Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rettungswachdienst und Badeaufsicht - Die Siegerbilder im Fotowettbewerb des des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2015

Platz 1 - Strömungsretter im Einsatz (99 Stimmen)
Platz 1 - Strömungsretter im Einsatz (99 Stimmen)
Gießen | Schon seit vielen Jahren veranstaltet der DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg e.V. einen Fotowettbewerb, deren Siegerbilder durch die Passanten im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Aktion ermittelt und bei der DLRG Bezirkstagung prämiert werden. So auch diesmal wieder.
Für den Wettbewerb 2015 lautete das Thema "Rettungswachdienst und Badeaufsicht". Insgesamt 20 Bilder aus fünf (Butzbach, Gießen, Heuchelheim, Lich, Nidda) der 19 Gliederungen im heimischen DLRG Bezirk waren im Wettbewerb vertreten. Bei der heute in Heuchelheim durchgeführten Bezirkstagung wurden nun die Siegerbilder mit einem Sachpreis (Platz 4-10) oder Geldpreis (Platz 1-3) prämiert. Das Siegerbild des aktuellen Wettbewerbs wurde von der DLRG Kreisgruppe Gießen eingereicht, Platz zwei errang ein Foto der DLRG Ortsgruppe Lich, Platz drei Eines der DLRG Ortsgruppe Heuchelheim.

Als Jury in diesem Wettbewerb fungierten in diesem Jahr die Passanten des Mitmachaktionsstandes der DLRG-Kreisgruppe Gießen bei der Aktion „Sport in der City“, welchen die Gießener DLRG Gliederung am vergangenen Sonntag (10.04.2016) in der Katharinengasse aufgebaut hatte. Innerhalb von knapp sechs Stunden kamen so 832 Stimmen von 278 Personen zusammen, denn jeder "Juror" durfte seine drei Favoriten auf einen vorbereiteten Stimmzettel schreiben. Knapp zwölf Prozent (99 Stimmen) entfielen davon auf das Siegerbild.

Teilnahmevoraussetzungen für den Wettbewerb waren, dass das Bild die Arbeit der DLRG beim Rettungswachdienst und/oder der Badeaufsicht zeigt, möglichst im Jahre 2015 aufgenommen wurde und auf dem Bild die Wort- oder Bildmarke der DLRG zu sehen ist, ohne jedoch gleich zu verraten, von welcher DLRG-Gliederung das Bild stammt. Jede DLRG-Gliederung im Bezirk konnte bis zu fünf Bilder beim Bezirksbeauftragten für die Öffentlichkeitsarbeit Dieter Schulz einreichen.

In der nachfolgenden Fotostrecke alle 20 Wettbewerbsbilder in der Reihenfolge ihrer Platzierung - beginnend mit dem ersten Platz. Genannt sind in der Bildunterschrift der Platz, der Titel und die erreichte Stimmenzahl, in der Quellenangabe über/zu dem Foto findet man die DLRG-Gliederung, welche das Foto eingereicht hat. Wegen gleicher Stimmenzahl sind einzelne Plätze mehrfach belegt.

Zum Abschluss noch die Frage an alle Leserinnen und Leser: Welches der Fotos wäre denn Ihr Favorit, Ihre Nummer eins?

Platz 1 - Strömungsretter im Einsatz (99 Stimmen)
Platz 2 - Freudestrahlender Patient, wieder alles in Ordnung (88 Stimmen)
Platz 3 - Nachwuchsretter (74 Stimmen)
Platz 4 - Rettungsübung (71 Stimmen)
Platz 5 - Wachbereitschaft ist hergestellt (70 Stimmen)
Platz 6 - Wir haben unsere Augen überall (50 Stimmen)
2
Platz 7 - Sicherungsfahrt (49 Stimmen)
Platz 8 - Jede Bewegung im Wasser wird beobachtet (48 Stimmen)
Platz 8 - Rettungsschwimmer proben den Ernstfall (48 Stimmen)
Platz 10 - DLRG Wache am Nordseestrand (44 Stimmen)
Platz 11 - Der Gashebel liegt auf dem Tisch, (Vollgas) (38 Stimmen)
Platz 11 - Alarmbereitschaft bei der Bootsbesatzung (38 Stimmen)
Platz 13 - Gewässerüberwachung (23 Stimmen)
Platz 14 - Kontrollfahrt in der Nacht (22 Stimmen)
Platz 15 - Alter und Neuer Fuhrpark zur Wasserrettung (19 Stimmen)
Platz 16 - Turmbesatzung (13 Stimmen)
Platz 17 - Auf der Wachstation, einsatzbereit (11 Stimmen)
Platz 18 - Aufmerksamer Wachgänger, Jugendzeltlager (10 Stimmen)
Platz 19 - Einsatzbereit bei Wind und Wetter (9 Stimmen)
Platz 20 - Wasserrettung zu Lande und zu Wasser (8 Stimmen)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...
Veranstaltungsflyer zum fünfen Gießener 24-Stunden-Schwimmen 2018
Am 29./30.09.2018 ist es wieder soweit: Fünftes 24-Stunden-Schwimmen
DLRG Gießen lädt alle zum Mitschwimmen ein - Wieder Kinderwertung und...
Die Prüfungsteilnehmer des Rettungsschwimmkurses mit den Ausbildern und Ausbildungshelfern
Viele neue Rettungsschwimmer
Erfolgreicher Kompaktkurs der DLRG Kreisgruppe Gießen Unter der...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.235
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 16.04.2016 um 23:56 Uhr
Das Siegerbild wäre auch mein Favorit gewesen, das Foto hat viel Dynamik.
Ingrid Wittich
20.555
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 17.04.2016 um 10:41 Uhr
Mein Favorit wäre Bild Nr. 3 gewesen.
Christian Momberger
11.118
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 17.04.2016 um 11:38 Uhr
Danke Euch für Eure Kommentare. Mal sehen was noch so kommt.
In der Tat, Jutta das Bild ist durchaus ein "Action-Bild".
Birgit Hofmann-Scharf
10.276
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.04.2016 um 13:49 Uhr
Ich hätte für Bild Nr. 6 gestimmt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.118
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nathanael Mederer, Lennart Baumgart, Mika Löschen, Pascal Bischoff, David Bischoff (v.l.n.r.)
DLRG Lollar bei den Bezirksminimeisterschaften
(kk) Fünf junge Schwimmer vertraten die DLRG-OG Lollar am 3. November...
Jahresabschluss auf der Minigolf Anlage
In diesem Jahr beschlossen die Verantwortlichen der Laubacher DLRG...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild beim 9. Hessischen Breitbandgipfel 2018: Breitbandberater Dennis Pucher, Jens Ihle (Regionalmanagement Mittelhessen), Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Landrätin Anita Schneider (Kreis Gießen), Breitbandberater Klaus Bernhardt (v.l.n.r.)
Interview: Auf in die Gigabitgesellschaft – was macht der Breitbandausbau in Mittelhessen?
Interview mit den regionalen Breitbandberatern Klaus Bernhardt und...
St. Knut Tag
Nein, es ist keine Erfindung eines Möbelhauses, es gibt ihn wirklich...
Christina Mülich (M.) freut sich mit ihrer Freundin Christiane Dellner über das von Horst Schäty mitgebrachte T-Shirt mit den Autogrammen der BVB-Spieler.
Trikot mit den Unterschriften der BVB Spieler überreicht
Groß war die Freude bei Christina Mülich aus Wißmar, als sie dieser...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.