Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Badminton Hessenliga: BLZ Mittelhessen wird Vizemeister/BSG Langgöns/Rechtenbach wartet auf den Klassenerhalt

Gießen | Der Badmintonprimus aus der heimischen Region, BLZ Mittelhessen, konnte durch zwei Siege den zweiten Tabellenplatz in der Hessenliga sicher machen und kann nicht mehr eingeholt werden. Weiter um den Klassenerhalt zittern muss Aufsteiger BSG Langgöns/Rechtenbach um Starspielerin Hannah Weitz nach nur einem Punkt aus zwei Spielen.

Hessenliga:

1. Frankfurter BC 1 – BLZ Mittelhessen 1 3:5
Das BLZ Mittelhessen musste das gesamte Wochenende auf Stammspieler Dominik Seel verzichten, welcher krankheitsbedingt ausfiel. So halfen mit Jonathan Martens und Norbert Eggers zwei unterklassige Spieler im zweiten Herrendoppel aus, welches Eggers/Martens gegen Deters/ Herrmann 11:21 und 12:21 verloren. Im 1. Herrendoppel hingegen konnten sich Kuschmierz/ Herbert gegen Mittag/ Stange durchsetzen und gewannen 21:16 und 21:17, trotz geringer gemeinsamer Spielpraxis. Im Damendoppel standen sich Lauber/ Schmidt und Weidmann/ Feith gegenüber. Den 1. umkämpften Satz gewannen Lauber/Schmidt denkbar knapp 22:20, im 2. Satz mussten sie sich jedoch 19:21 geschlagen geben. Im letzten Satz fanden sie zu ihrer guten Form zurück und gewannen deutlich 21:9. Somit stand es nach den Doppeln 2:1. Anschließend folgten die Einzel und das Gemischte Doppel. Das 3. Herreneinzel wurde aus der Not geboren von Mixed- und Doppelspieler Johannes Koopmann gespielt. Er traf auf M. Herrmann und musste sich ihm 20:22 und 13:21 geschlagen geben. Im Dameneinzel besiegte Simone Lauber ihre Gegnerin Ludmila Feith souverän 21:17 und 21:13. Im 2. Herreneinzel traf Mannschaftsführer Paul Kuschmierz auf T. Deters, einen starken Gegner, der normalerweise das 1. Herreneinzel spielt. Kuschmierz, in Top-Form und hoch motiviert, konnte jedoch in einem überragendem Spiel 21:16 und 21:11 gewinnen. So stand es nun 4:2 und ein Sieg war in greifbarer Nähe. Im 1. Herreneinzel traf Christian Herbert auf Mittag, nach einem 1. hart umkämpften Satz (20:22) musste Herbert das Spiel aus gesundheitlichen Gründen abbrechen und es stand 4:3. Die Entscheidung über einen Sieg oder ein Unentschieden fiel also mit dem Mixed. Das gemischte Doppel bestritten wie gewohnt M. Schmidt und J. Koopmann gegen Stange /Weidemann. Der 1. Satz war hart umkämpft, konnte jedoch 23:21 von Schmidt/Koopmann gewonnen werden. Im 2. Satz konnten diese ihre Leistung noch einmal toppen und siegten 21:15. Somit stand es insgesamt 5:3 und das trotz des Fehlens eines Stammspielers, die BLZ’ler konnten also sehr zufrieden sein.

BV Goldbach 1 – BLZ Mittelhessen 1 1:7
Am Sonntag waren die Gießener in Goldbach, nahe Aschaffenburg, zu Gast. Hier trafen sie auf Tabellenschlusslicht BV Goldbach 1, der vor der Saison vom Bayrischen Verband in den Hessischen wechselte. Da Dominik Seel immer noch ausfiel, halfen an diesem Tag Ealilventhan Birabakaran und Felix Boll aus. Birabakaran und Boll starteten mit dem 2. Herrendoppel und zur Halbzeit sah alles nach einer Sensation aus, da Boll/Birabakaran 11:10. Nach der Pause konnten Pfeiffer/Schmitt ihre Stärke ausspielen und gewannen 13:21 und 08:21. Das Damendoppel wurde von Lauber/ Schmidt 21:18 und 21:13 gegen Spielmann/Spielmann gewonnen. Im 1. Herrendoppel standen sich Kuschmierz/ Herbert und Becker/ Tomaschek gegenüber, die Gießener siegten souverän 21:16 und 21:16. Herbert, immer noch gesundheitlich etwas angeschlagen, konnte auch das 1. Herreneinzel gegen Tomaschek gewinnen (21:7, 21:13). Im Dameneinzel gewann Lauber deutlich gegen Spielmann 21:18 und 21:7 und ein Unentschieden war sicher. Im gemischten Doppel trafen Schmidt/ Koopmann auf Spielmann/ Pfeifer. Nach einem umkämpften 1. Satz (22:20), fanden die Gießener zu ihrer guten Form zurück und gewannen schließlich 21:8. Somit waren die zwei Siegpunkte dem BLZ sicher. Auch im 2. Herreneinzel und im 3. Herreneinzel ließen Kuschmierz bzw. Koopmann ihren Gegnern Becker bzw. Schmitt keine Chance und der Entstand lautete 7:1.
Mit den beiden Siegen sichert sich das BLZ Mittelhessen bereits einen Monat vor Saisonende den zweiten Platz in der Hessenliga.

BSG Langgöns/Rechtenbach 1 – TV Dieburg/Großzimmern 2 4:4
Nach dem deutlichen 8:0-Sieg am Samstag gegen die bereits sicheren Absteiger aus Goldbach, war man sichtlich erleichtert, dass die Tabellenführer aus Dieburg/Groß-Zimmern sonntags nicht in Idealbesetzung antreten konnten. Das Langgönser Damendoppel siegte souverän zu 19 und 9, da die Dieburger Dame Ina Beck verletzungsbedingt wegfiel. Das normal nicht zu schlagende Doppel Nguyen/Lopez unterlag aber leider im dritten im Gegensatz zu Krofta/Hellhake, die den zweiten Punkt für Langgöns holten. Das Dameneinzel gegen die Dieburger Ersatzdame Julia Niebergall war für Hannah Weitz kein Problem und auch Markus Krofta erkämpfte nach einem spannenden Match den 4. Punkt. Dann allerdings sollte sich das Blatt wenden. Sowohl Juan Lopez im 3. He als auch Hellhake/Schaub im Mixed unterlagen chancenlos. So blieb es bis zuletzt spannend, ob Langgöns nicht doch den Sieg noch holen könnte. Doch leider reichte es für Thai Nguyen im dritten Satz des zweiten Herreneinzels nicht und er verlor bitter in Verlängerung, sodass es bei einem 4:4 Unentschieden blieb. Trotzdem ist man mehr als zufrieden, da man mit diesem Punkt ein bisschen höher in der Tabelle rutscht und damit auch weg von den Abstiegsplätzen

BSG Langgöns/Rechtenbach 1 – 1. Frankfurter BC 1 2:6
Am vergangenen Mittwoch wurde das Spiel gegen den 1. Frankfurter BC 1 nachgeholt. Man hoffte auch hier einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt zu holen, konnte jedoch nicht an die starke Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen. So mussten sich Thorsten Koch und Markus Krofta im ersten Herrendoppel mit 22:20, 10:21 und 9:21 geschlagen geben. Auch das zweite Herrendoppel musste in drei Sätzen abgegeben werden. Nguyen/Lopez unterlagen 19:21, 21:12 und 11:21. Im Damendoppel sah die Situation nicht besser aus. Hier verloren Magiera/Langsdorf sogar in zwei knappen Sätzen zu 18:21 und 18:21. Mit diesem 0:3-Rückstand hatte man eine denkbar schlechte Ausgangsposition. Einzig Punktegarant Hannah Weitz, welche bereits jetzt Angebote von höherklassigen Teams für die nächste Saison vorliegen hat, konnte wieder einmal Punkte für die Federballartisten aus Rechtenbach holen. Mit einem souveränen Sieg im Dameneinzel (21:8, 21:17) gegen Ludmilla Feith und einem hart umkämpften Sieg im Mixed (22:20, 12:21, 21:11) an der Seite von Ihrem Mixedpartner Thai Nguyen konnten die Langgönser auf zwei 2:3 verkürzen. Der Herren im Einzel konnten leider nicht an die starke Leistung von Weitz anknüpfen und verloren ihre jeweiligen Einzelspiele glatt in zwei Sätzen, was im Endeffekt zu einer deutlichen 2:6-Niederlage führte.
Die nächsten Spiele gegen Funball Dortelweil 3 und BV Maintal 2 entscheiden über den Klassenerhalt des Liganeulings, da mit den beiden genannten Vereine direkte Konkurrenz um den letzten Platz um den Klassenerhalt einladen.


Verbandsliga

In der Verbandsliga Nord machte die zweite Mannschaft des BLZ Mittelhessen den Klassenerhalt durch einen Sieg perfekt. Verlor man am Samstag noch knapp 3:5 gegen den TV Volkmarsen, konnte man aber tags darauf durch einen hart umkämpften 5:3-Sieg gegen die PSG BG Fulda den Klassenerhalt sichern.
Anders verhält es sich mit der zweiten Mannschaft der BSG Langgöns/Rechtenbach. Zwar konnte man nach einer 2:6-Niederlage am Samstag gegen KSV Baunatal ebenfalls einen Sieg am Sonntag holen (5:3 gegen BV Kassel/Dörnhagen), benötigt aber zum sicheren Klassenerhalt einen weiteren Punkt, den man in den kommenden Spielen dann auch holen will.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ealilventhan Birabakaran

von:  Ealilventhan Birabakaran

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ealilventhan Birabakaran
83
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sorgt für Überraschung mit seinem Team: Christian Herbert vom BLZ Mittelhessen (Foto: Lisa Schmidt)
BLZ Mittelhessen sorgt für Überraschung zum Saisonauftakt
(Gießen/Hungen/Werdorf) Mit einer großen Überraschung startete am...
"Das zweite Herrendoppel des BLZ musste seine erste Niederlage in der Saison verarbeiten: Paul Kuschmierz (l.) und Dominik Seel"
Unglücklicher Hinrundenabschluss für die ersatzgeschwächte 1. Mannschaft des BLZ Mittelhessen in der Oberliga
Deutliche 1:7 Niederlage gegen Volkmarsen/Bad Arolsen und 2:6...

Weitere Beiträge aus der Region

Mischlingshündin FA sucht ein ruhiges Zuhause
Die kleine Wuschelmaus Fa lebt noch nicht lange im Tierheim und hat...
Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.