Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Konzert von Cantamus Gießen am 17. Juni in der Gießener Uni-Aula

Der Chor Cantamus Gießen bei seinem letzten Auftritt in der Wichernkirche Gießen
Der Chor Cantamus Gießen bei seinem letzten Auftritt in der Wichernkirche Gießen
Gießen | Gewinner des Deutschen Chorgipfels bedanken sich so für die Unterstützung.
„Wie bedankt sich ein Chor am besten? Mit einem Konzert!“ In diesem Sinne lädt Cantamus Gießen zum Auftritt am Freitag, den 17. Juni 2016 um 20 Uhr in die Aula der Justus-Liebig-Universität ein. Axel Pfeiffer, Gründer und Leiter des Chores, erklärt dazu: „Wir wollen uns für die großartige Unterstützung beim Gewinn des Deutschen Chorgipfels im vergangenen Jahr revanchieren und laden deswegen alle bei freiem Eintritt ein, die gerne A-Cappella-Musik genießen wollen.“ Unter 50 Chören erreichte Cantamus in einer Online-Abstimmung von Klassik Radio im November 2015 den ersten Platz und kann sich nun auf eine Chorreise nach Leipzig mit CD-Produktion freuen.

„Für die CD-Aufnahme werden wir die Stücke aus dem Konzert im letzten Sommer einsingen“, erläutert Axel Pfeiffer, „und dieses Programm führen wir am 17. Juni 2016 unter den besten Bedingungen, nämlich live und vor Publikum in Gießen, auf.“ Im Konzert kommen unter dem Motto „Wasserläufe-Lebensläufe“ Stücke rund um das Thema Wasser zur Aufführung. Dabei werden u. a. Werke von Brahms, Elgar, Ešenvalds, Reger, Stanford und Whitacre zu hören sein.
Mehr über...
Konzert (820)Chorgipfel (4)Chor (408)Cantamus (17)Aula (2)
Natürlich gibt es auch noch das eine oder andere neue Stück. Der vierzigköpfige Chor tritt schon seit einiger Zeit nicht nur als gemischtes Ensemble, sondern auch getrennt als Frauen- und Männerchor auf. Im ersten Halbjahr 2016 wurde die Arbeit mit den Chorgruppen aber erheblich ausgeweitet. So hatte der Cantamus-Frauenchor auf dem Deutschen Chorfest in Stuttgart am vergangenen Wochenende seinen ersten Auftritt „solo“. Und auch der Männerchor nimmt noch vor dem Konzert am 17.06. beim Wettbewerb im Rahmen des ersten Limburger Männerchor Festivals vom 10.-12. Juni teil.

„Die Idee und die Bewerbung beim Chorgipfel von Klassik Radio waren Initiativen aus dem Chor, und wirklich alle haben sich ganz enorm reingehängt. Ohne die Unterstützung ganz vieler Partner wäre diese hohe Zustimmung aber nicht möglich gewesen“, betont Pfeiffer. Mit dem Wettbewerb wolle das meistverbreitete Privatradio die etwa 3 Millionen Chorsänger in Deutschland ins Rampenlicht rücken. Pfeiffer weiter: „Die CD-Produktion kommt für uns genau zur richtigen Zeit, denn ein solches Vorhaben ist für einen Chor mit vielen Studierenden nicht einfach zu finanzieren. Mit dem Konzert wollen wir uns deshalb bei unseren Freunden und Fans für die überwältigende Unterstützung bedanken, viele Sänger-Organisationen wie der Hessische Sängerbund, die Hessische Chorjugend, Sängerkreise und über 50 Chöre haben genauso wie die heimischen Medien mitgeholfen.“

Cantamus Gießen konnte seit seiner Gründung 2009 zahlreiche erste Preise bei hochrangigen Chorwettbewerben erzielen: 2013 gewann der junge Chor die Klasse der großen gemischten Chöre beim Hessischen Chorwettbewerb. 2014 wurde der Chor im Rahmen des Hessischen Chorfestivals in Gießen mit der zweithöchsten Tageswertung und dem Titel „Meisterchor des Hessischen Sängerbundes 2014“ ausgezeichnet. 2015 gewann der Chor den Wettbewerb „Deutscher Chorgipfel 2015“ und darf sich nun „Bester Chor im Klassik Radio Land“ nennen.

Weitere Informationen zum Chor auf seiner Homepage http://www.cantamus-giessen.de .

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
VORSICHT! "Die Schmachtigallen" unter Verdacht!!!
Mörderischer Acapella Nervenkitzel ist angesagt. Es erwartet Sie ein...
"Surrogate Cities"
„Surrogate Cities“: Großstadt-Lärm vereint Schule und Theater am 22. September 2018
Die Vorbereitungen und Proben für die Großveranstaltung „Surrogate...
"Northern Lights" erstrahlen im Dom der Rabenau
Save the Date! Ein besonderes Konzerterlebnis rückt...
Kantor und A-Kirchenmusiker Michael Klein spielt 38. Orgelvesper in St. Thomas Morus am 18.11. um 16 Uhr
"November Blues mal anders" - 38. Orgelvesper mit Texten und Liedern von Paul Gerhardt am 18.11. in St Thomas Morus
Zur 38. Orgelvesper lädt der Förderverein St. Thomas Morus e.V. an...
Br8tett in Concert
Lich-Kloster Arnsburg (kmp). Das im Januar 2012 unter der...
"Chor doch mal" - Aktionswoche Kirchenmusik
Biebertal / Lahnaus-Dorlar (kmp). Am Montag, dem 3. September lädt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anja Braschoß

von:  Anja Braschoß

offline
Interessensgebiet: Gießen
Anja Braschoß
162
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ave Maria“ Cantamus Gießen lädt zu Weihnachtskonzerten am 9.12. in Gießen und 16.12. in Marburg ein – OB Dietlind Grabe-Bolz zu Gast in der Probe: „Gänsehaut“
Der 40-stimmige Chor Cantamus Gießen lädt zu seinen...
Cantamus beim Auftritt in Schlitz
Cantamus Gießen verteidigt Titel beim 14. Hessischen Chorwettbewerb - Qualifizierung für Deutschen Chorwettbewerb im Mai 2018
Der vierzigköpfige Chor Cantamus Gießen hat am Sonntag (12. November...

Weitere Beiträge aus der Region

Einige der Teilnehmer*innen im Ziel
Wenn die parkrun-Liebe verbindet
Einige rote Herzluftballons und auffällig viele Menschen in rot, rosa...
Dreizehnjährige Katzendame PHOEBE
Manche Vierbeiner sind echte Charakterköpfe. Wie bei den Menschen...
Das Blues-Folk-Duo "Fred & Val" am Freitag 01.03.2018 um 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Nach “Sweet Home” (2008), “Far Away from Home” (2012) beendet “Coming...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.