Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vernissage zur Ausstellung ‚Schwarz-Rot-Gold‘ am Donnerstagnachmittag in Lich

Gießen | ‚Schwarz-Rot-Gold‘ heißt eine Ausstellung, die derzeit im vhs-Haus in Lich zu sehen ist. Künstlerin Steffi Barthel setzt sich in dem Zyklus mit Aspekten von Heimat und Freiheit auseinander. Zu sehen sind sowohl Malereien und Collagen als auch gegenständliche Kunst. Am Donnerstag, 4. Februar, ist die Künstlerin anlässlich der Vernissage zu Gast in Lich. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, Kreuzweg 33. Interessierte sind herzlich willkommen.

Steffi Barthel wird 1956 in der DDR geboren. Vater und Mutter wenden sich verbittert vom DDR-Regime ab, ihre Tochter wächst zunächst bei der Großmutter und der Familie des „systemkonformen“ Onkels auf. Es folgen die gewaltsame Trennung durch den unerwarteten Mauerbau, emotionale Erosionen und Konflikte durch die Eltern-Kind-Bindung mit dem „Klassenfeind“. Schließlich schließt sich die dramatische Zäsur einer angstbesetzten, illegalen Flucht in den Westen im Jahr 1972 an – mit der Zuschreibung, glücklich sein zu sollen.

In ‚Schwarz-Rot-Gold‘ hat Steffi Barthel unter anderem Kopien ihrer eigenen Stasi-Akten künstlerisch verarbeitet. Des Weiteren zeigt sie Werke, die durch die Arbeit mit Flüchtlingen entstanden sind und unter dem Einfluss aktueller Fluchterlebnisse stehen. Die Vernissage bietet Gelegenheit zu einer Annäherung an die künstlerischen Arbeiten und an die hochaktuellen politischen Fragen der Ausstellung. Steffi Barthel vermittelt gedankliche Impulse und bietet herausfordernde Kunst, die bleibende Eindrücke hinterlässt. Die Gäste können sich auf besondere Begegnungen und gute Gespräche freuen.

Mehr über

VHS (40)Vernissage (72)Kunst (525)Heimat (43)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...
Im Garten
Veränderungen
Heimat ist für mich immer da wo ich wohne. Damit ihr wisst wie es da...
Ausstellungsposter
Mit allen Sinnen Asien
Starke Frauen hängen im Juli im Schloss Homberg Ohm, gepaart mit...
Stimmungsvolle Solidaritätsveranstaltung für Kuba
Am 21.6.2018 fand im DGB Haus in Gießen auf Einladung der DKP Gießen,...
- also kann's nicht weg!
Keine Kunst
Magie der Farben
Vernissage und Ausstellung „Magie der Farben“ im KuKuK
Magische Momente können die Besucher der nächsten Ausstellung „Magie...
Kunst am Kirchenplatz
Bereits zweimal verwandelte sich der Kirchenplatz zum Kunstatelier....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.149
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Bernd Jedlitschka
Blau-Weiß Gießen trauert um seinen Jugendleiter Bernd Jedlitschka
Die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen beklagt den Tod eines jahrelang...
Erste Idee einer E-Bike-Route vor Ort getestet
Eine Radroute soll die nördlichen Kommunen im Gießener Land...
Eine Region macht Zukunft
Gibt es etwas Spannenderes als die Zukunft zu gestalten? Der Verein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.