Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Berger Care spendet 750 Euro an die Gießener Tafel

Norbert Prokasky, Geschäftsführer der Berger Care, und Prokurist Hussein Diab übergaben einen Spendenscheck über 750 Euro an die Gießener Tafel.
Norbert Prokasky, Geschäftsführer der Berger Care, und Prokurist Hussein Diab übergaben einen Spendenscheck über 750 Euro an die Gießener Tafel.
Gießen | Unter dem Motto „Gesundheit und Prävention“ überreichte die Firma Berger Care kürzlich eine Spende von 750 Euro an die Gießener Tafel. Norbert Prokasky, Geschäftsführer der Berger Care, und Prokurist Hussein Diab erklärten bei der Scheckübergabe: „Uns geht es gut. Aber wir wissen auch, dass nicht jeder über ausreichend Mittel verfügt, um präventiv auf seine Gesundheit zu achten.“ Deshalb sei es Prokasky ein besonderes Anliegen, auch andere daran teilhaben zu lassen und Solidarität zu zeigen. Im Mittelpunkt der Firma Berger Care steht das körperliche Wohlbefinden. Als Rezept bietet das Kompetenzzentrum ein regionales Versorgungskonzept in Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Ärzten.

Die Gießener Tafel ist hocherfreut und dankbar über die Spende, denn pro Jahr werden über 150.000 Euro benötigt, um den Tafel-Betrieb aufrecht zu erhalten. „Wir müssen die festen Ausgaben für Miete, Energie, Fahrzeuge und notwendige Anschaffungen und weitere Kosten decken können. Geldspenden sind bei uns deshalb immer herzlich willkommen“, erklärt Tafelleiter Holger Claes.

Von den rund 800 Haushalten zahlt jeder lediglich einen
Mehr über...
Tafel (38)Spende (172)Gießen (2166)
geringen Kostenbeitrag, um von der Gießener Tafel mit zusätzlichen Lebensmitteln versorgt zu werden. Zum Einkauf berechtigt sind Menschen, die von Arbeitslosengeld leben oder trotz Erwerbstätigkeit nicht genug verdienen, um sich ernähren zu können. Dazu zählen neben Jugendlichen in der Ausbildung und Alleinerziehenden auch immer mehr Menschen mit niedriger Rente.

Claes ist stolz auf aktuell 300 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die neben einem reibungslosen Ablauf im Tafelladen auch für gute Laune sorgen. Wer Interesse habe, sich ebenfalls bei der Tafel zu engagieren, solle sich einfach per E-Mail unter giessener.tafel@diakonie-giessen.de, über die Homepage www.giessener-tafel.de oder telefonisch unter 0641 9322836 melden, so Claes. Die Gießener Tafel freue sich nicht nur über Geldspenden. Auch wer Zeit, Lust und Arbeitskraft spenden möchte, sei herzlich willkommen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ulrich Teubert (v.li.), Tafel Gießen, Sascha Schmidt, stellvertretender Marktleiter und Michael Kerber, Tafel Gießen, freuten sich über den großen Zuspruch.
REWE Lotz Kunden füllen Teller für den guten Zweck
„Wir konnten die Zahl der Tüten zum vergangenen Jahr noch einmal...
Neue Töne Ebsdorf beim letzten Konzert
"Musik & Buffet" zum 11. Mal
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Pfaff

von:  Hans Pfaff

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hans Pfaff
100
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gerhard Paul (l.), Doris Ihle (2.v.r.), und Angelika Wagner (r.) übergeben einen Spendenscheck an Kornelia Marschner (3.v.l.) und Hans-Erwin Schmucker (2.v.l) vom Vorstand des Vereins Wohnen unter Freunden
Sparkassen-Senioren spenden 750 Euro an „Wohnen unter Freunden“
Mit einer Spende von 750 Euro unterstützen die Gießener...
Bürgermeister Dietmar Kromm (l.) übergibt eine Spende von 500 Euro an Holger Claes, den Leiter der Giessener Tafel
Reiskirchener Bürger spendet anonym für guten Zweck
1.000 Euro für einen guten Zweck spendete kürzlich ein Bürger anonym...

Weitere Beiträge aus der Region

Ihn sah ich noch nie
Er saß auf einem Baum auf unserem Campingplatz und sang ein Lied. Ein hübscher Geselle.
Rugby: Traditionsderby am 1. April
Am kommenden Samstag treffen auf den Marburger Afföllerwiesen einmal...
Der Heutige Wahrnstreik vor dem UKGM
Wir sind heute vor dem UKGM gewesen und haben unsere Solidarität mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.