Sprudelhof, die Badehäuser, der Rosengarten, der historische Kurpark erkundet.
Die Kurstadt ist berühmt für die Heilkraft ihrer Quellen. Die Wässer können entweder an den Brunnen direkt oder am Quellenausschank der Trinkkuranlage verköstigt werden.
Es weht eine frische Meeresbrise inmitten der Stadt. Diese ist auf die fünf Salz-Gradierbauten zurückzuführen, sie zählen zu den ältesten und größten in ganz Deutschland.
Der historische Kurpark lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein.
Bad Nauheim fasziniert seine Besucher durch sein einzigartiges Jugendstilerbe. Bei einem Streifzug durch die Stadt und ihren Kuranlagen sind zahlreiche architektonische Prachtbauten anzutreffen.
Die Architektur des Jugendstils prägt das Stadtbild von Bad Nauheim.

56er Damen kurz nach Ankunft in Bad Nauheim
56er Damen
wie ist es mit einem Bad ...
Trauzimmer
so endet ein schöner Sommertag

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hannelore Stadler

von:  Hannelore Stadler

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hannelore Stadler
712
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die 56er Damen
Reise nach Amsterdam zum 10-jährigen Bestehen der 56er Damen Vereinigung
In ihrem Jubiläumsjahr fuhren die 56er Damen nach Amsterdam. Die 47er...
USA

Weitere Beiträge aus der Region

Das Pharmaserv-Team um Hanna Reeh reist am letzten Spieltag der Hinrunde nach Chemnitz.
Sonntag: Auswärtsspiel in Chemnitz
Noch viel Arbeit Damen-Basketball-Bundesliga: Chemcats Chemnitz –...
Die Netze für die Zukunft fit machen
Kohleausstieg, Netzausbau, Elektromobilität – die Energiewende...
Von links: Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen), Dr. Christiane Schmahl (erste Kreisbeigeordnete) sowie Magnus Schneider (Geschäftsführer der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH) halten die Förderzusage für das Turnhallendach der Gießener Sophie-Scholl-Schul
„Dankbar für die Unterstützung“ - Sophie-Scholl-Schule erhält Förderzusage in Höhe von 255.000 Euro zur Sanierung des Sporthallendachs
Über die Überreichung einer Förderzusage von insgesamt 255.000 Euro...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.