Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Auftakt für die neue Regattasaison bei der Frankfurter Langstreckenregatta

Die Siegermannschaft in der Altersklasse F mit Magdalena Aviv-Hesse (2. v. r.) und Steuermann Otto Frank (r.)
Die Siegermannschaft in der Altersklasse F mit Magdalena Aviv-Hesse (2. v. r.) und Steuermann Otto Frank (r.)
Gießen | Frankfurt | Strahlender Sonnenschein versetzte am 1. Mai die Masters-Ruderinnen in zwei Gig-Doppelvierern mit Steuermann in eine gute Laune, bevor sie eine 6.000 m lange Strecke auf dem Main in Frankfurt-Nied ruderten. Nach der ersten Hälfte stromaufwärts, bei teilweise stärkerem Gegenwind, musste man aus voller Fahrt eine Wende meistern, um dann bei leichter Strömung dem Ziel entgegen zu rudern. So war der Steuermann Otto Frank mit der Leistung „seiner Frauen“ recht zufrieden sein. Er konnte nach dem Zieleinlauf ihre gute Technik, ihre stets langen Durchzüge und ihre variablen Schlagzahlen vom Start bis ins Ziel immer wieder loben. Erwähnenswert waren die Leistungen der Ruderinnen bei der Wende, denn sie konnten seine Kommandos in kürzester Zeit einwandfrei umsetzen.

Den Auftakt machte das Frauenboot der Altersklasse F (Mindestdurchschnittsalter 60 Jahre) einer Renngemeinschaft von RG Wetzlar, Gießener RG und dem Eschweger RV mit Monika Guergouri, Magdalena Aviv-Hesse, Martina Goretzki, Susanne Eggerling und Steuermann Otto Frank. Das Boot siegte mit einer Zeit von 29:32 Min.

Über einen Sieg in der Altersgruppe G (Mindestdurchschnittsalter 70 Jahre) konnte sich Christel Nennstiel freuen, die noch immer mit ihren 80 Jahren (jung) rudersportlich aktiv ist. Mit ihrer Mannschaft (Mixboot: Peter Nennstiel, Eva Gunert, Martin Liebl und Christel Nennstiel) vom Verein „Freiweg Frankfurt“ ging sie ebenfalls an den Start. Das Boot erzielte eine Siegerzeit von 30:59 Min.

So gab es bei der Siegerehrung bei dem RC Nassovia Höchst gute Laune und lachende Gesichter, denn die sportlichen Ergebnisse waren für alle ein gelungener Auftakt in die neue Regatta-Saison.

Mehr über

Ruderregatta (25)Rudern (76)Mastersrudern (1)Langstrecke (3)GRG (31)Gießener Rudergesellschaft (17)FRG Nied (1)Frankfurt (205)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

22. Afrikanisch-Karibisches Kulturfest
Wer afrikanische und/oder karibische Kultur liebt, für den ist das...
Kleine Tarifreform beim RMV - aber nicht der erwartet große Wurf
Zum 09. Dezember 2018, also gleichzeitig mit dem Fahrplanwechsel,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.119
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...

Veröffentlicht in der Gruppe

Rudern

Rudern
Mitglieder: 9
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Regatta-Verein Gießen e.V.
106. Gießener Pfingstregatta verspricht drei Tage Action auf der Lahn
Das Wettkampfprogramm der 106. Gießener Pfingstregatta vom 19. bis...
Sperrung der Bundeswasserstraße Lahn anlässlich der 106. Gießener Pfingst-Regatta
Anlässlich der 106. Gießen Pfingst-Regatta ist die Lahn im Bereich...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Nochmal vielen, vielen DANK!!!
Der Tierschutzverein Gießen möchte danke sagen! Danke für die vielen...
A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
A Capella Ensemble "Jazz hat's" am Samstag, 26. Januar 2019 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus (Pfarrsaal Grünberger Straße 80)
Das Lauterbacher Vocal-Ensemble „Jazz hat's“ kommt mit seinem neuen...
Von links: Christine Wessely, Leiterin Bahnhofsmission Gießen, Stellvertreterin Margret Keuler und Leiter des Diakonischen Werks Gießen, Holger Claes freuen sich über die Spende der Stadtwerke Gießen, die Unternehmenssprecherin Ina Weller vorbeibrachte.
5000 Euro für die Bahnhofsmission
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Bahnhofsmission in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.