Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Berger Care spendet 750 Euro an die Gießener Tafel

Norbert Prokasky, Geschäftsführer der Berger Care, und Prokurist Hussein Diab übergaben einen Spendenscheck über 750 Euro an die Gießener Tafel.
Norbert Prokasky, Geschäftsführer der Berger Care, und Prokurist Hussein Diab übergaben einen Spendenscheck über 750 Euro an die Gießener Tafel.
Gießen | Unter dem Motto „Gesundheit und Prävention“ überreichte die Firma Berger Care kürzlich eine Spende von 750 Euro an die Gießener Tafel. Norbert Prokasky, Geschäftsführer der Berger Care, und Prokurist Hussein Diab erklärten bei der Scheckübergabe: „Uns geht es gut. Aber wir wissen auch, dass nicht jeder über ausreichend Mittel verfügt, um präventiv auf seine Gesundheit zu achten.“ Deshalb sei es Prokasky ein besonderes Anliegen, auch andere daran teilhaben zu lassen und Solidarität zu zeigen. Im Mittelpunkt der Firma Berger Care steht das körperliche Wohlbefinden. Als Rezept bietet das Kompetenzzentrum ein regionales Versorgungskonzept in Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Ärzten.

Die Gießener Tafel ist hocherfreut und dankbar über die Spende, denn pro Jahr werden über 150.000 Euro benötigt, um den Tafel-Betrieb aufrecht zu erhalten. „Wir müssen die festen Ausgaben für Miete, Energie, Fahrzeuge und notwendige Anschaffungen und weitere Kosten decken können. Geldspenden sind bei uns deshalb immer herzlich willkommen“, erklärt Tafelleiter Holger Claes.

Von den rund 800 Haushalten zahlt jeder lediglich einen
Mehr über...
Tafel (46)Spende (183)Gießen (2304)
geringen Kostenbeitrag, um von der Gießener Tafel mit zusätzlichen Lebensmitteln versorgt zu werden. Zum Einkauf berechtigt sind Menschen, die von Arbeitslosengeld leben oder trotz Erwerbstätigkeit nicht genug verdienen, um sich ernähren zu können. Dazu zählen neben Jugendlichen in der Ausbildung und Alleinerziehenden auch immer mehr Menschen mit niedriger Rente.

Claes ist stolz auf aktuell 300 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die neben einem reibungslosen Ablauf im Tafelladen auch für gute Laune sorgen. Wer Interesse habe, sich ebenfalls bei der Tafel zu engagieren, solle sich einfach per E-Mail unter giessener.tafel@diakonie-giessen.de, über die Homepage www.giessener-tafel.de oder telefonisch unter 0641 9322836 melden, so Claes. Die Gießener Tafel freue sich nicht nur über Geldspenden. Auch wer Zeit, Lust und Arbeitskraft spenden möchte, sei herzlich willkommen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Kira Petry
PalliativPro: Hochklassiges Benefizkonzert zugunsten unheilbar erkrankter Menschen im Forum der Volksbank Mittelhessen
Gießen/Langgöns. Zum dreizehnten Benefizkonzert der Reihe "Business...
.... es wabbert der Nebel durch unser Land
"Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechtes in der Jauchegrube der Gnade!" *
In Giessen erschien von einer bestimmten Lebensmittelkette (Name tut...
Foto der Spendenübergabe
Gießen Bulls spenden 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Der Gießener "Lindwurm" grüßt mit einem donnernden "HEELLAUUUHH"
Der Wettergott oh was ein Glück, der hielt mal kurz Schnee und Regen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Pfaff

von:  Hans Pfaff

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hans Pfaff
211
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erwin Kuhn (M.) nimmt den Spendenscheck der Gießener Sparkassen-Senioren von Erwin Schmucker, Angelika Wagner, Gerhard Paul und Doris Ihle (von links) entgegen.
Sparkassen-Senioren spenden 1.100 Euro an den Hospiz-Verein Gießen
Mit einer Spende von 1.100 Euro unterstützen die Gießener...
Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (3.v.r.), Tafel-Chef Holger Claes (4.vl.), die Referatsleiterin im Sozialministerium Maja Weise-Georg (2.v.l.) und die Tafel-Koordinatorin Anna Conrad (2.v.r.) mit ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafel
Sozialminister Stefan Grüttner würdigt Arbeit der Tafel Gießen
Der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner,...

Weitere Beiträge aus der Region

Martin Theimer neuer LAZ Vorsitzender
(jth) Martin Theimer aus Staufenberg ist neuer Vorsitzender des LAZ...
Stephanie Orlik von den Stadtwerken Gießen überreichte die Bälle und Tornetze an die Vertreter von Teutonia Krofdorf-Gleiberg
Material für den Radball-Nachwuchs
Mit ihrem Sponsoringkonzept „Spiel’ Dein Spiel“ engagieren sich die...
Das Pharmaserv-Team baut für das Halbfinal-Heimspiel auf die Unterstützung seiner Anhänger. Foto: Melanie Weiershäuser
Playoffs: Freitag Halbfinal-Heimspiel
Nur gute Gedanken Planet-Photo-DBBL: Playoff-Halbfinale, Spiel 2:...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.