Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Saisonauftakt für MSVler auf der Langbahn

Gießen | Gießen/Pohlheim. Während der stete Wechsel des Austragungsortes für das Frühjahrsmeeting mittlerweile Usus ist, musste der Giessener SV zum 40. Jubiläum erstmals in der Vereinsgeschichte den Termin vom traditionellen Faschingswochenende zwei Wochen nach hinten verlegen. Zum gleichen Zeitpunkt fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften statt. Immerhin lockte der Veranstalter 28 Vereine aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern mit über 2000 Einzel- und Staffelmeldungen ins Hallenbad nach Pohlheim.

Für den MSV gingen an beiden Wettkampftagen zehn Athleten an den Start. Beim ersten Wettkampf auf der 50-Meter-Bahn erwartete Trainerin Nathalie Richter von ihren Schützlingen keine Höchstleistungen, dennoch trumpfte der ein oder andere überraschend auf. In der Endbilanz steckten die MSVler 28 persönliche Bestmarken. Sabrina Försterling (Jg. 1997/Wertung 1998 älter) und die 14-jährige Lina Wagner freuten sich über Medaillenplätze. Während Sabrina über 200 m Freistil auf Rang Drei schwamm, legte Lina ein glanzvolles Debüt über 50 m (41,89) und 100 m Brust (1:34,68) hin, dass mit Silber und Bronze belohnt wurde.

Mehr über...
In der Doppelwertung 1999/2000 starteten Lara Hohn, Zoé Dörr (beide Jg. 1999) und Clara Nessler. Auch bei Lara Hohn lief der Einstand auf der Langbahn über 50 m (44,66/9.) und 100 m Brust (1:41,16/7.) sowie über 50 m (35,84/17.) und 100 m Freistil (1:28,31/13.) mit persönlichen Bestleistungen wie am Schnürchen. Vereinskameradin Zoé Dörr steigerte sich im Sprint über Schmetterling (39,97/14.), Freistil (35,03/16.) und Brust (47,96/10.). Nach einjähriger Pause meldete sich Clara Nessler (Jg. 2000) in Topform auf der Wettkampfbühne zurück. Waren es über 50 m Schmetterling (38,50/13.) und 50 m Freistil (34,87/15.) mehr als zwei Sekunden, die sie schneller im Wasser unterwegs war, steigerte sich Clara über 100 m Brust um satte acht Sekunden auf 1:36,69 Minuten. Damit wurde sie Sechste.

„Spitzenleistung!“, so das kurze Fazit von Nathalie Richter über den Jüngsten im Marburger Team. Wie ausgewechselt präsentierte sich Jacob Horn (Jg. 2002) über 200 m Freistil (2:50,59/5.), 100 m Brust (1:35,34/7.) und im Freistilsprint (33,22/5.). Knapp lief es bei Vereinskamerad Robin Wolf (Jg. 2001) über 50 m Brust, wo ihm am Ende mit 39,44 Sekunden nur 18/Hundertstel für den dritten Platz fehlten. Über 100 m Freistil zeigte er ebenso Biss und verbesserte seine Zeit um zehn Sekunden auf 1:10,08 Minuten. Deutliche Leistungssteigerungen zeigten Nils Becker (Jg. 2000) und Niklas Werner (Jg. 1999), die beide in der Jahrgangswertung 1999/2000 antraten. Hierbei steckte Nils zwei neue Bestmarken über 200 m Freistil (2:31,91/7.) und 100 m Brust (1:23,06/6.). Niklas trumpfte sowohl im Freistil- und Brustsprint als auch über die doppelte Distanz auf. Nicht ganz mit sich zufrieden war Jan Prennig (Jg. 1993/Wertung 1998 älter), der krankheitsbedingt nicht aus dem Vollen schöpfte. Trotz allem testete er erstmals die Langbahn über 200 m Lagen, 100 m Schmetterling und 1500 m Freistil und verbuchte drei neue Bestleistungen auf seinem Konto.

von Ines Peters-Försterling,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marburger Schwimmverein 1928

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

In der Mitte Sven Arnold - rechts seine Eltern- links seine Großeltern
3 Generationen Familie lädt zum Hof-Fest ein
Am 21. Mai veranstaltet Familie Arnold in Pohlheim Garbenteich einen...
Stroh - Mann oder Stroh - Frau ?
Achtung ! Strohmänner in Pohlheim Garbenteich gesichtet
Seit Karfreitag stehen an allen Ortseingängen von Garbenteich Figuren...
Wir zaubern allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht - Quad fahren auf dem Hoffest in Pohlheim Garbenteich
Anlässlich dem 50-jährigen Bestehen von dem Landwirtschaftlichen...
Die Männer vom VW Club bei der Arbeit
Wir werden 80 Jahre alt und laden zum Mitfeiern ein
Der Musikzug und der VW Club beide aus Holzheim feiern am 3. und 4....
Dresch-Technik damals und heute im Vergleich
Frühlingsmarkt mit Programm für Jung und Alt in Pohlheim Garbenteich
Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Arnold feiert sein...
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...
Musikzug Holzheim in Aktion
Dei Dirndl is in de Wäsch - Kei Problem, bei uns geht’s auch ohne Tracht
Unter diesem Motto werben die Musiker vom Musikzug Pohlheim Holzheim...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ines Peters-Försterling

von:  Ines Peters-Försterling

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ines Peters-Försterling
298
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Foto: Lucas Schremb
Höhenflug für Marburger Schwimmer beim Nachwuchsschwimmfest in Kichhain
Kirchhain. In der 20. Auflage lud der ausrichtende TSV Kirchhain zum...
Das Team vom Marburger SV!
Langbahn-Saison im Schwimmen startet in Pohlheim
>b>Gießen/Pohlheim. Für den Giessener SV ist es bis auf wenige...

Weitere Beiträge aus der Region

Sorgt für Überraschung mit seinem Team: Christian Herbert vom BLZ Mittelhessen (Foto: Lisa Schmidt)
BLZ Mittelhessen sorgt für Überraschung zum Saisonauftakt
(Gießen/Hungen/Werdorf) Mit einer großen Überraschung startete am...
Gelungenes Benefiz Badminton-Turnier des SV Regenbogen e.V.
Das zweite September-Wochenende stand ganz im Zeichen des...
Grünbergs jetzige Trainerin Aleks Kojic (von links) hat während ihrer Zeit als Marburger Bundesliga-Trainerin Finja Schaake von Grünberg nach Marburg geholt. Am Mittwoch sind sie Gegnerinnen. Foto: Melanie Weiershäuser
Ein bisschen wie Klassentreffen
Deutscher Pokal, 2. Runde: Bender Baskets Grünberg – BC Pharmaserv...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.