Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tanzen: Gute Ergebnisse für Gießener Paare bei „Hessen tanzt“

Gunnar Kretzschmar & Yuliya Traum
Gunnar Kretzschmar & Yuliya Traum
Gießen | Das traditionelle Großturnier „Hessen tanzt“ in Frankfurt fand am Wochenende zum 44. Mal statt. Zum ersten Mal in seiner Geschichte wurden die 68 Turniere an drei Tagen und ausschließlich in der Frankfurter Eissporthalle am Ratsweg simultan auf acht Flächen abgewickelt. Auch die Paare aus Gießen nutzten die Gelegenheit, sich in großen Startfeldern mit Paaren aus ganz Deutschland und dem Ausland zu messen, mit teils großen Erfolgen. Gleich zweimal das Finale erreichten dabei Gunnar Kretzschmar/Yuliya Traum, die mit dem vierten Platz in der Senioren I A Standard und Rang fünf in der A-Lateindisziplin ihrer Altersgruppe ausgezeichnete Ergebnisse erzielten. Gute Form bewiesen auch die Nachwuchstänzer Timo Bäuerlein/Tabea Kilian die den fünften Platz in der Einsteigerklasse D der Hauptgruppe Standard ertanzten.

„Hessen tanzt“ ist das Tanzereignis schlechthin in der Mainmetropole. Amateurpaare aus der gesamten Bundesrepublik, aber auch aus den angrenzenden Ländern Österreich, Schweiz, Niederlande und Tschechien kamen dazu am zweiten Maiwochenende nach Frankfurt.
Erstmals in der Geschichte des Großturnieres fand die bislang zweitägige Veranstaltung nun drei Tage lang statt und startete bereits am Freitag, und da die Turnierstätte in der Fabriksporthalle wegfiel, wurden alle Wettbewerbe in die Eissporthalle verlegt, die acht Simultanflächen bietet.
Mehr über...
Auch in diesem Jahr nutzten die Gießener Paare wieder fleißig die vielfältigen Startmöglichkeiten in der Mainmetropole, um auf Punkte- und Platzierungsjagd zu gehen.

Gunnar Kretzschmar und seine Partnerin Yuliya Traum, die bereits in diesem Jahr sehr erfolgreich auf Turnieren unterwegs waren und in beiden Disziplinen Standard wie Latein Hessenmeister sind, präsentierten in Frankfurt ihre tänzerischen Qualitäten. Bereits am Freitag standen sie auf dem Eissporthallenparkett in der Lateindisziplin der Senioren I A-Klasse. Sie setzten sich unter zehn Teilnehmern mühelos bis ins Finale durch. Am Ende sprang für das Paar vom Rot-Weiß-Club Gießen der fünfte Platz heraus.
Tags darauf lief es für Kretzschmar/Traum in der Standardsektion deutlich besser. 21 Paare hatten in der Senioren I A-Klasse gemeldet. Über eine Vor- und zwei Zwischenrunden ebneten sich die Gießener den Weg bis in die Endrunde. Mit einer ausgewogenen Leistung und nur einer Platzziffer Differenz verpassten Kretzschmar/Traum hauchdünn den dritten Platz und belegten Rang vier.

Einen weiteren Finalerfolg für den Rot-Weiß-Club Gießen steuerten die Nachwuchstänzer Timo Bäuerlein und Tabea Kilian bei. Sie trafen am Sonntag auf ein großes Startfeld, 52 Paare waren in der Hauptgruppe D Standard angetreten, da hieß es, Konditionsstärke zu zeigen. Souverän meisterten die jungen Gießener die drei Qualifikationsrunden für das Finale, das sie freudestrahlend erreichten. Im leistungsdichten Endrundenfeld behaupteten sich Bäuerlein/Kilian gut und erzielten letztlich den fünften Platz, ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Ebenfalls in der Standarddisziplin, aber im Feld der Hauptgruppe II A angetreten waren Constantin Wenzel und Lena Klein-Steding. Das Rot-Weiß-Duo hatte hier 19 Konkurrenten und qualifizierte sich für die Runde der besten zwölf Paare. Zwar war dann mit Rang elf Endstation, die Gießener waren aber dennoch im leistungsstarken Feld zufrieden mit ihrem Abschneiden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Alenya lässt wieder durch den Orient tanzen…
Alenya läßt wieder durch den Orient tanzen… So viele Bewerbungen...
Präsident vom CV-1956 "Die Mollys" Watzenborn-Steinberg e. V.
6-stündige Klausurtagung erfolgreich abgeschlossen
(sh) Die Verantwortlichen des Carnevalsverein-1956 "Die Mollys"...
Rachid Alexander
In Pohlheim wird mit Alenya am 15 Juni wieder durch den Orient getanzt…
SO VIELE BEWERBUNGEN WIE NOCH NIE... SO VIELE TÄNZERINNEN WIE NOCH...
Perfekter Ensembleklang
Walpurgis-Premiere brachte Katakomben in St. Thomas Morus zum Beben
### Tosender Applaus für das neugegründete Trio “Walpurgis” mit Ingi...
Sport neu erleben - Neue Angebote für jedes Alter beim BSV Biebertal
Sport ist im digitalen Zeitalter nicht mehr zeitgemäß, langweilig...
Paare des 1. RRC Gießen e.V.
Neuer Schnupper-Workshop für Boogie-Woogie
Vereinsmitglieder bei einer Veranstaltung in Koblenz
Boogie Woogie Anfängerkurs in Krofdorf ab 12. August
Für alle, die bei den Golden Oldies in Krofdorf die Boogie...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rot-Weiß-Club Gießen

von:  Rot-Weiß-Club Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rot-Weiß-Club Gießen
972
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rot-Weiß-Club Gießen feiert sein 90-jähriges Bestehen mit einem Tanzworkshopwochenende
Neun Jahrzehnte Tanzsport in Gießen - der Rot-Weiß-Club Gießen feiert...
Jubiläumsball des Tanzsportvereins Rot-Weiß-Club im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Samstag, den 13....

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Weiterer Kurs orthopädischer Rehasport auf Rezept in Biebertal
Der Breitensportverein Biebertal e.V. (BSV) ist zertifizierter...
v.l. Benjamin Wolf, Jonas Glaser, Desiree Albrecht, Kai Schneider
Licher Master-Karateka überaus erfolgreich bei deutscher Meisterschaft
Für die Schüler und die Master-Class des Karate Dojo Lich stellte die...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Wohnungspolitik und die Eigentumsfrage
Einladung zu einer Veranstaltung: Juso-Vorsitzender Kühnert...
Eichgärtenallee und Schwanenteich
Ein kleiner Herbst-Spaziergang am Schwanenteich
Die Herbstfarben kann man am besten genießen in der Abendsonne. Wenn...
Abschlussfeier der Industriekaufleute bei den Gießener Stadtwerken
Die diesjährigen Industriekaufleute wurden am 28.06.2019 in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.