Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Freier Flug für freie Reiher ...

Einer steht lieber im Weiher ...
Einer steht lieber im Weiher ...
Gießen | Freier Flug für freie Reiher
Doch nicht jeder hat auch Lust
Einer steht lieber im Weiher
Und zeigt her schwarz-weiß die Brust

Der faule Flugschüler - ein paar Nachtragsbilder. Gut drei Wochen hat es gedauert, bis er endlich das Trauma des - wenigstens unverletzten - Absturzes aus dem Nest oder eines missratenen ersten Flugs überwunden hatte. Alle möglichen Gefährdungen hat er gut überstanden, weder unangeleinte Hunde, noch in der Dunkelheit ohne Licht fahrende Radfahrer, deren Weg er kreuzte, haben ihm geschadet und auch in kein Auto ist er gestakt. Ernährt hat er sich wohl hauptsächlich von Insekten und Würmern, wenn ihm Anwohner nicht etwas zugesteckt hatten. Er hat zwar immer wieder nach Fischähnlichem geschnappt oder zugestoßen. Soweit ich es mitbekommen habe, waren es wohl meist Nieten, die er da aus dem Wasser zog. Aber dann juckte es ihn doch in den Flügeln und man konnte ihn beim Training der Flugmuskulatur beobachten. Und "dann losgehelöst, von der Erde" (Zitat Peter Schilling) fliegt der Reiheher völlig schwerelos (frei nach Peter Schilling). Innerhalb eines Tages fliegt er als habe er nie was anderes gemacht, nur Lust dazu hat er anscheinend trotzdem nicht und steht weiterhin meist in Ufernähe im Wasser und lässt Spaziergänger und Fotografen ganz nah an sich ran.

Einer steht lieber im Weiher ...
... früher meist am Uferrand ...
... versuchte sich schon mal im Fischen ...
... doch meist nur Nieten sah man ihn erwischen ...
... ihm schien das aber einerlei ...
... auch wenn er hier im Trüben fischte ...
... war anscheinend viel dabei ...
... was ihm Kraft gegeben hat ...
... die Flugmuskeln gut zu trainieren ...
... dass manchmal sogar die Enten sich davon machten ...
Eine Nilgans hat es ihm nochmal vorgemacht ...
... und zu guter Letzt hebt er ab. Leider so plötzlich, dass ich das Bild verrissen habe.
Hunde müssen ihn jetzt nicht mehr interessieren, da schwingt er sich notfalls in die Luft ...
... wenn er nicht gleich lieber im Wasser bleibt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...
Am Dienstag wurde nur einer gesichtet
Die Störche im Salzbödetal bei Damm
Am letzten Sonntag waren dort sieben Störche beobachtet worden, nicht...
Reiher auf dem Dach...
Dieser Graureiher ließ sich in unmittelbarer Nachbarschaft auf dem...
Reiher mit Überblick
Der morgendliche Blick in den Garten zeigte einen ungewöhnlichen...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.232
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.07.2016 um 15:09 Uhr
Bernd, flugfaul ist er immer noch und wie ich das überblicke, hat er auch noch nicht richtig begriffen, wie er an Nahrung kommt. Er kommt mir etwas spillerig vor, aber da kann ich mich auch irren.
Bernd Zeun
10.902
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 19.07.2016 um 09:36 Uhr
Er wird wohl nach wie vor von Insekten und ähnlichem kleinen Getier leben, vielleicht schmeckt ihm das, vom Steg aus, als er fast direkt unter mir stand konnte man das ganz gut erkennen, dass er welche aufpickte und runter schluckte. Die sind ja auch ganz nahrhaft, man braucht halt ziemlich viele, aber wenn man den ganzen Tag Zeit hat ... Oder er ist nicht nur flugfaul, sondern auch zu faul zum Fische fangen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Zeun

von:  Bernd Zeun

online
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
10.902
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zum tagesaktuellen Adventskalender geht es <a href="http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/98996/adventskalender-2018/">hier</a>
Adventskalender 2018
Bei 6°C Wassertemperatur ist es kein Vergnügen mehr, sich darauf nieder zu lassen
Das Staumauermodell liegt wieder unter Wasser
Gestern Morgen (9.12.) lag es noch völlig frei, dann stieg innerhalb...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Darwin hat die Reptilienkinderstube entdeckt. Doch im Sand stöbern darf er nicht!
Wie entstehen Reptilienkinderstuben?
Für eine Reptilienkinderstube braucht es eine Südhanglage, die nicht...
hier wird nicht gebaut sondern gepflegt
Der Heßler in der Lahnaue ist europäisches Schutzgebiet
Nach dem Kiesabbau wurde die Fläche renaturiert. Hier hat man über...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Dirk Oßwald, Ilona Roth sowie Reinhard Schade halten den Spendenscheck der Sparkasse Gießen in den Händen. Zu sehen sind auch zwei Hauptpreise der diesjährigen Oldtimerspendenaktion: Ein grüner Opel GT (Bj. 1973) sowie ein MGA.
Sparkasse Gießen spendet 1100 Euro für die Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen
Die Oldtimerspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen freut sich über...
Auf Maui finden sich die  schönsten Strände der Welt
Hawaii – Aloha in der Südsee
Wenn die Ukulele erklingt und freundliche Südsee-Insulanerinnen Leis...
Schüler der GGL lassen sich von Markus Immel vom Landesmedienzentrum in die Kameratechnik einweisen
Gleiberger Land Schüler machen YouTube Projekt im Medienprojektzentrum Gießen
Im Rahmen ihres WP II Kurses Video machten kürzlich 16 Schüler der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.