Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Francke-Schüler kompetent mit neuen Medien unterwegs

Herr Hintermeier im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern
Herr Hintermeier im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern
Gießen | Ein Polizist mittleren Alters, um den sich Jugendliche scharen, damit sie weitergehende Informationen zum Thema Datensicherheit und Internetkriminalität erhalten können – obwohl sie doch selbst mit der Bedienung ihrer Smartphones überaus erfahren sind und der Generation ihrer Eltern häufig etliche Kenntnisse voraus haben! Diesen ungewöhnlichen Anblick gab es an der August-Hermann-Francke-Schule gegen Ende eines Vortrages von Dirk Hintermeier, dem Beauftragten für Internetprävention im Polizeipräsidium Mittelhessen. Er hatte im Rahmen des Projekttages „Jugendmedienschutz“ einen engagierten und informativen Vortrag für Oberstufenschüler gehalten. Darin begannen die sicherheitsrelevanten Fragen schon mit der Wahl eines sicheren Passwortes für digitale Anwendungen. Der Fachmann erklärte diverse Schadsoftware-Varianten und warnte vor Problemen, die man sich unbemerkt mit kostenlos heruntergeladenen Musikstücken einhandeln könne. In diesem Zusammenhang kamen nicht nur die bisher schon weithin bekannten Trojaner zur Sprache, sondern auch Botnetze. Dies sind Netzwerke aus infizierten Computern, mit denen Cyberkriminelle
Mehr über...
Privatgeräte zum Versenden von Spam-Mails instrumentalisieren. So werden Computer, die bisher harmlos waren, zu Bestandteilen von einer der größten illegalen Einnahmequellen im Internet. Positiv für die jungen Zuhörer war der Hinweis auf die hohe Aufklärungsrate von weit über 90%, was finanzielle Schädigungen in Zusammenhang mit Internetgeschäften betrifft. Sorgen bereitet der Polizei aber die aktuell sehr hohe Dunkelziffer bei den Fällen, wo Erpressungen eine Rolle spielt, so ihr heimischer Vertreter. Hier kam der sinnvolle Hinweis, sich nicht durch die Einstellung peinlicher Bilder im Internet angreifbar zu machen.
Wichtig ist diese Information angesichts der Bedeutung sozialer Netzwerke unter jungen Menschen, bei denen die Kommunikation über Facebook oder WhatsApp quasi zum Lebensgefühl gehört. Dabei wurde aus den gestellten Fragen der Zuhörer schon deutlich, dass Schülerinnen und Schüler sich durchaus Gedanken über die Sicherheit ihrer Daten machen. In diesem Zusammenhang erläuterte Hintermeier den aktuellen Stand der Sicherheitseinstellungen des WhatsApp-Dienstes, welcher Daten aus den Telefon-Adressbüchern seiner Nutzer an US-amerikanische Behörden weitergibt.
Die Möglichkeit zur anschließenden Diskussion und die schülernahe Sprache des Vortragenden beeindruckte ebenso wie sein aus der Berufspraxis erzieltes Fachwissen, und den eingängigen Spruch „Es gibt nichts umsonst im Internet“ werden sich wohl alle Jugendlichen langfristig merken.
Vortrag und reges Fragen
Vortrag und reges Fragen
Währenddessen beschäftigten sich die Kinder der Klassenstufen 5 bis 9 unter Anleitung ihrer Klassenlehrer mit unterschiedlichen Aspekten des Medienschutzes. Hier standen Erfahrungsaustausch und Gruppenarbeiten im Vordergrund; dabei vermittelten die Lehrkräfte Informationen zum objektiven Recherchieren und betreffs sicherer Selbstdarstellung im Netz. Cybermobbing war ebenso ein Thema wie Computersucht, wobei der Grundtenor nicht etwa die Abwehr oder Verurteilung der neuen Medien war; vielmehr ging es um die Vermittlung von Hintergrundinformationen, damit die Schüler Kompetenz erlangen und das Medienangebot sicher und fachkundig zu nutzen lernen.

Herr Hintermeier im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern
Herr Hintermeier im... 
Vortrag und reges Fragen
Vortrag und reges Fragen 
Austausch zum Thema in Klasse 5Ra
Austausch zum Thema in... 
Herr D. Glaum teilt Blätter für GRuppenarbeit aus
Herr D. Glaum teilt... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Schulleiters H. Brombach
Letzter G8-Jahrgang hat das Abi geschafft – Feierstunde an Francke-Schule
In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden an der...
Die Schrift wird wieder lesbar
Stolpern, verbeugen und reinigen – Francke-Schüler erinnern an frühere Mitbürger
Sie werden das in ihrer Freizeit erledigen: mehr als zehn...
Phillip testet Helm und Schutzweste
Schulkinder knacken Tresore und Schlösser beim Elternkindnachmittag
Viele Spiele bei „Polizei-Akademie“ der Francke-Nachmittagsbetreuung...
Ob die heutige Jugend eine Ahnung davon hat was das ist ?
Gartenstr. 30 - ehemaliges Fröbel-Seminar
Francke-Lehrer auf der Spur verfolgter Mitbürger - Fortbildung zu Stolpersteinen im Gießener Stadtbereich
Vor dem ehemaligen Fröbelseminar war die erste Station von...
S. Kring, L. Korff, U. Hoppe (von links)
„Eure Schulzeit ist wie eine Rose!“ – Realschulabschlussfeier an der Francke-Schule
Elternvertreterin Katja Buss nutzte den schönen Vergleich mit einer...
Einschulung an der August-Hermann-Francke-Schule – wie Muri Mut bekommt
Ein ganz besonderer Termin: 40 Kinder werden ihren ersten Schultag an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.185
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Farbenfrohes Graffiti
Maueröffnung und andere Jubiläen
Groß war das Interesse, als an der August-Hermann-Francke-Schule ein...
Experimente in der Chemie - mitmachen oder zuschauen?
Tag der offenen Tür an August-Hermann-Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule Gießen lädt für Samstag, den 2....

Weitere Beiträge aus der Region

Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...
St. Marien in Friesoythe
Musikalisches Wochenende in Friesoythe und Oldenburg
Am Samstag feierte der Motettenchor Friesoythe sein 50. Jubiläum und...
Keine andere Option
Wie die meisten deutschen Stromversorger müssen auch die Stadtwerke...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.