Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neun fertig Ausgebildete feiern mit Vorgesetzten und Kollegen die erste Stufe der Karriereleiter

vorn, v.l.: Hendrik Mankel, Thomas Pajak, Alisa Schimmel, Selina Becker, Susanne Eisner, Jutta Sartison, Nadine Breitfelder und Daniel Hepp haben ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung erfolgreich abgeschlossen.
vorn, v.l.: Hendrik Mankel, Thomas Pajak, Alisa Schimmel, Selina Becker, Susanne Eisner, Jutta Sartison, Nadine Breitfelder und Daniel Hepp haben ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung erfolgreich abgeschlossen.
Gießen | Acht Verwaltungsfachangestellte und eine Fachangestellte für Bürokommunikation haben bei der Kreisverwaltung Gießen in diesem Jahr ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. „Sie alle haben in Ihren Ausbildungsgängen gute bis sehr gute Leistungen erbracht und damit einen soliden Grundstein für Ihre Zukunft gelegt“, sagte Dr. Christiane Schmahl, Erste Kreisbeigeordnete, die den jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Namen der Dienststellenleitung gratuliert hat.

„Ich möchte Sie ermuntern, sich aktiv und innovativ einzubringen und künftig dazu beizutragen, dass die Kreisverwaltung ihre Dienste für die Bürgerinnen und Bürger in guter Qualität erbringen kann“, fügte sie hinzu und hob hervor, wie wichtig gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Verwaltungsalltag in der Kreisverwaltung sind.

Auch aus diesem Grund wurde durch die Gremien des Landkreises vor einigen Jahren die Möglichkeit der Anschlussbeschäftigung für alle frisch Ausgebildeten geschaffen. Befristet auf zunächst ein halbes Jahr werden sie in den Verwaltungsbetrieb übernommen. In dieser Zeit können sie sich auf frei werdende Stellen innerhalb des Hauses bewerben und erhalten so sehr gute Chancen für den Berufseinstieg.

Mehr über...
Alisa Schimmel ist in diesem Jahr die einzige und zugleich letzte Fachangestellte für Bürokommunikation, die beim Landkreis Gießen ausgebildet wurde. Denn dieser Beruf wurde in das neue Berufsbild „Kaufleute für Büromanagement“ integriert. Verwaltungsfachangestellte dürfen sich von nun an nennen: Jutta Sartison, die unter den Kreis-Azubis des Jahrgangs das beste Ergebnis erreicht hat, Selina Becker, Nadine Breitfelder, Susanne Eisner, Daniel Hepp, Fabian Lauer, Hendrik Mankel und Thomas Pajak.

Bei einer Feierstunde haben die jungen Leute mit Vertreterinnen und Vertretern des Personalrats, der Jugend- und Auszubildendenvertretung, den Fachdiensten Personal und Personalentwicklung, der politischen Führungsebene sowie den Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres auf die erste Stufe ihrer Karriereleiter angestoßen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
v.l. Benjamin Wolf, Jonas Glaser, Desiree Albrecht, Kai Schneider
Licher Master-Karateka überaus erfolgreich bei deutscher Meisterschaft
Für die Schüler und die Master-Class des Karate Dojo Lich stellte die...
Das Gießener SAPV-Team Foto: Jutta Königsfeld
"Bei uns steht der Patient im Mittelpunkt" - Seit 10 Jahren versorgt in Gießen und im gesamten Landkreis ein SAPV-Team unheilbar erkrankte Menschen
Seit zehn Jahren versorgt in Gießen, im gesamten Landkreis Gießen...
Licher Karateka räumen auf Hessenmeisterschaft ab
Direkt nach den Sommerferien läutete die Hessenmeisterschaft der...
SSG Hungen/Lich I von links Joachim Lehwalder, Marco Hofmann, Gerhard Orwatsch, Rene Gabel, Gerd Euler, Manuel Hölß, Christoph Soppa, Michael Ranft
SSG Hungen/Lich startet mit 5:3 Heimsieg gegen SJ Herborn in der Schach-Landesliga
Abstiegskampf oder Aufstiegskampf? Mit Rückkehrer und Altmeister...
Freie Fahrt nach Treis!
Der Vorstand des Vereins Lumdatalbahn e. V. zeigt sich mit der...
Lebensbegleitende Berufsberatung – für Schüler und Studierende sowie Arbeitslose und Beschäftigte
Durch die Digitalisierung, den demographischen Wandel und den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Jugend musiziert in der Kulturkirche St. Thomas Morus #kulturkirche20 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
Nicht vergessen! Heute abend, 23.1.20, 19 Uhr Jugend musiziert in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Am Donnerstag, den 23. Januar 2020 um 19 Uhr findet in der...
V.li.: Elisabeth, Georg und Constanze Lemp mit Michael Röbke-Lemp.
Constanze Lemp übernimmt Familienbetrieb: REWE-Märkte Heuchelheim und Klein-Linden unter neuer Leitung
„Ich möchte das Unternehmen im Sinne von REWE und meiner Eltern...
Christian Alix (Gesang) und der Service d’Assistance Musical d’Urgence am 31.1.20 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus
"Vivre en chansons!" am Freitag, den 31. Januar 2020 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus
Der Wahlfrankfurter Christian Alix porträtiert in eigenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.