Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Alte Werte, neue Perspektiven

GG-Couleurkarte zum Geburtstag
GG-Couleurkarte zum Geburtstag
Gießen | Ein alternativer Titel könnte auch so lauten: Stiftungsfest höchst feierlich verklungen! – 8 Jahre Geo-Giessensis. Hinter uns liegen bereits seit April acht Jahre harte Arbeit uns zu organisieren, strukturieren und etablieren. Doch ernteten wir in dieser Zeit überwiegend positive Bestätigungen und Zusagen, die uns motivieren weiterzumachen – einmal abgesehen vom einzelnen Klischeeburschen, der in Pekesche (Kneipjacke; traditionelle Studentenverbindungstracht) sturzbetrunken mit der über hundertjährigen Tradition ihrer Bünde prahlen, obwohl sie dazu nicht einen Deut beigetragen haben, und außer den üblichen vorbelasteten Stammeleien und einem inadäquaten Verhalten am Tresen nichts hervorbringen können.

Wir haben es geschafft uns nunmehr seit über 8 Jahren aufzubauen, neue Mitglieder zu gewinnen und untereinander die Treue und Freundschaft zu halten – eine Tugend, die leider in der heutigen Zeit nicht mehr allzu weit verbreitet ist. Am 19. April 2008 beschlossen wir das Projekt, eine neue Verbindung in der altehrwürdigen Studentenstadt Gießen
Mehr über...
Unitas Maria Montesori (1)Unitas Cheruskia (1)Stiftungsfest (3)Schiffenberg (173)Geo-Giessensis (17)gemischte Verbindung (2)
zu gründen, was bis zum heutigen Tag Bestand hat. Dabei zielen unsere Prinzipien ganz klar auf die alten Tugenden und Traditionen der einstigen Studentenverbindungen ab, aber ganz besonders im Fokus steht die Freundschaft der einzelnen Mitglieder untereinander. Weit abseits von günstigen Lockangeboten mit billigen Zimmern können wir einzig und allein mit einem Freundschaftsbund werben der versucht, seinen Mitgliedern sowohl im Studium als auch darüber hinaus für einander da zu sein und gemeinsame Aktivitäten und Freizeitgestaltungen durchzuführen – mit Erfolg!

Die Überarbeitung unserer Satzung und der Beschluss eine gemischte Verbindung zu werden (Mitglieder männlicher und weiblicher Studierender), übersprang dabei die letzte Instanz einer liberalen Ordnung, die weder die politische, noch die konfessionelle oder ethnische Herkunft bzw. Gesinnung zur Bedeutung macht. Uns ist es wichtig, studentische Traditionen und Tugenden zu wahren und auf ihren Ursprung zurückzuführen, und nicht saufend und konservativ auf ihrem Haus – was wir ohnehin nicht haben – sitzend als ewig Gestrige zu gelten.
Unsere acht Jahre haben gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Dies zeigte
Farblich passendes Gesteck auf dem Schiffenberg
Farblich passendes Gesteck auf dem Schiffenberg
sich erst am letzten Maiwochenende, an dem unser Achtes Stiftungsfest höchst feierlich verklungen ist! Auf diesem Wege sei besonders der Unitas Maria Montessori und der Unitas Cheruskia zu danken, die uns freundlicherweise ihr Haus für den Festkommers zur Verfügung gestellt haben, da es die Wetterbedingungen nicht möglich machten, eine Veranstaltung auf „unserem“ traditionellen Gartengrundstück mitten im Grünen in der Nähe des Garbenteicher Limesturmes durchzuführen.

Der Senior (Vereinsvorsteher) ließ in seinen kurzen Worten nach der Festrede dein Eindruck erkennen, dass die Gemeinschaft funktionierte, obwohl mittlerweile viele der Mitglieder sowohl im Studium als auch beruflich äußerst eingespannt sind. Die gemeinsam verbrachten Stunden bzw. Tage verklangen äußerst zufriedenstellend: Angefangen vom gemütlichen Auftakt am Freitagabend in der Wiesenschänke bei ausgiebigen Schnitzelportionen und dem ein oder anderen Vollbier und der darauf folgenden Einkehr in eine gemütliche Dorfkneipe in der Nähe, über den Festkommers am Samstag auf dem Haus der beiden Unitasbünde bis hin zum traditionellen Frühschoppen auf dem Schiffenberg mit selbstgemachter Maibowle und einem von einer unserer Bierfamilien gespendeten Frühstück.

Ad multos annos Geo-Giessensis! Und einen besonderen Dank an alle Teilnehmer des Stiftungsfestes!

GG-Couleurkarte zum Geburtstag
GG-Couleurkarte zum... 
Farblich passendes Gesteck auf dem Schiffenberg
Farblich passendes... 
Interner Antrunk vor dem Festkommers.
Interner Antrunk vor dem... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Metal-Wikinger "Amon Amarth" hissen ihre Fahne auf dem Schiffenberg
"Wacken ist nur einmal im Jahr!" Dasselbe Motto gilt auch für den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Freie akademische Verbindung Geo-Giessensis

von:  Freie akademische Verbindung Geo-Giessensis

offline
Interessensgebiet: Gießen
Freie akademische Verbindung Geo-Giessensis
124
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unsere diesjährige Spende erhielt das Gießener Tierheim.
"Alle Jahre wieder…" Die Geo-Giessensis Weihnachtsspende
Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir uns wieder dazu...
Kleine Karte, große Wirkung?
Wie macht jemand auf sich aufmerksam, wenn (fast) kein...

Veröffentlicht in der Gruppe

Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen
Mitglieder: 25
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Unsere diesjährige Spende erhielt das Gießener Tierheim.
"Alle Jahre wieder…" Die Geo-Giessensis Weihnachtsspende
Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir uns wieder dazu...
Kleine Karte, große Wirkung?
Wie macht jemand auf sich aufmerksam, wenn (fast) kein...

Weitere Beiträge aus der Region

Sopran Karina Sturm, Bass Joachim Korbach und Pianistin Iduna Demmer begeistern über 40 Gäste im Ristorante Geranio in Braunfels mit ihrem Auftritt.
DIG Mittelhessen e.V. ehrte das 25. Jubiläum der Regionalpartnerschaft zwischen Hessen und der Emilia Romagna mit italienischem Menü und Mozart-Arien im Ristorante Geranio in Braunfels
Zum zweiten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
Garantie für ewiges Leben: Trinke täglich mehr als zwei Liter Wasser!
Heute Abend war im 1. Programm (ARD) eine interessante Sendung...
Das Ehepaar Josef und Wilhelmine Hoffmann im Jahre 1969
„Der Schutzhäftling ist nach wie vor hartnäckiger Bibelforscher…“
Lange Zeit gehörten sie zu den sogenannten „verges-senen Opfern“....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.